Abo
  • Services:
Anzeige
Angreifern gelang der Zugriff auf FreeBSD-Infrastruktur.
Angreifern gelang der Zugriff auf FreeBSD-Infrastruktur. (Bild: FreeBSD)

Sicherheit: Einbruch in FreeBSD-Infrastruktur

Angreifern gelang der Zugriff auf FreeBSD-Infrastruktur.
Angreifern gelang der Zugriff auf FreeBSD-Infrastruktur. (Bild: FreeBSD)

Angreifer hatten Zugriff auf zwei Maschinen des FreeBSD-Projekts. Anwender sollten von dem Vorgang nicht betroffen sein, eventuell aber ihre Rechner überprüfen und notfalls neu installieren.

Vor etwas mehr als einer Woche sei dem FreeBSD-Team ein Einbruch in seine Infrastruktur aufgefallen, wie es nun mitteilt. Die Beteiligten gehen davon aus, dass die zwei betroffenen Systeme bereits seit dem 19. September dieses Jahres kompromittiert waren.

Anzeige

Der unberechtigte Zugriff gelang womöglich über den SSH-Key eines Projektbeteiligten. Das Base-System von FreeBSD sei dabei aber nicht gefährdet gewesen. Auf den infiltrierten Rechnern befanden sich nur Daten und Pakete von Drittanbietern, heißt es in der Ankündigung.

Über die Pakete von FreeBSD-9.1, das sich noch in der Testphase befindet, kann das Team jedoch keine Auskünfte geben. Deshalb wurden die Pakete vorübergehend offline genommen und werden neu gebaut. Über Prüfsummen können Nutzer herausfinden, ob diese nun nicht mehr verfügbaren Pakete auf dem eigenen System vorhanden sind. Die Pakete sollten dann ersetzt werden.

Darüber hinaus könne das Team aber keinerlei Garantien für Pakete geben, die zwischen dem 9. September 2012 und dem 11. November 2012 installiert oder aus den Ports-Quellen kompiliert wurden. Sicherheitshalber sollten alle Betroffenen darüber nachdenken, FreeBSD auf ihren Systemen neu zu installieren, auch wenn es noch keine Hinweise auf eingeschleusten Schadcode in einem der Programme gebe.

Anwender werden zudem gebeten, die Anwendung Portsnap zum Aktualisieren der Port-Zweige zu benutzen. Auf Cvsup und Csup sollte verzichtet werden, da diese als überholt gelten. Das FreeBSD-Team erstellt auch wieder aktuelle Schnappschüsse des Port-Trees, nachdem dies vorübergehend eingestellt wurde.


eye home zur Startseite
satriani 20. Nov 2012

Ich stehe weiterhin zu meiner Signatur. Das war kein Hack, sondern die Entwendung eines...

Rainer Tsuphal 19. Nov 2012

"Anwender sollten von dem Vorgang nicht betroffen sein, eventuell aber ihre Rechner...

tupolew 19. Nov 2012

was ein bsd server mit emacs????



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, Garching bei München
  2. IT Frankfurt GmbH, Frankfurt am Main
  3. Bernecker + Rainer Industrie-­Elektronik Ges.m.b.H., Essen
  4. Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 379,90€
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM
  2. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  3. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. Re: dauert noch

    der_wahre_hannes | 15:38

  2. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    ElMarchewko | 15:35

  3. Re: Für Paranoiker, einfach eigenes...

    ElMarchewko | 15:33

  4. Re: Logitech Wingman Extreme hoffentlich supported...

    Anastasiuss | 15:33

  5. Re: Was wirklich wichtig ist

    brainDotExe | 15:33


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel