Sharp LL-S201A
Sharp LL-S201A (Bild: Sharp)

Sharp 20 Zoll großes Multitouch-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln

Sharp hat mit dem LL-S201A ein 20 Zoll großes Touchscreen-Display vorgestellt, das mit LEDs beleuchtet wird und zehn Fingereingaben gleichzeitig auswerten kann. Es ist nur mit Windows nutzbar.

Anzeige

Der LL-S201A des japanischen Elektronikkonzerns Sharp ist ein Multitouch-Display mit einer rund 50 cm großen Bildschirmdiagonalen (20 Zoll), der die zehn Finger des Benutzers gleichzeitig erkennen kann. Alternativ lässt er sich auch über einen beigelegten Stift bedienen. Das sei vor allem bei präziseren Eingaben sinnvoll, meint Sharp und hebt die nur 2 mm breite Eingabespitze hervor. Andere Stifte für kapazitative Bildschirme haben oft eine deutlich dickere Spitze, die es schwerer macht, den gewünschten Punkt zu treffen oder feine Striche zu zeichnen.

  • Sharp LL-S201A (Bild: Sharp)
  • Sharp LL-S201A (Bild: Sharp)
Sharp LL-S201A (Bild: Sharp)

Die Auflösung des LL-S201A liegt bei 1.920 x 1.080 Pixeln. Das Display kann entweder wie ein normaler Bildschirm aufgestellt oder wie ein Zeichentablet auf den Tisch gelegt werden. Nach Angaben des Herstellers ist das Display, das wahlweise über HDMI oder über den Displayport angeschlossen wird, nur mit Windows ab XP kompatibel. Die Eingaben werden per USB an den Rechner übermittelt. Der HDMI-Eingang ist kompatibel mit dem Mobile High-Definition Link (MHL), so dass sich das Display auch an entsprechende mobile Endgeräte anschließen lässt.

Das Kontrastverhältnis des 250 Candela hellen Panels beziffert Sharp mit 3.000:1. Der Grauwechsel soll in 5 Millisekunden erfolgen. Das Gerät misst 464 x 275 x 25,2 mm und wiegt 2,3 kg.

In Japan soll der Sharp LL-S201A Ende Januar 2013 auf den Markt kommen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang ebenso wenig wie das Datum für den europäischen Verkaufsstart.


Moe479 04. Dez 2012

ich finde es sehr vermessen, wie hier diskutiet wird, für meine bedürfnisse ist z.b. eizo...

rattata 04. Dez 2012

Ja, den hatte ich mir schon angesehen und den DAGI auch... Die haben so ne Disk an der...

QDOS 04. Dez 2012

Nur weil man es so verwenden kann, heißt das nicht, dass es wirklich was bringt (siehe...

motzerator 04. Dez 2012

Man kann ja über Neuheiten durchaus informieren, aber die fehlende Preisangabe würde ich...

JTR 04. Dez 2012

Stimmt funktioniert ja so gut. Kenne jemand mit so einem Samsung TV, das erste was...

Kommentieren



Anzeige

  1. Berater / Modulbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SolarWorld Industries Thüringen GmbH, Arnstadt
  2. Technischer Berater (m/w) C++ / Java
    USU AG, Bonn
  3. Funktions-/SW-Entwickler (m/w) konventionelle / alternative Antriebe
    Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  4. Firmware-Entwickler (m/w) - Industrielle Drucksysteme
    Atlantic Zeiser GmbH, Emmingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Lucy [Blu-ray]
    14,99€
  2. NEU: Der Hobbit: Smaugs Einöde Extended Edition 2D/3D BD Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray]
    32,97€
  3. Musik-Blu-rays reduziert
    (u. a. Metallica 8,97€, Bee Gees 9,99€, Bruce Springsteen 9,97€, Alanis Morissette 9,05€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel