Anzeige
Skip Metro Suite übergeht den Startbildschirm.
Skip Metro Suite übergeht den Startbildschirm. (Bild: Golem.de)

Skip Metro Suite Software umgeht den Metro-Startbildschirm

Wer Windows 8 schon nutzt, stört sich unter Umständen an dem Metro-Startbildschirm. Eine kleine Anwendung lässt das System nun gleich in den Desktop booten. Außerdem können die Charms-Hinweise abgeschaltet werden.

Anzeige

Die Skip Metro Suite ermöglicht es Windows-8-Nutzern, nach dem Anmelden direkt in den Desktop zu kommen. Normalerweise wird erst der Metro-Startbildschirm, der Ersatz für das alte Startmenü, geladen. Wer den Desktop haben will, um beispielsweise auf die dort abgelegten Dokumente zuzugreifen, muss erst Windows+D drücken oder die Desktopkachel in Metro anklicken.

  • Skip Metro Suite installiert eine kleine Kachel für die Einstellungen.
  • In den Einstellungen lässt sich nicht nur der Desktop als Startbildschirm aktivieren, sondern auch die Eckennavigation anpassen.
Skip Metro Suite installiert eine kleine Kachel für die Einstellungen.

Die Suite wird von Winaero.com als Download angeboten und installiert sich als Dienst, der automatisch gestartet wird. Er macht effektiv nichts weiter, als das Drücken von Windows+D zu übernehmen, was in einem kurzen Test auch funktionierte. Nach einer Anmeldung sehen wir keine Metro-Kacheln. Es ist aber durchaus zu merken, dass der Bootprozess noch nicht ganz abgeschlossen ist. Trotz SSD haben wir eine leichte Verzögerung bis zur Darstellung des Desktops wahrnehmen können.

Die Software kann auch die Navigation über die Ecken verändern. Dazu werden ein paar Registrierungseinträge gesetzt. Microsoft sieht eine Anpassung anscheinend grundsätzlich vor. Abschaltbar ist beispielsweise die obere linke Ecke. Die dortige Umschaltung zu Metro-Apps kollidiert mit Anwendungen wie Opera, Office 2013 oder Firefox, die dort wichtige Bedienelemente platzieren. Eine versehentlich ausgelöste Ecke - dazu reicht es, ein paar Pixel zu weit mit der Maus zu fahren - überdeckt dann die Bedienelemente.

Auch die Hinweise zur Charms-Leiste lassen sich abschalten. Sie funktioniert dann noch, taucht aber erst auf, wenn der Nutzer sich von der Ecke in die Bildschirmmitte bewegt. Wer will, kann die Eckennavigation auch gleich ganz abschalten und nutzt fortan nur noch die Tastaturkürzel.

Damit beseitigt die Software ein paar störende Punkte, die wir in unserem Test von Windows 8 bemängelt haben.

Die Version 1.1 ist rund 100 KByte groß.


eye home zur Startseite
maxico 07. Sep 2012

WANN kapieren die Leute endlich, dass der Startbildschirm NICHT den Desktop ersetzt...

anonfag 22. Aug 2012

Ich benutze Win8 mit Classic Shell und einem Skin von http://www.windows-8-futter.de...

anonfag 22. Aug 2012

Mich interessiert da nur die Temperatur, da ich dann weiß, ob ich später beim Gassigehen...

kmork 22. Aug 2012

Darum ging es garnicht, etwas vergleichbares wie HUD gibt es in Windows nicht. Davon mal...

Endwickler 22. Aug 2012

He, sei mal etwas positiver. Die Arbeiten dieser selbsternannten Spezialisten bringen...

Kommentieren



Anzeige

  1. First Level Support / User Help Desk (m/w)
    BAM Deutschland AG, Stuttgart
  2. Software Ingenieur (m/w)
    über JOB AG Technology Service GmbH, Stuttgart
  3. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. IT Application Consultant (m/w) SAP FI/CO
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: nicht aufgeben

    jose.ramirez | 23:29

  2. Re: Wer von euch nutzt Actioncams?

    Pjörn | 23:25

  3. Endlich einmal positive Nachrichten.

    jose.ramirez | 23:25

  4. Re: Mini PCs

    Moe479 | 23:21

  5. Re: Emulatoren

    Chris23235 | 23:21


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel