Sim City 5: Massive Serverprobleme beim US-Start
Sim City 5 (Bild: Electronic Arts)

Sim City 5 Massive Serverprobleme beim US-Start

Es erinnert an die missglückten Anfangstage von Diablo 3 und dessen "Error 37": In den USA kämpft Electronic Arts nach der Veröffentlichung des neuen Sim City mit Serverproblemen.

Anzeige

Seit einigen Stunden ist das von Maxis entwickelte Sim City 5 in den USA erhältlich - wirklich spielbar ist es Medienberichten zufolge allerdings nur für sehr wenige virtuelle Bürgermeister. Hauptursache scheint vor allem zu sein, dass die Server des Onlineportals Origin von Electronic Arts nicht mit dem Ansturm an Kunden klarkommen. Betroffen sind sowohl Käufer der verpackten Version als auch Spieler, die sich das Aufbauspiel von Origin herunterladen wollen; einen Preload hatte EA nicht angeboten.

Die Probleme bestehen offenbar auch dann, wenn das Programm installiert und freigeschaltet ist: Ähnlich wie Diablo 3 benötigt das neue Sim City immer eine Verbindung zu den überlasteten Servern von EA. Der Publisher hat Wartelisten eingeführt.

Von Spielern und Testern, bei denen das Programm läuft, kommen unterschiedliche Reaktionen: Gelobt werden meist die schicke Grafik, der gute Einstieg und die Spieltiefe. Kritik gibt es an den zu kleinen Stadtgebieten und den als aufgezwungen erlebten Multiplayerelementen, die zudem noch Bugs haben sollen. In Deutschland erscheint Sim City 5 am 7. März 2013.

Nachtrag vom 6. März 2013, um 14.10

Für die Markteinführung von Sim City 5 in Europa am 7. März 2013 hofft EA über Twitter auf weniger Probleme. Man nehme einige nicht näher spezifizierte "Änderungen" vor, und sei sicher, dass es zu einem "stabilen" Start komme.


Coding4Money 08. Mär 2013

Ich glaube bis (wenn überhaupt) das Spiel kommt, ist SimCity schon wieder out und braucht...

Coding4Money 08. Mär 2013

Sind beides nicht so meine Spiele. CoD hab ich früher gerne gespielt, hatte immer eine...

tingelchen 07. Mär 2013

Da die Bürger praktisch mit allem zufrieden sind, oder anders gesagt, die Zufriedenheit...

iRofl 07. Mär 2013

:D wollte ich gerade sagen. Ubisoft ist mal einfach Schmerzfrei. Lernen hin oder her...

throgh 07. Mär 2013

Schon richtig! :-) Aber Linux und Windows teilen sich noch die gleiche Plattform: PC. Das...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systemadministrator/-in Lokale Netzwerke und LAN-Design
    Dataport, Hamburg
  2. Sachgebietsleiter (m/w) Controlling und kaufmännische EDV
    STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  3. Integration Developer / Architect (m/w)
    evosoft GmbH, Nürnberg
  4. SAP-Experte/-in (SD/MM) Mitarbeit Projektleitung mit Perspektive
    J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Optinvent Ora-X

    300-Dollar-Datenbrille läuft ohne Smartphone

  2. The Last of Us

    Remastered-Version schafft die Million

  3. Hybridantrieb im Motorsport

    Wer bremst, gewinnt (Energie)

  4. Gesetzentwurf

    Bundesdatenschützerin will endlich gegen Firmen durchgreifen

  5. Cinavia-Hersteller

    Digitale Wasserzeichen auch für schon verschlüsselte Filme

  6. Gestohlene Zugangsdaten

    Erhöhte Zugriffe auf Domainverwalter registriert

  7. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  8. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  9. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  10. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

    •  / 
    Zum Artikel