Abo
  • Services:
Anzeige
US-Reisepass
US-Reisepass (Bild: Infineon)

Sicherheitschips: Infineon bekommt Großauftrag für elektronische Reisepässe

US-Reisepass
US-Reisepass (Bild: Infineon)

Infineon und Gemalto dürfen die USA weiter mit ePassports ausstatten. Das Projekt hat ein Volumen von bis zu 175 Millionen US-Dollar.

Infineon Technologies hat von der US-Regierungsdruckerei (Government Printing Office - GPO) einen Auftrag zur Lieferung von Sicherheitschips für die elektronischen Reisepässe der USA erhalten. Das gab das Unternehmen am 14. August 2012 bekannt. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht. Wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen berichtet, hat der Abschluss ein Volumen von 125 bis 175 Millionen US-Dollar. Auch der niederländische Chipkartenhersteller Gemalto hat einen Teil des Auftrags erhalten. Wie sich die Anteile verteilen, wollte ein Infineon-Sprecher Golem.de auf Anfrage nicht sagen. Beide Unternehmen liefern die Sicherheitschips.

Anzeige

Die GPO produziert die elektronischen Reisepässe im Auftrag des US-Außenministeriums, das die Ausweisdokumente an US-Bürger ausgibt. Der Reisepass enthält im Umschlagdeckel einen Sicherheitschip, der die Daten des Passinhabers nach den internationalen Standards speichert.

Der Auftrag sieht für Infineon eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren vor. Infineon ist laut US-Bundesdruckerei wieder einer der Hauptlieferanten für die Sicherheitstechnologie der ePassports. Infineon beliefert die US-Bundesdruckerei seit Projektbeginn im Jahr 2005. Mit bisher rund 80 Millionen ausgelieferten Dokumenten sei das ePassport-Projekt das größte der Welt.

Für Gemalto ist es der zweite Fünfjahresvertrag mit der US-Regierung über die Lieferung elektronischer Cover und gesicherter Vor-Personalisierungs-Dienste. Seit der Einführung des elektronischen Passes in den USA, mit dessen Implementierung 2005 begonnen wurde, ist Gemalto einer der Hauptlieferanten der GPO. Gemaltos Sealys-Lösung wurde geprüft und akzeptiert, so das Unternehmen.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 15. Aug 2012

Hallo, das ist Unsinn. Gemaltos Zentrale ist in den Niederlanden. Das Unternehmen...

Wissard 14. Aug 2012

Sicherheitskritisch ist das maximal für andere Länder, den Amerikanern kann es ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DICOS GmbH Kommunikationssysteme, Darmstadt
  2. HOFMANN Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Worms
  3. TSO-DATA Nürnberg GmbH, Nürnberg
  4. T-Systems International GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6600K + Geforce GTX 1070 OC)
  2. 349€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Polaris-Grafikkarten

    AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor

  2. Windows 10 Anniversary Update

    Cortana wird zur alleinigen Suchfunktion

  3. Quartalsbericht

    Amazon schwimmt im Geld

  4. Software

    Oracle kauft Netsuite für 9,3 Milliarden US-Dollar

  5. Innovation Train

    Deutsche Bahn kooperiert mit Hyperloop

  6. International E-Sport Federation

    Alibaba steckt 150 Millionen US-Dollar in E-Sport

  7. Kartendienst

    Daimler-Entwickler Herrtwich übernimmt Auto-Bereich von Here

  8. Killerspiel-Debatte

    ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

  9. Mehr Breitband für mich (MBfm)

    Telekom-FTTH kostet über 250.000 Euro

  10. Zuckerbergs Plan geht auf

    Facebook strotzt vor Kraft und Geld



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  2. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  3. Mobilfunk Sicherheitslücke macht auch Smartphones angreifbar

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

  1. Re: Ich frage mich wie das Vertraglich aussieht

    Maller | 05:53

  2. Deutschland

    Maller | 05:46

  3. Re: Ohne Angabe der zu verlegenden Länge ist der...

    Chocobit | 05:41

  4. Re: Mit anderen Worten...

    HansKlausner | 05:29

  5. Re: Warum fängt Microsoft alles gut an aber

    Moe479 | 05:16


  1. 06:00

  2. 23:26

  3. 22:58

  4. 22:43

  5. 18:45

  6. 17:23

  7. 15:58

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel