Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo warnt vor der eigenen Bloatware.
Lenovo warnt vor der eigenen Bloatware. (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Sicherheitslücke: Lenovo rät zur Deinstallation vorinstallierter Anwendung

Der Computerhersteller Lenovo warnt vor einer Sicherheitslücke in einer Anwendung, die auf Windows-10-Rechnern vorinstalliert ist. Die Accelerator App soll den Start anderer vorinstallierter Lenovo-Anwendungen beschleunigen.

Vorinstallierte Anwendungen sind für viele Windows-Nutzer ärgerlich. Lenovo warnt jetzt vor dem Programm Accelerator Application, das den Start anderer vorinstallierter Lenovo-Systemtools beschleunigen soll. Die Schwachstelle könnte mittels eines Man-in-the-Middle-Angriffs ausgenutzt werden, um Code auf dem Rechner des Opfers auszuführen.

Anzeige

Der Fehler soll nach Angaben von Lenovo selbst bei einem unzureichend abgesicherten Updateserver liegen. Nach Angaben der Sicherheitsfirma Duo Security wird alle zehn Minuten eine Anfrage an susapi.lenovomm.com geschickt, um die Verfügbarkeit von Updates zu überprüfen. Ein Angreifer könnte die Abfrage mangels Verschlüsselung und Autorisierung manipulieren, indem er die übertragene JSON-Datei verändert und zum Beispiel Malware nachlädt. Lenovo stellt eine vollständige Liste aller betroffenen Systeme bereit.

Andere App von Lenovo war sicher

Wieso Lenovo bei der Accelerator-App auf beide Sicherheitsfeatures verzichtet, ist unklar. Denn im von Duo Security durchgeführten Vergleichstest vorinstallierter Tools fiel eine andere Anwendung, das Lenovo Solution Center, als einzige App positiv auf. Hier werden TLS zur Verschlüsselung und Signaturen eingesetzt.

In dem Test wurden auch Programme von Dell, Asus und Hewlett-Packard getestet. Fast alle wiesen Sicherheitslücken auf. Einige der Probleme, wie das von Dell eingesetzte eDell-Root-Zertifikat, waren aber schon vorher bekannt und wurden mittlerweile behoben.

Erst im Januar war Lenovos Shareit-App durch ein unsicheres Standardkennwort aufgefallen. Mit Shareit können Nutzer einfach Dateien zwischen Geräten austauschen.


eye home zur Startseite
thecrew 05. Jun 2016

Genau so ist es. Wollte ich auch gerade Antworten. Wer kauft denn ein Notebook mit...

FoxCore 04. Jun 2016

Kauft halt keine Billigst-Hardware, dann habt Ihr das Problem mit den ganzen...

Niaxa 04. Jun 2016

Ohne diese zu kennen gehe ich mal davon aus, das diese dann Platz im RAM reserviert etc...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Kirchheim
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bayreuth
  3. Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 737.99$/668,38€ mit Gutscheincode: GB13LP
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. 2016

    Bundesnetzagentur sperrt fast eine Million Elektrogeräte

  2. Sopine A64

    Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint

  3. Nach MongoDB

    Erpresser räumen auch Elasticsearch-Installationen leer

  4. Landgericht Düsseldorf

    Gericht schafft Vodafones Datenautomatik ab

  5. RT2600ac

    Synologys zweiter Router bietet 802.11ac Wave 2

  6. Google

    Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke

  7. Hewlett Packard Enterprise

    Fusion von HPE und CSC bringt Konzernteile zurück

  8. Autonomes Fahren

    Laserscanner für den Massenmarkt kommen

  9. Demis Hassabis

    Dieser Mann will die ultimative KI entwickeln

  10. Apple

    MacOS 10.12.3 warnt vor hohem Display-Energiebedarf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

Intel Core i7-7700K im Test: Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
Intel Core i7-7700K im Test
Kaby Lake = Skylake + HEVC + Overclocking
  1. Kaby Lake Intel macht den Pentium dank HT fast zum Core i3
  2. Kaby Lake Refresh Intel plant weitere 14-nm-CPU-Generation
  3. Intel Kaby Lake Vor der Vorstellung schon im Handel

Dienste, Programme und Unternehmen: Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
Dienste, Programme und Unternehmen
Was 2016 eingestellt und geschlossen wurde
  1. Kabel Mietminderung wegen defektem Internetkabel zulässig
  2. Grundversorgung Kanada macht Drosselung illegal
  3. Internetzugänge 50 MBit/s günstiger als 16 MBit/s

  1. Re: Wehret den Anfängen!

    daarkside | 11:47

  2. Re: Kunst kommt von Können

    schily | 11:47

  3. Re: Wie verkaufen sich die Dinger eigentlich?

    Seroy | 11:45

  4. Re: Pessimismus der Konkurrenz macht SpaceX...

    oxybenzol | 11:42

  5. Re: Was genau klaut die Ressourcen?

    DetlevCM | 11:42


  1. 11:44

  2. 11:40

  3. 11:30

  4. 11:16

  5. 10:55

  6. 10:46

  7. 10:36

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel