Mercedes macht seine A-Klasse zum iPhone auf Rädern.
Mercedes macht seine A-Klasse zum iPhone auf Rädern. (Bild: Mercedes-Benz)

Siri im Mercedes Neue A-Klasse nutzt Apples Sprachsteuerung

Mercedes-Benz wird seine neue A-Klasse enger an das iPhone anbinden. Über Apples Spracherkennung und Sprachsteuerung Siri können während der Fahrt Nachrichten abgerufen, E-Mails diktiert oder Termine angelegt werden.

Anzeige

Die Infotainmentsysteme von Mercedes-Automobilen werden künftig Smartphones stärker einbinden. Die ersten Nutznießer sind laut Mercedes-Benz Käufer der neuen A-Klasse, sofern sie ein iPhone besitzen. Sie können ab der Einstiegsausstattung Audio 20 mit dem "Drive Kit Plus für das Apple iPhone" und der "Digital Drivestyle App" auf wesentliche Inhalte ihres Smartphones zugreifen.

Das teurere Multimediasystem Comand Online wird ebenfalls unterstützt, ist aber nicht erforderlich. Ob Comand Online oder Audio 20: Die iPhone-Inhalte werden über eine von Mercedes entwickelte Schnittstelle und den Grafikausgang des Apple-Smartphones auf dem Fahrzeugdisplay angezeigt und lassen sich über den Controller auf der Mittelarmlehne bedienen. Über den Fahrzeuganschluss wird das iPhone auch mit Strom versorgt und geladen.

  • Mercedes-A-Klasse - unterstützt Apples iPhone-4S-Sprachsteuerung Siri (Bild: Mercedes-Benz)
  • Mercedes-A-Klasse - die neue Mittelkonsole (Bild: Mercedes-Benz)
Mercedes-A-Klasse - unterstützt Apples iPhone-4S-Sprachsteuerung Siri (Bild: Mercedes-Benz)

Siri erstmals im Auto

Mercedes unterstützt nach eigenen Angaben als erster Automobilhersteller die von Apple mit dem iPhone 4S eingeführte virtuelle Assistentin und Sprachsteuerung Siri. Ohne das iPhone 4S in die Hand zu nehmen, lässt sich Siri bisher nicht starten. Mit der Siri-Integration von Mercedes lässt sich hingegen auch im Auto der Kalender vorlesen und per Spracherkennung können neue Termineinträge darin angelegt werden. Zudem lassen sich Kurzmitteilungen und E-Mails diktieren, der Wetterbericht oder Börsenkurse abrufen und es ist ein sprachgesteuerter Zugriff auf die Musiksammlung im iPhone möglich.

Die Digital Drivestyle App wird von Mercedes kostenlos über den iTunes App Store angeboten. Sie bringt neben der Siri-Unterstützung fürs Auto auch noch weitere Dienste. Dazu zählen etwa das personalisierte Internetradio Aupeo, eine Navigationslösung von Garmin mit internetbasierten Verkehrsinformationen in Echtzeit, Onlinesonderzielsuche und 3D-Kartendarstellung, die auch mit dem Audio 20 funktioniert. Ebenfalls integriert ist der Zugang zu sozialen Netzwerken inklusive Vorlesefunktion. Ein intuitiver Carfinder soll den Fahrzeugstandort automatisch im iPhone speichern und mit der Garmin-Fußgängernavigation bequem wiederfinden.

Futuristischer Stil

Neben der iPhone-Integration bieten Mercedes-Infotainmentsysteme auch eine neue, auf der CES erstmals vorgestellte Benutzerführung. Das User Interface bietet transparente Symbole, die von rotem Licht erleuchtet werden und dreidimensional angeordnete Navigationsebenen bieten. Zudem gibt es eine kontextabhängige und ortsbezogene Darstellung der Menüinhalte in den Rubriken Social, Media und Places. Unter Social werden beispielsweise Freunde und Nachrichten aus den sozialen Netzwerken angezeigt.

Comand-Online-Kunden werden ab dem 31. März 2012 Zugriff auf Apps in einem Mercedes-eigenen neuen Appstore erhalten. Die ersten beiden sind Parkplatzsuche und Morningstar Finanzen zum Abrufen von Aktienkursen. Das Angebot soll jährlich um etwa ein Dutzend neue Anwendungen ausgebaut werden. Dafür hat Daimler in den USA (Palo Alto, Kalifornien) und Indien (Bangalore) eine eigene App Development Group aufgebaut.

Die Digital Drivestyle App und das Drive Kit Plus für das iPhone werden nicht nur für die neue A-Klasse kommen, die im März 2012 auf dem 82. Genfer Auto-Salon ihre Weltpremiere hat. Sie sind laut Mercedes ab Herbst 2012 auch für die B-, C- und E-Klasse geplant.


Programie 01. Mär 2012

trollwiesenverschieber Wrote: VIelleicht deswegen die A-Klasse: Apple Klasse ;-)

ten-th 01. Mär 2012

jaja ... soso ... und wenn man jetzt noch ein paar Sekunden Zeit hätte, sich um sein...

Lehmroboter 29. Feb 2012

Siri im Auto ist lt. diesem Video keine gute Idee: http://www.youtube.com/watch?v...

KleinerWolf 29. Feb 2012

Nun ja, man steuert damit nicht das Auto. Allerdings würde so etwas dann evtl passieren...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Quality Engineer (m/w)
    Takata AG, Berlin
  2. IT Account Manager (m/w) Support / Product Delivery
    transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH - epay, Martinsried bei München
  3. Field Service Ingenieur (m/w)
    ABB AG, Dienstsitz Hamburg, Einsatzgebiet Norddeutschland
  4. Web-Designer (m/w)
    OneVision Software AG, Regensburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Assassin's Creed 4: Black Flag Digital Deluxe PC Download
    13,97€
  2. Assassin's Creed Liberation HD
    7,97€
  3. RELEASE ERNEUT VERSCHOBEN: GTA 5 (PC)
    59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) USK 18 - Release 14.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    FCC verbietet Überholspuren im Netz

  2. Produktpräsentation

    Apple-Event für 9. März angekündigt

  3. Netzausbau

    Telekom will LTE-Abdeckung auf 95 Prozent erhöhen

  4. Anbieterwechsel

    Wenn die Telekom-Subfirma nicht einmal klingelt

  5. Privatsphäre

    Privdog schickt Daten unverschlüsselt nach Hause

  6. Watch Urbane LTE

    LG präsentiert Smartwatch zum Telefonieren

  7. VATM

    "Telekom kommt mit Vectoring-Vorstoß nicht durch"

  8. NSA-Ausschuss

    BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab

  9. Solid State Drive

    Zurückgezogenes Firmware-Update legt Samsungs 850 Pro lahm

  10. Elektromobilität

    Formel-E-Teams dürfen eigenen Antriebsstrang entwickeln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fertigungstechnik: Der 14-Nanometer-Schwindel
Fertigungstechnik
Der 14-Nanometer-Schwindel
  1. Ezchip Tilera Tile-Mx100 Der 100-ARM-Netzwerkprozessor
  2. Britischer Röhrencomputer EDSAC Seltenes Bauteil in den USA gefunden
  3. Prozessor AMDs Zen soll acht Kerne in 14-nm-Technik bieten

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  2. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar
  3. Spionage Geheimdienste klauten SIM-Karten-Schlüssel

  1. Re: Samsung Smart-TV Ausfall, SSD Ausfall, läuft...

    KritikerKritiker | 23:56

  2. Re: Hauptsache, 216 EUR/Jahr Zwangsgebühr kassieren

    KritikerKritiker | 23:53

  3. Re: So ist das heute

    Milber | 23:46

  4. Warum werden da 50 Mio locker gemacht

    Lichtfeld | 23:42

  5. Re: Abdeckung Berliner U-Bahn

    anonfag | 23:42


  1. 23:14

  2. 21:37

  3. 20:10

  4. 19:13

  5. 18:22

  6. 18:18

  7. 18:16

  8. 17:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel