Anzeige
Der Trojaner Wirenet im Disassembler
Der Trojaner Wirenet im Disassembler (Bild: Dr. Web)

Sicherheit Überwachungswerkzeug wird zum Trojaner

Eine funktionsreiche Verwaltungssoftware wird von Hackern genutzt und ist jetzt von verschiedenen Herstellern als gefährlicher Trojaner eingestuft worden. Sie soll nicht nur unter Windows, sondern auch unter Mac OS X, Linux und Solaris funktionieren.

Anzeige

Gegenwärtig warnt der Antivirensoftwarehersteller Dr. Web vor dem Trojaner Wirenet. Dieser soll auf Linux- und Mac-OS-X-Rechnern unter anderem Passwörter aus Browsern auslesen und einen Keylogger installieren. Die Daten sollen an einen C&C-Server in Polen übertragen werden. Allerdings handelt es sich offensichtlich um eine Administrations- und Überwachungssoftware, die von Hackern missbraucht wird.

Wie The H berichtet, heißt die ursprüngliche Software Netwire und wird von dem Unternehmen World Wired Labs entwickelt. Die Software wird für Linux, Mac OS X, aber auch für Windows und Solaris angeboten. Der Anbieter wirbt damit, dass die Netwire-Software von Anitvirensoftware nicht entdeckt werden kann. Die Software soll für die Administration, aber auch für Eltern zur Überwachung ihrer Kinder geeignet sein, schreibt World Wired Labs.

Durch die Firewall

Für Hacker ist die Software deshalb interessant, weil sie per Reverse Proxy Firewalls umgehen kann, schreibt The H. Außerdem soll sie nicht nur Browserpasswörter auslesen, sondern auch Screenshots machen können. Es sollen weiterhin Erweiterungen in der Entwicklung sein, die Truecrypt-Passwörter auslesen oder Unterhaltungen in Instant-Messaging-Applikationen mitschneiden können. Der Keylogger lasse sich auch ohne Administratorrechte installieren und nutzen.

Das Unternehmen sei offensichtlich nicht darüber glücklich, dass seine Software missbraucht werde, schreibt The H. Denn bei der Installation müssen Nutzer zustimmen, Netwire nicht unerlaubt auf fremden Rechnern zu installieren oder anderweitig illegal zu nutzen.

Als Trojaner eingestuft

Dass Hacker die Software selbst nutzen und Erweiterungen schreiben, wie die Überwachungssoftware vor Antivirensoftware versteckt werden kann, hat nun einige Sicherheitsunternehmen auf den Plan gerufen, die Netwire als Trojaner einzustufen, darunter auch das Sicherheitsunternehmen Dr. Web. Dort wird Netwire als Trojaner unter dem Namen Backdoor.Wirenet.1 gelistet. Dr. Web verspricht, seine Software könne den Trojaner aufspüren und unschädlich machen. Das gleiche Unternehmen hatte im April 2012 auf den Flashback-Trojaner hingewiesen, der zahlreiche Apple-Rechner infizierte.

Bei dem Trojaner soll es sich um eine ausführbare Datei handeln, die sich im Home-Verzeichnis einen Nutzers installiert. Sie gibt sich den Namen "WIFIADAPT". Die Daten, die der Trojaner sammelt, sollen mit AES verschlüsselt an die IP-Adresse 212.7.208.65 weitergegeben werden, die in Warschau in Polen registriert ist.

Fragwürdige Gegenmaßnahmen

Nach eigenen Angaben untersuchen die Entwickler bei Dr. Web noch, wie sich der Trojaner verbreitet. Außerdem macht das Sicherheitsunternehmen keine Angaben dazu, wie verbreitet der Trojaner ist. Mit ihrer Software seien Anwender aber geschützt, schreibt Dr. Web auf seiner Webseite.

Nutzer weisen darauf hin, dass die IP-Adresse zunächst in der Firewall der Systeme geblockt werden kann. Außerdem können Anwender eine gleichnamige Datei oder ein Verzeichnis erstellen, um die Installation der Software zu verhindern. Ob diese einfachen Maßnahmen reichen, um sich dauerhaft gegen den Trojaner zu wehren, ist allerdings fraglich.

Immerhin steht fest, dass die Datei ausgeführt werden muss, damit sich der Trojaner installiert. Und es handelt sich nicht um eine Java-basierte Anwendung.


IrgendeinNutzer 06. Sep 2012

Ich dachte eigentlich umgekehrt? Außer dein Beitrag enthält Sarkasmus.

Anonymer Nutzer 04. Sep 2012

Der Preis fuer die Vollversion wird nicht angegeben und duerfte mehr als 100,- EURO...

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in SAP Modul SD
    über MARTIN & PARTNER Societät für Unternehmensberatung, Raum Stuttgart
  2. Senior Java-Entwickler (m/w)
    SoftProject GmbH, Ettlingen
  3. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in beim Deutschen Literaturarchiv
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach
  4. Thesis "Efficient Invariant Deep Models for Computer Vision" PhD Position at the MPI for Intelligent Systems
    Robert Bosch GmbH, Tübingen, Leonberg

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: 6 Monate Netflix in Ultra HD geschenkt
    beim Kauf eines UHD-TVs von LG
  2. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  2. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  3. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  4. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  5. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer

  6. Abodienst

    Humble Bundle finanziert neue Indiegames

  7. 28HPCU-Fertigung

    ARM und UMC machen Smartphone-Chips günstiger

  8. Poseidon-Gruppe

    Über ein Jahrzehnt internationale Cyberattacken

  9. EU-Datenschützer

    Ein langer böser Brief an Facebook

  10. Graphite-Bibliothek

    Wenn Schriftarten zur Sicherheitslücke werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xcom 2 im Test: Strategie wie vom anderen Stern
Xcom 2 im Test
Strategie wie vom anderen Stern
  1. Vorschau Spielejahr 2016 Cowboys und Cyberspace
  2. Xcom 2 angespielt Mit Strategie die Menschheit retten

Verschlüsselung: Nach Truecrypt kommt Veracrypt
Verschlüsselung
Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

  1. Geht mit google.com trotzdem

    Pwnie2012 | 23:29

  2. Re: Frage an Golem - Werbung für Betrüger

    gaym0r | 23:28

  3. Re: Das mit den Amazon-Diensten verstehe ich nicht

    hutzlibu | 23:28

  4. Re: An alle "Zensur!"-Schreier

    Pwnie2012 | 23:27

  5. Re: Hat schon jemand untersucht, ob andere...

    User_x | 23:25


  1. 18:25

  2. 17:27

  3. 17:24

  4. 17:14

  5. 16:51

  6. 16:23

  7. 15:54

  8. 15:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel