Abo
  • Services:
Anzeige
1 Million Festplatten mit Shingled Magnetic Recording ausgeliefert
1 Million Festplatten mit Shingled Magnetic Recording ausgeliefert (Bild: Seagate)

Shingled Magnetic Recording Festplatten mit 5 TByte kommen bald, 25 TByte erreichbar

Seagate will mit Shingled Magnetic Recording (SMR) Festplatten mit einer Kapazität von demnächst 5 und später 25 TByte bauen. Die erste Million Festplatten mit SMR-Technik wurde mittlerweile ausgeliefert.

Anzeige

Shingled Magnetic Recording ist der nächste Schritt nach "Perpendicular Recording" bei Festplatten. Seagate hat nach eigenen Angaben als erster Hersteller 1 Million Festplatten mit der neuen Technik ausgeliefert und sieht sich im Plan, auf Basis von SMR Festplatten mit einer Kapazität von 5 TByte zu produzieren. Langfristig sollen 25 TByte möglich sein.

Mittels SMR will Seagate im nächsten Schritt die Datendichte von Festplatten um 25 Prozent auf 1,25 TByte pro Scheibe steigern und so auf eine Gesamtkapazität von 5 TByte bei einer Festplatte kommen.

SMR stellt einen neuen Ansatz dar, Daten auf Festplatten zu speichern, da die bisher verwendete Technik an ihre Grenzen stößt. Dabei werden Daten in sich überlappende Tracks geschrieben, was Seagate mit der Anordnung von Dachziegeln vergleicht. So lässt sich die Datendichte weiter erhöhen, ohne dass kleinere Schreib- und Leseköpfe benötigt werden. Zugleich soll SMR die Verlässlichkeit von Festplatten erhöhen, da sich hohe Kapazitäten mit weniger Scheiben und Schreib-/Lese-Köpfen umsetzen lassen.

Die Technik hat zudem den Vorteil, dass keine neuen Schreib- und Leseköpfe notwendig sind und sich die Produktion der Festplatten kaum ändert.


eye home zur Startseite
Bachsau 11. Feb 2014

Eine Glanzleistung ist die Idee von Seagate nicht. Hätte man schon vor Jahren machen...

Ben Stan 17. Sep 2013

Firefox Start mit SSD unter 2 Sekunden :3

Yeeeeeeeeha 15. Sep 2013

Yo klar, die Möglichkeiten gibt es auch, aber auch da muss man halt das Risiko eines...

Dumpfbacke 15. Sep 2013

Und bei der CPU mit dem Pentium 1 und 75MHz bzw. P4 irgendwo bei 3 - 4GHz und in ein...

blackout23 14. Sep 2013

Ihr habt geile Probleme. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  3. EVI Audio GmbH, Straubing
  4. Teradata GmbH, München, Düsseldorf oder Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab ca. 160€)
  2. (u. a. Fallout 4 USK 18 für 19,99€ inkl. Versand, The Expendables Trilogy Limited Collector's...
  3. 99,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Mojang

    Noch mehr Möglichkeiten mit Addons für Minecraft

  2. App Preview Messaging

    Android soll Messenger-Nachrichten ohne App empfangen können

  3. Amber Mobility

    Elektroauto für 33 Euro pro Woche mieten

  4. Hackerangriff

    Übernahme von Yahoo könnte durch Hack gefährdet sein

  5. Canon vs. Nikon

    Superzoomer für unter 250 Euro

  6. Konkurrenz für Amazon Echo

    Apple baut angeblich Siri-Lautsprecher

  7. Sam Lab Curio

    Modulare ferngesteuerte Rennwagen bauen

  8. Snap Spectacles

    Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor

  9. SMS-Alternative

    Neue Whatsapp-Bedingungen werden Pflicht

  10. Up- und Download

    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

  1. Re: 132 Euro im Monat, nie im Leben!

    Kondratieff | 10:40

  2. Re: Zwang zur Weiternutzung

    The Insaint | 10:37

  3. Re: Man könnte sich zumindest mal Telegram...

    gaelic | 10:36

  4. Re: Was muss kommen damit Whatsapp Nutzer umsteigen?

    nicoledos | 10:36

  5. Re: Leider wieder ein 30fps Trauerspiel...

    HubertHans | 10:36


  1. 10:42

  2. 10:34

  3. 09:46

  4. 09:03

  5. 08:51

  6. 08:33

  7. 07:55

  8. 07:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel