Drachenschrei nun auch direkt ins Kinect-Mikro
Drachenschrei nun auch direkt ins Kinect-Mikro (Bild: Bethesda Softworks)

Skyrim unterstützt Kinect Der Drachenschrei ins Mikrofon

Die Xbox-360-Version von The Elder Scrolls V: Skyrim unterstützt bald auch Kinect-Sprachbefehle. Helden können dann Drachenschreie ins Mikrofon brüllen und noch viele weitere Aktionen mit ihrer Stimme ausführen.

Anzeige

Im April 2012 wird das Fantasy-Rollenspiel The Elder Scrolls V: Skyrim (TES5: Skyrim) kompatibel zu Kinect für Xbox 360. Konsolenspieler können nach dem kostenlosen Update "Skyrim Kinect für Xbox 360 Support" parallel zum Gamepad auch über 200 Sprachbefehle nutzen.

Die Kinect-Sprachsteuerung für die Xbox-360-Version von Skyrim umfasst Drachenschreie, Ausrüsten per Hotkeys, Begleiterbefehle und sämtliche Menüs (Gegenstände, Magie, Karte, Handel, Behälter, Favoriten, Fertigkeiten). Mit Sprachbefehlen kann auch das Inventar geöffnet werden. Zudem lassen sich Spielstände schnell erstellen und laden.

Neue Funktionen

Das Update für Skyrim beinhaltet auch neue Kartenfunktionen, zusätzliche Hotkey-Optionen und die Möglichkeit, das Inventar nach Name, Gewicht und Wert zu sortieren - eine Funktion, die sich Spieler bei der PC-Version mittels Mods selbst gebaut haben.

Eine vollständige Liste der Kinect-Sprachbefehle will Bethesda Softworks in den kommenden Wochen bereitstellen. Ob es später auch eine Unterstützung für Kinect für Windows und damit eine Sprachsteuerung auch für das PC-Skyrim geben wird, ist noch nicht bekannt. Ein Spieler hatte selbst schon gezeigt, was hier möglich wäre - in Kombination mit Videobrille und Headtracker.

Für Xbox-360-Spieler ist interessant, dass für sie exklusive Inhalte mit neuen Quests, Orten, Funktionen und mehr in Vorbereitung sind. Bei Spielern der anderen Plattformen dürfte das hingegen eher für Verstimmung sorgen. Bis jetzt wurde zu den Exklusivinhalten aber nichts Näheres bekanntgegeben.


AdmiralAckbar 13. Apr 2012

Ich bin froh darüber das ich Minecraft seit Update 0.9.8 überhaupt durchspielen darf XD...

elitezocker 13. Apr 2012

Endlich bekommen die auch mal andere Schreie zu hören

Dumpfbacke 13. Apr 2012

Realismus? Ich stell mir gerade eine Gruppe 12jähriger mit Stimmbruch vor, die in einem...

jocoes 13. Apr 2012

kwT

Kommentieren



Anzeige

  1. Executive Assistant CTO (m/w)
    über delphi HR-Consulting GmbH, keine Angabe
  2. Informatiker/in / Ingenieur/in / Fachinformatiker/in
    Bayerisches Landeskriminalamt, München
  3. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  4. Technischer Projektleiter (m/w) Automotive
    Siemens AG, Erlangen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  2. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  3. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  4. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  5. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  6. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  7. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  8. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  9. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  10. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Moore's Law: Totgesagte schrumpfen länger
Moore's Law
Totgesagte schrumpfen länger

OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

    •  / 
    Zum Artikel