Sign-in: Mit Google+ bei anderen Diensten anmelden
Das Google+-Logo (Bild: Google)

Sign-in Mit Google+ bei anderen Diensten anmelden

Mit einem Facebook- oder Twitter-Account geht das schon lange, jetzt bietet auch das soziale Netzwerk Google+ einen Login-Button an. Mit Google+ Sign-in können sich Nutzer bei anderen Webseiten anmelden.

Anzeige

Google+-Accounts können ab sofort auch zur Anmeldung bei Android- und iOS-Apps sowie auf anderen Webseiten genutzt werden. Das ging bisher schon mit normalen Google-Accounts, das Sign-in von Google+ liefert Apps und Webseiten aber mehr Informationen über einen Nutzer, ähnlich wie bei Facebook und Twitter.

Wie bei Facebook kann der Nutzer auch bei Sign-in von Google+ angeben, welche Rechte er dem Dienst einräumen will, welche Daten von der Anwendung eingesehen werden können und wer auf dem sozialen Netzwerk sehen kann, dass er die Anwendung nutzt.

Nutzer von Smartphones oder Tablets mit Android oder iOS sollen außerdem auswählen können, ob eine gewählte Applikation auch auf dem mobilen Gerät installiert werden soll. Damit will Google den Entwicklern entgegenkommen, die ihre Anwendungen sowohl als Webversion als auch als mobile Applikation anbieten. Für den Nutzer soll die Anwendung dadurch vereinfacht werden.

Einige Dienste bieten die Google+-Anmeldung auf ihren Seiten schon an, zum Beispiel die britische Tageszeitung The Guardian, der Musikerkennungsdienst Shazam oder der Webauftritt der Tageszeitung USA Today.


Benutzername123 27. Feb 2013

auch zu dir, weil ein vorpostet so schön auf AGB verwiesen hat. soweit mir bekannt...

zipper5004 27. Feb 2013

Hihi, da könntest Du sogar recht haben^^

franky_79 27. Feb 2013

Eine passende Einstellungs-App hat Google gestern bereits auf sämtlichen Androids...

Kommentieren


Bitpage.de - Der Technikblog / 27. Feb 2013

Google+ Sign-In ermöglicht Apps auf Google+ Konto zuzugreifen



Anzeige

  1. Senior-PHP-Entwickler (m/w) Web-Development
    Planet Sports GmbH, München
  2. Linux Developer (m/w)
    GMIT GmbH, Berlin
  3. Referentin / Referent Online-Marketing / Veranstaltungsorganisation
    Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM, Freiburg
  4. Fachinformatiker (m/w)
    Clemens Kleine Dienstleistungen GmbH & Co. KG, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Facebook, Google, Twitter

    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

  2. Typ 007

    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

  3. Cloud-Computing

    Mathematica Online für den Browser

  4. Taxi-Konkurrent

    Landgericht Frankfurt hebt Verbot von Uber auf

  5. Stadt München

    Zweiter Bürgermeister Münchens lobbyiert gegen Limux

  6. Wettbewerbsverfahren

    Justizminister Maas will an Googles Algorithmus

  7. Test Bernd das Brot

    "Dieses Spiel ist Mist"

  8. Apple

    Vorerst keine NFC-Funktion für deutsche iPhone-Käufer

  9. Sicherheitslücke bei Android

    AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein

  10. Betriebssystem

    Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



NFC: Apple Pay könnte sich auszahlen
NFC
Apple Pay könnte sich auszahlen
  1. Visa Europe Verhandlungen für Apple Pay in Europa laufen
  2. Apple Smartwatch soll eigenen App Store bekommen
  3. Apple Digitale Geldbörse in iPhone 6 macht offenbar Fortschritte

Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean
  2. Googles VoIP-Dienst Kostenlos telefonieren mit Hangouts für Android und iOS
  3. Android Wear Google will die Smartwatch klüger machen

NFC in der Analyse: Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
NFC in der Analyse
Probleme und Chancen der Nahfunktechnik
  1. NFC iPhone 6 soll zum digitalen Portemonnaie werden
  2. Mini-PC Broadwell- und Braswell-NUCs laden Smartphones drahtlos

    •  / 
    Zum Artikel