Billy Keyes' Sketchsynth in Aktion
Billy Keyes' Sketchsynth in Aktion (Bild: Billy Keyes)

Sketchsynth Synthesizer zum Aufmalen

Mit Sketchsynth wird ein Blatt Papier mit aufgemalten Knöpfen, Schaltern und Reglern zum Synthesizer-Steuergerät. In Verbindung mit einem Picoprojektor wird daraus sogar eines mit Touchscreen.

Anzeige

Der US-Student Billy Keyes hat sich schon früh für Bedienfelder voller Knöpfe, Schalter und Regler interessiert. Er erinnert sich, dass er bereits in der Grundschule während gemeinsamer Busfahrten vorgegeben hat, mit selbst auf Pappstücke gezeichneten Instrumententafeln imaginäre Maschinen zu steuern.

Solche selbst gezeichneten Steuerpulte erweckt Keyes nun mit seiner Software Sketchsynth, einer Webcam und einem daran befestigten Picoprojektor zum Leben. Die Software erkennt auf Papier oder Pappe mit einem Filzstift gezeichnete Bedienelemente und ob der Anwender mit ihnen interagiert.

Mit dem Projektor wird dem Nutzer dann angezeigt, ob Knöpfe und Schalter aktiviert sind und wo der Schieberegler sich gerade befindet. Das Papier wird damit zum Touchscreen. Um Kamera und Projektor aufeinander abzustimmen, muss der Nutzer bei Programmstart auf die vier Ecken eines auf das Blatt projezierten Rechtecks klicken.

Keyes' Software Sketchsynth leitet die Steuerbefehle als OSC-Nachrichten (Open Sound Control) an andere Anwendungen weiter. In diesem Fall ist es ein einfacher Sound-Synthesizer. Das macht laut Keyes nicht nur Spaß, sondern zeige auch, wie sich digitale Interaktion auf gezeichnete und sonstige nicht-digitale Interfaces übertragen lässt.

  • Sketchsynth - auf Papier aufgemalte Bedienelemente werden mit einem Projektor interaktiv. (Bild: Billy Keyes)
  • Sketchsynth - Webcam und Projektor (Bild: Billy Keyes)
Sketchsynth - auf Papier aufgemalte Bedienelemente werden mit einem Projektor interaktiv. (Bild: Billy Keyes)

Den Quellcode der Linux-Software Sketchsynth hat Keyes auf Github veröffentlicht. Sketchsynth basiert auf Openframeworks und nutzt ofxCv-Addon von Kyle McDonald, das die OpenCV-Bibliotghek in Openframeworks einbindet.


teleborian 21. Mai 2012

Nimm ein A0 Papier und Male einen Laaaangen Regler drauf. schon kannst du relativ feine...

teleborian 21. Mai 2012

Ich denke der Grosse Vorteil da ist dann doch, das die Wichtigsten elemente auf das Blatt...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Solution Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  2. IT-Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Braunschweig/Wolfsburg
  3. IT Spezialist Serversysteme im Microsoft Umfeld (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. Senior Consultant / Technical Architect (m/w) für Adobe Experience Manager (CQ / AEM)
    über Randstad Deutschland GmbH, Bonn

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. FSK-18-Filme reduziert
    (u. a. Scarface 8,99€, Band of Brothers 17,97€, Robocop 1-3 Collection 20,65€, Dawn of the...
  2. Erbarmungslos (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ - Release 28.05.
  3. TIPP: Die Hobbit Trilogie (3 Steelbooks + Bilbo's Journal) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    74,00€ - Release 23.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  2. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  3. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  4. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  5. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser

  6. Windkraftwerke

    Kletterroboter überprüft Windräder

  7. Inside Abbey Road

    Mit Google durch das berühmteste Musikstudio der Welt

  8. ÖBB

    WLAN im Spaceshuttle einfacher zu machen als im Zug

  9. Google

    Chrome unterstützt Windows XP bis Ende 2015

  10. Kernel

    GNU Hurd 0.6 erschienen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Re: In Deutschland: ICE mit 80kmh.

    Stefan1200 | 15:03

  2. Re: verdampfendes Metall bzw plasma?

    HiddenX | 15:03

  3. 2 "low cost" Ansätze

    pk_erchner | 15:02

  4. Re: Transrapid

    Muhaha | 15:02

  5. ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    pk_erchner | 14:55


  1. 14:40

  2. 13:28

  3. 09:01

  4. 20:53

  5. 19:22

  6. 18:52

  7. 16:49

  8. 16:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel