Shigeru Miyamoto "HD-Grafik doppelt so aufwendig"

Wirklich überzeugend ist das Spieleangebot für die Wii U noch nicht, wichtige Titel wie Pikmin 3 erscheinen später als geplant. Vorzeigedesigner Shigeru Miyamoto hat jetzt erklärt, dass die Firma den Aufwand für HD-Grafik unterschätzt hat.

Anzeige

Publisher wie Electronic Arts unterstützen die Wii U derzeit gar nicht mit neuen Spielen, aber auch Nintendo schafft es nicht, ausreichend Spitzentitel für seine Konsole zu veröffentlichen. Jetzt hat Shigeru Miyamoto bei der Jahreshauptversammlung der Firma über die Gründe gesprochen und auch Probleme bei der Spieleentwicklung eingeräumt. "Die HD-Grafik der Wii U braucht ungefähr die doppelte Arbeitszeit wie zuvor", so Miyamoto.

"Wir haben möglicherweise das Ausmaß dieser Veränderung unterschätzt, und als Ergebnis hat die Softwareentwicklung länger gedauert als erwartet", was zu Verzögerungen geführt habe. Damit meint Miyamoto offenbar auch sein eigenes Projekt Pikmin 3, eines der momentan meisterwarteten Spiele für die Wii U, das nach aktuellem Stand am 26. Juli 2013 in Deutschland erscheint.

Eine Verbesserung der Produktionsabläufe erwartet Miyamoto unter anderem durch das Nintendo Web Framework. Die Entwicklungsumgebung verwendet Technologien wie HTML5 und Javascript und soll auch Drittentwicklern zur Verfügung stehen.


Z101 22. Jul 2013

Viele Wii Spiele benutzen sehr hochauflösende Texturen, da die spezielle Technik der Wii...

Z101 22. Jul 2013

Kein Spiel alleine kann eine Konsole verkaufen. Weder Wonderful 101 noch Pikmin 3, aber...

Garius 09. Jul 2013

+1

benutzername2000 09. Jul 2013

ach tzven... was du alles zu diesem thema schreibst, das ist nicht nur nicht richtig...

Flasher 09. Jul 2013

Die Spieleinhalte werden tatsächlich in einer höheren Auflösung erstellt als sie oftmals...

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Intelligence Analyst Logistik (m/w)
    Home Shopping Europe GmbH, Ismaning (Raum München)
  2. Social Media Manager (m/w)
    Hubert Burda Media, Offenburg
  3. Trainee IT (m/w) Schwerpunkt: SAP Applikation
    Unternehmensgruppe Theo Müller, Aretsried
  4. Senior BI Solutions Architekt (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Spähaffäre

    Snowden erklärt seine Frage an Putin

  2. CSA-Verträge

    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

  3. Test Wyse Cloud Connect

    Dells mobiles Büro

  4. Globalfoundries-Kooperation mit Samsung

    AMDs Konsolengeschäft kompensiert schwache CPU-Sparte

  5. Verband

    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

  6. Kabel Deutschland

    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

  7. Cridex-Trojaner

    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

  8. Ubuntu 14.04 LTS im Test

    Canonical in der Konvergenz-Falle

  9. Überwachung

    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

  10. Bleichenbacher-Angriff

    TLS-Probleme in Java



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

    •  / 
    Zum Artikel