Shigeru Miyamoto "HD-Grafik doppelt so aufwendig"

Wirklich überzeugend ist das Spieleangebot für die Wii U noch nicht, wichtige Titel wie Pikmin 3 erscheinen später als geplant. Vorzeigedesigner Shigeru Miyamoto hat jetzt erklärt, dass die Firma den Aufwand für HD-Grafik unterschätzt hat.

Anzeige

Publisher wie Electronic Arts unterstützen die Wii U derzeit gar nicht mit neuen Spielen, aber auch Nintendo schafft es nicht, ausreichend Spitzentitel für seine Konsole zu veröffentlichen. Jetzt hat Shigeru Miyamoto bei der Jahreshauptversammlung der Firma über die Gründe gesprochen und auch Probleme bei der Spieleentwicklung eingeräumt. "Die HD-Grafik der Wii U braucht ungefähr die doppelte Arbeitszeit wie zuvor", so Miyamoto.

"Wir haben möglicherweise das Ausmaß dieser Veränderung unterschätzt, und als Ergebnis hat die Softwareentwicklung länger gedauert als erwartet", was zu Verzögerungen geführt habe. Damit meint Miyamoto offenbar auch sein eigenes Projekt Pikmin 3, eines der momentan meisterwarteten Spiele für die Wii U, das nach aktuellem Stand am 26. Juli 2013 in Deutschland erscheint.

Eine Verbesserung der Produktionsabläufe erwartet Miyamoto unter anderem durch das Nintendo Web Framework. Die Entwicklungsumgebung verwendet Technologien wie HTML5 und Javascript und soll auch Drittentwicklern zur Verfügung stehen.


Z101 22. Jul 2013

Viele Wii Spiele benutzen sehr hochauflösende Texturen, da die spezielle Technik der Wii...

Z101 22. Jul 2013

Kein Spiel alleine kann eine Konsole verkaufen. Weder Wonderful 101 noch Pikmin 3, aber...

Garius 09. Jul 2013

+1

benutzername2000 09. Jul 2013

ach tzven... was du alles zu diesem thema schreibst, das ist nicht nur nicht richtig...

Flasher 09. Jul 2013

Die Spieleinhalte werden tatsächlich in einer höheren Auflösung erstellt als sie oftmals...

Kommentieren



Anzeige

  1. Java Entwickler (m/w)
    Siemens AG, Erfurt
  2. Project Manager (m/w) International Sales Projects
    ConCardis GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. Business Analyst / Projekt Manager (m/w)
    Parts Europe GmbH, Wasserliesch bei Trier
  4. System Design Architect (m/w)
    Harman Becker Automotive Systems GmbH, Karlsbad, Ulm oder München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  2. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  3. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  4. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  5. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  6. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut

  7. Netcat

    Musikalbum als Linux-Kernel-Modul veröffentlicht

  8. Haswell Refresh

    Neue Xeon E3 mit bis zu 4,1 GHz

  9. Golem.de programmiert

    BluetoothLE im Eigenbau

  10. Netzneutralität

    USA wollen Überholspur im Internet erlauben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Hitman Go: Auftragskiller to go
Test Hitman Go
Auftragskiller to go

Knobeln statt knebeln: In Hitman Go verrichtet Agent 47 sein ebenso lautloses wie blutiges Handwerk auf ungewohnte Art und Weise: Statt Schleich-Action ist Denksport angesagt. Der Titel bleibt dem Kern der Hitman-Reihe trotzdem treu - und macht schnell süchtig.

  1. Square Enix Kernzielgruppe statt globales Massenpublikum

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

    •  / 
    Zum Artikel