Abo
  • Services:
Anzeige
Schwachstelle im Android-Debugger gefunden
Schwachstelle im Android-Debugger gefunden (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Sicherheit: Fehler im Debugger macht Android-Systeme angreifbar

Schwachstelle im Android-Debugger gefunden
Schwachstelle im Android-Debugger gefunden (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Über eine Schwachstelle in Android können Unbefugte Zugriff auf Daten auf dem Gerät erhalten. Die meisten verwendeten Android-Geräte weisen den Fehler weiterhin auf, obwohl Google schon vor Monaten darauf hingewiesen wurde.

Anzeige

Die Sicherheitsexperten von Trend Micro haben im Debugger von Android eine neue Schwachstelle entdeckt. Der Fehler in Debuggered wurde mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich eingeführt und ist auch noch in Android 5.x alias Lollipop enthalten. Somit hat die Mehrzahl der verwendeten Geräte die Schwachstelle, denn aktuell läuft auf 94,1 Prozent der Android-Geräte eine der betroffenen Versionen.

Unbefugte erhalten Zugriff auf vertrauliche Daten

Nach Angaben von Trend Micro kann das Sicherheitsloch in Debuggered für eine Denial-of-Service-Attacke missbraucht werden. Das führt dann zu einem Absturz des Debuggers, Unbefugte erhalten somit Zugriff auf den Inhalt des Hauptspeichers des Geräts. In den Dump- und Log-Dateien ist dann der Speicherinhalt einsehbar, so dass vertrauliche Daten in unbefugte Hände gelangen können.

Das Ausführen von Schadcode ist mit Hilfe der Schwachstelle nicht direkt möglich. Allerdings wäre es denkbar, dass Angreifer die Schwachstelle zusammen mit einer anderen offenen Android-Sicherheitslücke ausnutzen und so auch Schadcode ausführen können. Damit ein Angreifer damit Erfolg hat, müsste er das Opfer dazu verleiten, eine entsprechend präparierte App zu installieren.

Google wurde Ende April informiert

Laut Trend Micro wurde Google am 27. April 2015 auf den Fehler hingewiesen. Einen Tag später wurde das Sicherheitsrisiko von Google als gering eingestuft. Dann dauerte es bis zum 15. Mai 2015, bis der Fehler im Android Open Source Project (AOSP) korrigiert wurde.

In Googles Android-Versionen befindet sich der Fehler auch zwei Monate später weiterhin. Lediglich in der in Entwicklung befindlichen Version Android M soll er bereits korrigiert worden sein. Derzeit ist nicht bekannt, ob die Schwachstelle auch aus älteren Android-Versionen entfernt wird.


eye home zur Startseite
cubei 01. Jul 2015

Du hättest einfach den Artikel lesen können, aber der Einfachheit halber erzählt ich es...

fragmichnicht 01. Jul 2015

Die Geräte sind von der Lücke betroffen - sofern man den Dienst aktiviert. Andere...

fragmichnicht 01. Jul 2015

Kann ich nicht erklären. Ich bin mir aber recht sicher das dieser Dienst _nicht_...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Berlin
  2. Road Deutschland GmbH, Bretten bei Bruchsal
  3. über Ratbacher GmbH, Hamburg
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 15€ sparen mit Gutscheincode GTX15
  2. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: Class Action Suit...

    Niaxa | 17:17

  2. Re: Samsung bietet (nur?) Umtausch gegen...

    lumks | 17:17

  3. Re: Wird hier ein "Narrative" vorbereitet?

    ManMashine | 17:17

  4. Re: Was aufrüsten für WoW?

    vinylger | 17:15

  5. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Olga Maslochov | 17:15


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel