Silicon Micro Display: Videobrille mit Full-HD
Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)

Silicon Micro Display Videobrille mit Full-HD

Von Silicon Micro Display stammt eine neue Videobrille, mit der Filme und Spiele mit einer Auflösung von 1080p mit Hilfe von LCoS-Mikrodisplays betrachtet werden können. Dabei sieht der Anwender das Videobild und die Umgebung. Wer will, kann sich auch vollständig abschotten.

Anzeige

Die Videobrille ST1080 von Silicon Micro Display ist mit zwei LCoS-Displays ausgestattet, die jeweils eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln erreichen und für die Betrachtung von Videos ausgelegt sind. Ein Headtracker für die Spielsteuerung ist auch nicht optional erhältlich.

Dem Betrachter offenbart sich ein Bild, ähnlich wie beim Ansehen einer Leinwand mit 2,5 Metern Diagonale aus einem Abstand von 2,5 Metern. Die Brille kann auch auf 720p umgeschaltet werden, um schlechter aufgelöstes Bildmaterial abzuspielen.

  • Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)
  • Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)
  • Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)
  • Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)
Silicon Micro Display ST1080 (Bild: Silicon Micro Display)

Die Stromversorgung erfolgt über zwei USB-Anschlüsse mit jeweils 5 Watt. Da kein Akku eingebaut ist, wiegt die Brille mit 180 Gramm auch nicht viel. Die kleinen Displays mit einer 0,74 Zoll großen Diagonale erreichen ein Kontrastverhältnis von 1.200:1 und eine Helligkeit von 150 Candela pro Quadratmeter. Die Brille misst 202 x 193 x 52 mm und enthält zwei Kopfhörer. Der Anschluss an eine Bildquelle erfolgt nicht direkt über die Brille, sondern über eine Elektronikbox, die der Anwender mit sich tragen muss. Sie misst 125 x 65 x 15,7 mm und wiegt 106 Gramm.

Die ST1080 von Silicon Micro Display soll rund 800 US-Dollar kosten und kann bereits vorbestellt werden. Die Auslieferung soll im Mai 2012 beginnen.


Pinkman 21. Jan 2014

Hi, hat irgendjemand eine Idee wo man noch ein ST1080 herbekommt? Wieso hat "Silicon...

SoulDealer 22. Mär 2012

Danke für die Antworten. Ich gehe mal davon aus, dass sich oben in der Brille jeweils...

Rungard 22. Mär 2012

Man muss nun wirklich nicht jedes Gerät anhand seiner Tauglichkeit am Arbeitsplatz...

fuzzy 21. Mär 2012

USB liefert aber bis Version 3.0 nur 500 mA pro Anschluss (* 5 V = 2,5 W) - und das...

Cptsolo 21. Mär 2012

Ja, wenn die Dinger irgendwann einmal das periphere Sichtfeld abdecken, dann sind die in...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Engineer / Systemingenieur Production IT (m/w)
    Sandvik Holding GmbH, Frankfurt am Main
  2. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Data Integration Expert (m/w) / Data Modeler (m/w)
    Siemens AG, Munich
  4. Senior-Kundenberater/in im Bereich Softwarelösungen
    scholz.msconsulting GmbH, Krefeld

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Weiche Landung

    Automatik-Fallschirm für Drohnen

  2. Google Apps for Business

    Sprint steigt bei Googles App-Programm ein

  3. Verkehrsbehörde

    Mitfahrdienst Uber in Hamburg gestoppt

  4. Cyberattacke

    Hacker stiehlt Nutzerdaten von Wall Street Journal und Vice

  5. Quartalsbericht

    Facebook mit hohem Gewinn und starkem Nutzerwachstum

  6. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  7. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  8. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  9. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  10. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

    •  / 
    Zum Artikel