Settop-Box: Google will Teil von Motorola verkaufen
(Bild: Joshua Lott/Reuters)

Settop-Box Google will Teil von Motorola verkaufen

Google will offenbar einen Konzernteil von Motorola Mobility loswerden und verspricht sich 2 Milliarden US-Dollar von einem Verkauf.

Anzeige

Google will einen Konzernteil von Motorola Mobility verkaufen und hat dafür die Bank Barclays engagiert. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg aus informierten Kreisen. Verkauft werden soll die Home-Business-Sparte, die Settop-Boxen und Technik für TV-Kabelnetzbetreiber entwickelt, wovon sich Google 2 Milliarden US-Dollar erwartet.

Motorola Mobility soll bereits 2009 versucht haben, den Bereich zu abzustoßen. Damals hatte der US-Konzern laut unbestätigten Berichten 4 Milliarden US-Dollar als Kaufpreis genannt.

Google hatte im August 2012 angekündigt, 20 Prozent der Arbeitsplätze von Motorola Mobility abzubauen und sich auf hochwertige Smartphones zu konzentrieren. Ein kleines Team mit dem Namen Advanced Technology and Projects unter Führung von Regina Dugan soll neuartige Smartphones entwickeln. Dugan kommt von der Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency), einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, die Weltraum- und andere Forschungsprojekte durchführt. Sie engagiert für die Gruppe Metallurgie-Wissenschaftler, Akustik-Ingenieure und Experten für künstliche Intelligenz. Firmenchef Dennis Woodside will Technik, die Personen im Raum an ihrer Stimme erkennt, Hochleistungskameramodule und Akkus, die mehrere Tage durchhalten sollen. Unternehmenskreisen zufolge ist auch die Entwicklung einer speziellen Android-Version möglich, die anderen Smartphoneherstellern nicht zur Verfügung steht.

Google hatte im August 2011 die Übernahme von Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar angekündigt. Nach eingehenden regulatorischen Prüfungen wurde der Kauf im Mai 2012 abgeschlossen.


Kommentieren



Anzeige

  1. Fachgebietsleiter/-in im Fachbereich "Strahlenschutz und Umwelt"
    Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  2. Projektmanager (m/w) Strukturen & Prozesse
    über Konstroffer & Partner Personalmarketing KG, Norddeutschland
  3. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg
  4. Integration Tester (m/w) (Divison Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TOP-PREIS: Crysis 3 Download
    2,99€
  2. NEU: Caseking Early Christmas
    (u. a. VTX3D Radeon R9 290 X-Edition V2 4GB DDR5 229,90€)
  3. TIPP: Amazon Last-Minute-Angebote Tag 6: Games, Blu-ray, Technik

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel