Abo
  • Services:
Anzeige
Skydrive in Windows 8.1
Skydrive in Windows 8.1 (Bild: Microsoft)

Skydrive in Windows 8.1 Microsoft verspricht Cloud-Speicher, wie er sein sollte

Alle eigenen Dateien immer und überall verfügbar, das ist das Versprechen von Cloud-Speichern. Es endet da, wo keine Internetverbindung möglich oder diese quälend langsam ist. Microsoft hat sich für Windows 8.1 und Skydrive einiges einfallen lassen, um es besser zu machen.

Anzeige

Microsoft treibt mit Windows 8.1 die Integration von Skydrive in sein Betriebssystem weiter voran, geht das Unternehmen doch davon aus, dass der Speicherbedarf der Nutzer doppelt so schnell wächst wie die Speicherkapazität von Geräten. So wandert Skydrive direkt in den Dateiauswahldialog, so dass aus allen Apps heraus Dateien in Skydrive abgelegt und von dort geladen werden können, ganz so als sei Skydrive ein lokaler Ordner. Damit stehen die Daten dann auch auf dem Tablet oder Smartphone mit Skydrive-Anbindung zur Verfügung. Das ist zwar praktisch, löst aber nicht die wesentlichen Probleme, die sich ergeben, wenn Dateien in der Cloud gespeichert werden, beispielsweise die Offlineverfügbarkeit.

  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
  • Skydrive in Windows 8.1
Skydrive in Windows 8.1

Wenn der Speicherbedarf der Nutzer schneller wächst als die Speicherkapazität ihrer Geräte, wird es zunehmend notwendig sein, Daten auf Server, sei es dem heimischen NAS oder in der Cloud, abzulegen. Damit es aber weiterhin möglich ist, sich einen schnellen Überblick über den Inhalt der eigenen Dateien zu verschaffen, ohne die in der Cloud liegenden Dateien erst komplett herunterladen zu müssen, setzt Microsoft bei Windows 8.1 auf Platzhalter-Dateien. Diese wirken für den Nutzer wie die Originaldateien oder Ordner, enthalten aber nicht die kompletten Daten, sondern bei Bildern nur ein Thumbnail und einige Metadaten. Dadurch sind die Platzhalter-Dateien deutlich kleiner als die Originale, was Platz auf dem Gerät spart. Werden sie geöffnet, lädt Windows 8.1 die Originaldatei aus dem Skydrive, so dass die Datei ganz normal bearbeitet werden kann.

Bei Fotos geht Microsoft noch einen Schritt weiter. Damit Nutzer bequem und schnell durch ihre Fotos scrollen können, lädt Windows 8.1 große Thumbnails der Bilder herunter, nicht aber die Originaldateien. In Kombination mit Prefetching soll es so möglich sein, durch große Bilder zu scrollen, ohne dass diese in Originalgröße auf dem Gerät vorliegen. Auch hier gilt: Ein Klick lädt und öffnet die Originaldatei.

Das führt letztendlich dazu, dass auf einem Gerät nur etwa 5 Prozent des Speicherplatzes der in Skydrive gespeicherten Daten benötigt werden. Liegen also 100 GByte im Skydrive, so reichen auf einem Gerät 5 GByte Speicherplatz aus, das belegen laut Microsoft die Zahlen, die mit der Preview-Version von Windows 8.1 seit deren Veröffentlichung gesammelt wurden.

Offlineverfügbarkeit

Offline verfügbar sind die Dateien aber noch immer nicht. Das lässt sich mit Platzhalter-Dateien auch nicht lösen. Microsoft setzt stattdessen auf einen anderen Ansatz: In der Skydrive-App ist es möglich, jeden Ordner als offline verfügbar zu markieren. Windows 8.1 sorgt dann dafür, dass die Daten in diesem Ordner immer auf dem Gerät gespeichert und mit Skydrive synchronisiert werden, sobald eine Internetverbindung besteht. Auch Änderungen, die auf anderen Geräten gemacht wurden, werden dann übernommen, so dass immer der aktuelle Stand auf jedem Gerät zur Verfügung steht.

Um die Offlinefunktion bequemer zu machen, werden einige Dateien immer als offline verfügbar markiert. Das gilt für jede Datei, die auf dem jeweiligen Gerät einmal editiert wurde, denn Nutzer öffneten häufig Dateien, die sie kurz zuvor bereits einmal geöffnet haben, so Microsoft. Und hat ein Gerät ausreichend Speicherplatz, können natürlich auch alle Dateien offline verfügbar vorgehalten werden.

Suche

Die Suche nach Dateien zeigt auf Skydrive gespeicherte Dateien ebenso an wie lokal abgelegte. Bei Dateien, die in der Cloud liegen, extrahiert Microsoft einen kleinen Teil der Inhalte, um diese in den Suchergebnissen anzuzeigen.

Die verbesserte Integration von Skydrive in Windows kann mit der Preview von Windows 8.1 bereits ausprobiert werden, die seit Ende Juni 2013 zum Download bereitsteht.


eye home zur Startseite
Felix_Keyway 25. Jul 2013

Baue dir eine SSD in den Rechner, kann ich dir nur empfehlen, du kannst Apps und...

Felix_Keyway 25. Jul 2013

Ja, Hallo, ich würde gerne iCloud von meinem MacBook entfernen...

Felix_Keyway 25. Jul 2013

Mache die Dateien offline verfügbar, oder weißt du nicht wie das geht *facepalm* .

Felix_Keyway 25. Jul 2013

Wenn ihr Angst um eure Daten habt, nutzt eine Verschlüsslungslösung wie Boxcryptor, man...

Carrick 25. Jul 2013

Bin mal gespannt, wie das aussehen wird :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über CGC Claus Goworr Consulting GmbH, Region Nordrhein-Westfalen, Rheinland
  2. S&L Netzwerktechnik GmbH, Mülheim-Kärlich
  3. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  4. BASF Services Europe GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Vergleichspreis ab ca. 129€)
  2. (u. a. Avatar, Whiplash, Fast & Furious 6, Braveheart, Forrest Gump, Das fünfte Element, Pain...
  3. 55,00€ (Vergleichspreis ab ca. 75€)

Folgen Sie uns
       


  1. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

  2. Kurznachrichtendienst

    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

  3. Microsoft

    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

  4. MacOS 10.12

    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

  5. IOS 10.0.2

    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

  6. Galaxy Note 7

    Samsung tauscht das Smartphone vor der Haustür aus

  7. Falcon-9-Explosion

    SpaceX grenzt Explosionsursache ein

  8. Die Woche im Video

    Schneewittchen und das iPhone 7

  9. 950 Euro

    Abmahnwelle zu Pornofilm-Filesharing von Betrügern

  10. Jailbreak

    19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin-Wahl: Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
Berlin-Wahl
Wo sind all die Piraten-Wähler hin?
  1. Störerhaftung Auf Wiedersehen vor dem EuGH
  2. EuGH zu Störerhaftung Bei Verstößen droht Hotspot-Anbietern Nutzerregistrierung
  3. Europäisches Parlament Netzsperren - Waffe gegen Terror oder Zensur?

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  2. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

  1. Re: Geplante Obsoleszenz durch Software

    MrUNIMOG | 22:40

  2. Re: Finales Statement von OP

    Tigtor | 22:35

  3. Re: Erstmal bitte ISDN für jeden...

    sneaker | 22:34

  4. Re: Ist das Betrug

    OmranShilunte | 22:27

  5. Re: Quatsch, veräppelt doch die Jugend

    Dr.Jean | 22:23


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel