Abo
  • Services:
Anzeige
US-Reisepass
US-Reisepass (Bild: Infineon)

Sicherheitschips: Infineon bekommt Großauftrag für elektronische Reisepässe

US-Reisepass
US-Reisepass (Bild: Infineon)

Infineon und Gemalto dürfen die USA weiter mit ePassports ausstatten. Das Projekt hat ein Volumen von bis zu 175 Millionen US-Dollar.

Infineon Technologies hat von der US-Regierungsdruckerei (Government Printing Office - GPO) einen Auftrag zur Lieferung von Sicherheitschips für die elektronischen Reisepässe der USA erhalten. Das gab das Unternehmen am 14. August 2012 bekannt. Zu den finanziellen Konditionen wurden keine Angaben gemacht. Wie das Wall Street Journal aus informierten Kreisen berichtet, hat der Abschluss ein Volumen von 125 bis 175 Millionen US-Dollar. Auch der niederländische Chipkartenhersteller Gemalto hat einen Teil des Auftrags erhalten. Wie sich die Anteile verteilen, wollte ein Infineon-Sprecher Golem.de auf Anfrage nicht sagen. Beide Unternehmen liefern die Sicherheitschips.

Anzeige

Die GPO produziert die elektronischen Reisepässe im Auftrag des US-Außenministeriums, das die Ausweisdokumente an US-Bürger ausgibt. Der Reisepass enthält im Umschlagdeckel einen Sicherheitschip, der die Daten des Passinhabers nach den internationalen Standards speichert.

Der Auftrag sieht für Infineon eine Vertragslaufzeit von fünf Jahren vor. Infineon ist laut US-Bundesdruckerei wieder einer der Hauptlieferanten für die Sicherheitstechnologie der ePassports. Infineon beliefert die US-Bundesdruckerei seit Projektbeginn im Jahr 2005. Mit bisher rund 80 Millionen ausgelieferten Dokumenten sei das ePassport-Projekt das größte der Welt.

Für Gemalto ist es der zweite Fünfjahresvertrag mit der US-Regierung über die Lieferung elektronischer Cover und gesicherter Vor-Personalisierungs-Dienste. Seit der Einführung des elektronischen Passes in den USA, mit dessen Implementierung 2005 begonnen wurde, ist Gemalto einer der Hauptlieferanten der GPO. Gemaltos Sealys-Lösung wurde geprüft und akzeptiert, so das Unternehmen.


eye home zur Startseite
asa (Golem.de) 15. Aug 2012

Hallo, das ist Unsinn. Gemaltos Zentrale ist in den Niederlanden. Das Unternehmen...

Wissard 14. Aug 2012

Sicherheitskritisch ist das maximal für andere Länder, den Amerikanern kann es ja...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. QSC AG, Frankfurt, Hamburg, Oberhausen
  4. LEW Verteilnetz GmbH, Augsburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Der Marsianer, The Hateful 8, Interstellar, Django Unchained, London Has Fallen, Olympus Has...
  3. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: RK3288 boards:neuer video decodierer ffplay...

    Siberian Husky | 13:15

  2. Immer schneller ohen Zugriff auf eigenes Netz von...

    Loc | 13:14

  3. Re: Trollfabrik?

    Tremolino | 13:08

  4. Re: Manipulative Bildauswahl

    Tremolino | 13:04

  5. WPS?

    Bayer | 13:04


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel