Sharp-Partnerschaft: Foxconn plant 3,3-Meter-LCD-Fernseher
Sharp zeigt im Januar 2012 das 80-Zoll-Big-Pad. (Bild: Yoshikazu Tsuno/AFP/Getty Images)

Sharp-Partnerschaft Foxconn plant 3,3-Meter-LCD-Fernseher

Foxconn wird durch seine Beteiligung an Sharp eigene LCD-Fernseher in den Größen 70 Zoll, 80 Zoll und sogar 130 Zoll produzieren. Ab 2013 wird sich der Hersteller auf Ultra-HD-Geräte konzentrieren.

Anzeige

Foxconn Electronics plant die Produktion von LCD-Fernsehern in den Größen 70 Zoll (1,77 m), 80 Zoll (2 m) und in 130 Zoll (3,3 m). Das berichtet die taiwanische IT-Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Foxconn Vice President Jeng-wu Tai. Die Produktplanungen sind aber noch nicht endgültig.

Die Produktion der Displays ist eine Kooperation von Foxconn mit Sharp. Foxconn hatte sich an Sharp beteiligt. Der Auftragshersteller erwarb am 27. März 2012 für rund 600 Millionen Euro einen Anteil von zehn Prozent an dem japanischen Elektronikhersteller Sharp. Vier Subunternehmen Foxconns bekamen damit die Kontrolle über die Hälfte einer 10G-Display-Fabrik in Sakai im Westen Japans. Foxconn erhielt Anteile an Sharp Display Products (SDP), einem Gemeinschaftsunternehmen von Sharp und Sony, das große Panels und Module herstellt.

Foxconn wird seinen 60-Zoll-Fernseher ab dem 11. November 2012 in Taiwan in den Verkauf bringen. Angaben zum Preis machte Tai noch nicht. Foxconn hält zudem eine große Investition an dem Displayhersteller Chimei Innolux (CMI).

Foxconn werde sich 2012 noch auf Full-HD-LCDs konzentrieren, sagte Jeng-wu Tai der Digitimes. Im kommenden Jahr werde der Fokus auf Ultra HD wechseln.

Die Kategorie Ultra HD legt fest, dass die Geräte mindestens 8 Millionen aktive Pixel zeigen sowie in der Horizontalen mindestens 3.840 Pixel und in der Vertikalen mindestens 2.160 Pixel darstellen müssen. Dabei müssen die Displays ein Seitenverhältnis von 16:9 aufweisen und mindestens über einen digitalen Eingang verfügen, der das 4K-Videoformat bei voller Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln unterstützt.


commander1975 12. Nov 2012

Eben, dieser Bildschirm ist noch viel zu klein ! Wann gibt es endlich Fernseher mit 4...

irisquelle 11. Nov 2012

...ist die begründete Hoffnung, dass Ultra HD nicht so lange auf sich warten lassen wird...

renegade334 10. Nov 2012

Den nächsten Zug, nämlich Super Hi-Vision bzw. Ultra high definition http://de.wikipedia...

Raumzeitkrümmer 09. Nov 2012

Nach Apple TV kommt bekanntlich ein Jahr später Apple Retina TV. Das sind dann 32 MP...

JoanTheSpark 09. Nov 2012

+1 Dauert nicht mehr lang dann sind die Konsumenten, die mit Youtube & Co gross geworden...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatikerin / Informatiker
    Fraunhofer-Institut für Angewandte Informationstechnik FIT, Sankt Augustin
  2. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München
  3. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  4. Product Manager Mobile Apps (m/w)
    Affinitas GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Golden Master von OS X 10.10 Yosemite ist da

  2. Microsofts neues Betriebssystem

    Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü

  3. Akamai

    Deutschlands Datenrate liegt bei 8,9 MBit/s durchschnittlich

  4. Niedriger Schmelzpunkt

    3D-Drucken mit metallischer Tinte

  5. Tiger and Dragon II

    Netflix bietet ersten Kinofilm gleichzeitig zur Premiere

  6. Darkfield VR

    Kickstart für Dogfights mit Oculus Rift

  7. Neue Red-Tarife

    Vodafone bucht Datenvolumen automatisch nach

  8. Freies Betriebssystem

    FreeBSD-Kernel könnte in Debian Jessie entfallen

  9. Kontonummerncheck

    Netflix akzeptiert Kunden einiger Sparkassen nicht

  10. Mittelerde Mordors Schatten

    6 GByte VRAM für scharfe Ultra-Texturen notwendig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

    •  / 
    Zum Artikel