Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nist geht auf seine Kritiker ein.
Das Nist geht auf seine Kritiker ein. (Bild: Nist)

SHA-3: Nist bleibt beim Original

Anders als zunächst angekündigt, will das Nist jetzt darauf verzichten, beim neuen Hash-Standard SHA-3 die Sicherheitsparameter zu ändern. Die Ankündigung hatte vor einigen Wochen heftige Kritik erregt.

Anzeige

Die Standardisierung der kryptographischen Hash-Funktion SHA-3 schreitet voran. In Kürze will die US-Standardisierungsbehörde Nist (National Institute of Standards and Technology) einen Entwurf für den finalen SHA-3-Standard vorlegen. SHA-3 ist das Ergebnis eines Wettbewerbs, der von belgischen Kryptographen entwickelte Algorithmus Keccak hatte sich hierbei gegen zahlreiche andere Einreichungen durchgesetzt.

Nist-Mitarbeiter John Kelsey erklärt auf der Mailingliste des Hash-Wettbewerbs, man werde nicht, wie zunächst angekündigt, die Sicherheitsparameter für die finale Standardisierung ändern. Das hatte kürzlich zu heftigen Diskussionen geführt. Das Nist wollte ursprünglich in Absprache mit den Keccak-Entwicklern die sogenannte Kapazität des Algorithmus ändern. Dadurch wäre SHA-3 geringfügig schneller, aber eben auch unsicherer geworden.

Viele Kryptographen warfen dem Nist daraufhin vor, den Sinn des SHA-3-Verfahrens zu pervertieren, wenn am Ende eine Variante von Keccak standardisiert wird, die in dieser Form überhaupt nicht im Rahmen des Wettbewerbs untersucht wurde.

"Das Feedback, das wir erhalten haben, zeigt uns, dass viele in der Krypto-Community damit nicht einverstanden sind", erklärte Kelsey und kündigte an, dass der Entwurf wieder auf die alte Variante von Keccak mit den höheren Kapazitätsparametern zurückgreifen wird.

SHA-3 soll es in vier Varianten geben - mit 224, 256, 384 oder 512 Bit Ausgabelänge. Außerdem plant das Nist, zwei weitere Varianten mit variabler Ausgabelänge unter dem Namen Shake zu standardisieren. Bisherige Hash-Funktionen haben immer eine feste Ausgabelänge, bei SHA-1 etwa 160 Bit. In manchen kryptographischen Verfahren sind jedoch andere Ausgabelängen notwendig.

Bisher behilft man sich dabei mit Konstruktionen, die meist mit einem Zähler eine gängige Hash-Funktion mehrfach aufrufen und entsprechend abschneiden. Ein Beispiel für eine derartige Konstruktion ist die Funktion MGF1, die Teil des RSA-Standards ist. Künftig sind solche Hilfskonstrukte nicht mehr notwendig und können durch Shake ersetzt werden.


eye home zur Startseite
TC 03. Nov 2013

Ich überflieg die Überschrift schon zum x'ten mal in 2 Tagen und les immer wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen
  2. PDV-Systeme GmbH, Goslar
  3. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  4. German RepRap GmbH, Feldkirchen bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Erotik-Abo-Falle

    Verdienen Mobilfunkbetreiber an WAP-Billing-Betrug mit?

  2. Final Fantasy 15

    Square Enix will die Story patchen

  3. TU Dresden

    5G-Forschung der Telekom geht in Entertain und Hybrid ein

  4. Petya-Variante

    Goldeneye-Ransomware verschickt überzeugende Bewerbungen

  5. Sony

    Mehr als 50 Millionen Playstation 4 verkauft

  6. Weltraumroboter

    Ein R2D2 für Satelliten

  7. 300 MBit/s

    Warum Super Vectoring bei der Telekom noch so lange dauert

  8. Verkehrssteuerung

    Audi vernetzt Autos mit Ampeln in Las Vegas

  9. Centriq 2400

    Qualcomm zeigt eigene Server-CPU mit 48 ARM-Kernen

  10. VG Wort Rahmenvertrag

    Unis starten in die Post-Urheberrecht-Ära



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gigaset Mobile Dock im Test: Das Smartphone wird DECT-fähig
Gigaset Mobile Dock im Test
Das Smartphone wird DECT-fähig

Civilization: Das Spiel mit der Geschichte
Civilization
Das Spiel mit der Geschichte
  1. Civilization 6 Globale Strategie mit DirectX 12
  2. Take 2 GTA 5 saust über die 70-Millionen-Marke
  3. Civilization 6 im Test Nachhilfestunde(n) beim Städtebau

Oculus Touch im Test: Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
Oculus Touch im Test
Tolle Tracking-Controller für begrenzte Roomscale-Erfahrung
  1. Microsoft Oculus Rift bekommt Kinomodus für Xbox One
  2. Gestensteuerung Oculus Touch erscheint im Dezember für 200 Euro
  3. Facebook Oculus zeigt drahtloses VR-Headset mit integriertem Tracking

  1. Re: DARUM bin ich weg von Netflix

    neocron | 21:19

  2. Re: Schade!

    OxKing | 21:18

  3. Re: Ich kann den Frust nicht nachvollziehen

    SimplyPorn1337 | 21:12

  4. Erfahrungsbericht

    duesee | 21:07

  5. Re: ich finde das erstaunlich wenig.

    Wander | 21:05


  1. 18:47

  2. 17:47

  3. 17:34

  4. 17:04

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:54

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel