Abo
  • Services:
Anzeige
Ausgelesener Kennworthinweis
Ausgelesener Kennworthinweis (Bild: Jonathan Claudius)

Sicherheitslücke: Passworthinweise aus Windows 7 und 8 auslesbar

Ausgelesener Kennworthinweis
Ausgelesener Kennworthinweis (Bild: Jonathan Claudius)

Beim Anlegen des Nutzerpassworts unter Windows 7 und 8 können die Anwender einen Hinweis als Gedächtnisstütze hinterlegen, um sich ihre Zugangsdaten leichter zu merken. Mit einem Tool lässt sich der eigentlich unleserliche Kennworthinweis aus der Registry auslesen.

Die Kennworthinweise unter Windows 7 und 8 sind nach Angaben des Sicherheitsforschers Jonathan Claudius von Spiderlabs nicht sicher, wenn ein Angreifer Zugriff auf den Rechner erhält, berichtet die Website Ars Technica.

Anzeige

Für Benutzer, die physischen Zugriff auf den Rechner haben, ist der Kennworthinweis immer sichtbar. Bislang halfen die Hinweise in unleserlicher Form aber keinem Angreifer, der zum Beispiel aus der Ferne Zugang zu den Daten des Rechners wie in diesem Falle seiner Registry hatte.

Claudius hat ein nur achtzeiliges Script in Ruby geschrieben, um den Angriffsprozess zu automatisieren. Die Angriffsweise beschrieb er in einem Blogposting. Die Kennworthinweise, die Claudius untersucht hat, werden in der Registry des Betriebssystems zwar unleserlich, aber nicht verschlüsselt abgelegt und sollen sich mit dem Open-Source-Werkzeug Metasploit nach einer Erweiterung von Claudius aufdecken lassen.

Der leserliche Kennworthinweis könnte Angreifern wertvolle Hinweise über das richtige Passwort des Anwenders liefern - schließlich dient es ihm als Gedächtnisstütze. Wer Hinweise wie "Lieblingsfarbe" oder "Mädchenname der Mutter" oder andere leicht auswertbare Informationen hinterlegt hat, sollte sich um kompliziertere Hinweise und vermutlich auch bessere Kennwörter bemühen.


eye home zur Startseite
Netspy 27. Aug 2012

Dann sagt uns allen doch mal, wie es Microsoft oder Apple besser machen sollen? Würdest...

Downside 27. Aug 2012

+1

Bouncy 27. Aug 2012

Du meine Güte, also extra für dich nochmal in ganz arg simpel (=einfach): User hat...

ww 26. Aug 2012

Ja. Oder 2 Monate. Oder 2 Jahre. Oder nie. Kommt auf Bug, Patch und Maintainer an. Gibt...

1e3ste4 26. Aug 2012

Mal zum mitdenken: Beim Verschlüsseln benutzt man einen Schlüssel. Würde Windows eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main
  2. Faurecia Automotive GmbH, Stadthagen
  3. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Großraum Leipzig
  4. Rittal GmbH & Co. KG, Herborn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Olympische Spiele

    Firmen dürfen #Rio2016 im sozialen Netz nicht verwenden

  2. Mi Notebook Air

    Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein

  3. Privacy Shield

    EU-Datenschützer billigen Datentransfer für ein Jahr

  4. Verbindungsturbo

    Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll

  5. Black Hat 2016

    Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS

  6. DMCA

    EFF klagt gegen US-Urheberrechtsgesetz

  7. Preisverfall

    Umsätze mit Smartphones in Deutschland sinken erstmals

  8. Autonomes Fahren

    Tesla fuhr bei tödlichem Unfall zu schnell

  9. DTEK50

    Blackberrys neues Android-Smartphone kostet 340 Euro

  10. Oculus Rift

    VR-Konkurrenz im Hobbykeller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. jede firma, die noch im profisport...

    Rulf | 13:37

  2. Wenn ich versuche mein Gnome so zu konfigurieren...

    LoopBack | 13:36

  3. Re: Telenazis und Glasfaserkabel?...

    RipClaw | 13:36

  4. Re: Copycat

    Midian | 13:35

  5. Re: "Auch das Veröffentlichen von...

    demon driver | 13:35


  1. 12:45

  2. 12:18

  3. 12:01

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:57

  7. 11:41

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel