Abo
  • Services:
Anzeige
Täglich werden mehr als 400 Millionen Snaps versandt
Täglich werden mehr als 400 Millionen Snaps versandt (Bild: Snapchat/Screenshot: Golem.de)

Sexting-Dienst: Snapchat hat 100 Millionen Nutzer

Bei einer aktuellen Finanzierungsrunde ist herausgekommen, dass Snapchat 100 Millionen Nutzer im Monat hat. Damit kommt der Messenger langsam in den Bereich von Twitter.

Anzeige

Der häufig für Sexting genutzte Dienst Snapchat hat 100 Millionen Nutzer im Monat. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Informationen aus einer aktuellen Finanzierungsrunde. Rund zwei Drittel der Nutzer sind täglich aktiv.

Das Startup veröffentlicht selbst keine Nutzerzahlen. Der 24-jährige Unternehmenschef Evan Spiegel gibt nur an, dass täglich mehr als 400 Millionen Snaps versandt würden.

Kleiner Perkins Caufield & Byers investieren 20 Millionen US-Dollar in das Unternehmen, das bei der Finanzierungsrunde mit 10 Milliarden US-Dollar bewertet wurde. Die Bewertung war bereits Ende Juli 2014 genannt worden, als der chinesische Internetkonzern Alibaba eine Beteiligung an Snapchat erwerben wollte. Das Geschäft kam aber nicht zustande.

Zum Vergleich: Whatsapp, das Facebook in diesem Jahr für 19 Milliarden US-Dollar erworben hatte, erklärte in dieser Woche, 600 Millionen Nutzer im Monat zu haben. Twitter hat eine Marktkapitalisierung von 29 Milliarden US-Dollar und 271 Millionen monatliche Nutzer.

Snapchat hat 160 Millionen US-Dollar von den Investoren Benchmark, Institutional Venture Partners, Lightspeed Venture Partners, Coatue Management und Tencent aus China erhalten. Im vergangenen Jahr lehnte Snapchat ein Übernahmeangebot von Facebook mit drei Milliarden US-Dollar ab.

Über die Smartphone-App lassen sich Bilder und Videos verschicken, die für den Empfänger nur kurz sichtbar sein sollen. Wegen dieses Versprechens versenden vor allem Jugendliche mit Snapchat gern erotische Selfies, das sogenannte Sexting. Die Aufnahmen können aber über Apps von Drittanbietern gespeichert werden, oder einfach per Screenshot.


eye home zur Startseite
Hutschnur 27. Aug 2014

Begreifst du das nicht? "Terrorismus", "illegales Filesharing", "Amoklauf" und...

intnotnull12 27. Aug 2014

Man könnte auch den Wert auf Foto pro Jahr rechnen, dass sich irgendwie kapitalisieren...

Prinzeumel 27. Aug 2014

Vom sever werden die also gelöscht. ^-^ Genau. Und snapchat wird so teuer bewertet weil...

Ama 27. Aug 2014

Den Langsam-Bereich kennst du unter "Berlin". Gerade zur Rush Hour...

Arcardy 27. Aug 2014

Kwt



Anzeige

Stellenmarkt
  1. zooplus AG, München
  2. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, München, Nürnberg, Ingolstadt, Würzburg und Waging
  3. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Top-Angebote
  1. umgerechnet ca. 170,19€ inkl. Versand (Vergleichspreis: 267,79€)
  2. 44,99€
  3. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook

  2. Domino's

    Die Pizza kommt per Lieferdrohne

  3. IT-Support

    Nasa verzichtet auf Tausende Updates durch HP Enterprise

  4. BGH-Antrag

    Opposition will NSA-Ausschuss zur Ladung Snowdens zwingen

  5. Kollaborationsserver

    Nextcloud 10 verbessert Server-Administration

  6. Exo-Planet

    Der Planet von Proxima Centauri

  7. Microsoft

    Windows 10 Enterprise kommt als Abo

  8. Umwelthilfe

    Handel ignoriert Rücknahmepflicht von Elektrogeräten

  9. 25 Jahre Linux

    Besichtigungstour zu den skurrilsten Linux-Distributionen

  10. Softrobotik

    Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Wer nicht Telegram nutzt

    Apfelbrot | 04:24

  2. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    jajagreat | 04:15

  3. Re: die ethischen Werte in USA ?

    q96500 | 03:07

  4. Re: Unwirtschaftlich

    maverick1977 | 03:03

  5. Re: Irgendwas stimmt da aber nicht....

    large-m | 03:01


  1. 15:54

  2. 15:34

  3. 15:08

  4. 14:26

  5. 13:31

  6. 13:22

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel