Abo
  • Services:
Anzeige
Set-Top-Boxen: Google verkauft Motorola Home
(Bild: Joshua Lott/Reuters)

Set-Top-Boxen: Google verkauft Motorola Home

Set-Top-Boxen: Google verkauft Motorola Home
(Bild: Joshua Lott/Reuters)

Google hat einen Käufer für Motorola Home gefunden. Das Geschäft mit Set-Top-Boxen interessiert Google nicht.

Google verkauft Motorola Home für 2,35 Milliarden US-Dollar an die Arris Group. Das gab Arris am 19. Dezember 2012 bekannt. Der Bereich ist einer der größten Hersteller von Set-Top-Boxen in den USA.

Anzeige

Google versuchte seit Monaten, den Konzernbereich loszuwerden, hatte die Bank Barclays engagiert und konnte unter verschiedenen Bietern auswählen. Ursprünglich hatte Google für Motorola Home, wo auch Technik für TV-Kabelnetzbetreiber entwickelt wird, nur 2 Milliarden US-Dollar erwartet.

Der Internetkonzern erhält 2,05 Milliarden US-Dollar und 300 Millionen US-Dollar in Arris-Aktien. Arris aus Suwanee im US-Bundesstaat Georgia wurde 1969 gegründet und produziert Telekommunikationsausrüstung, darunter Set-Top-Boxen, WLAN-Controller und WLAN-Access-Points.

Motorola Mobility soll bereits 2009 versucht haben, den Bereich abzustoßen. Damals hatte der US-Konzern laut unbestätigten Berichten 4 Milliarden US-Dollar als Kaufpreis genannt.

Google hatte im August 2012 angekündigt, 20 Prozent der Arbeitsplätze von Motorola Mobility abzubauen und sich auf wenige hochwertige Smartphones zu konzentrieren. Ein kleines Team mit dem Namen Advanced Technology and Projects unter Führung von Regina Dugan soll neuartige Smartphones entwickeln. Dugan, die von der Darpa (Defense Advanced Research Projects Agency) kommt, einer Behörde des US-Verteidigungsministeriums, die Weltraum- und andere Forschungsprojekte durchführt, engagiert für die Gruppe Metallurgiewissenschaftler, Akustikingenieure und Experten für künstliche Intelligenz. Firmenchef Dennis Woodside will Smartphone-Technik entwickeln, die Personen im Raum an ihrer Stimme erkennt, Hochleistungskameramodule und Akkus, die mehrere Tage durchhalten sollen. Unternehmenskreisen zufolge ist auch die Entwicklung einer speziellen Android-Version möglich, die anderen Smartphone-Herstellern nicht zur Verfügung steht.

Google hatte im August 2011 die Übernahme von Motorola Mobility für 12,5 Milliarden US-Dollar angekündigt. Nach eingehenden regulatorischen Prüfungen wurde der Kauf im Mai 2012 abgeschlossen.


eye home zur Startseite
neocron 20. Dez 2012

Googles erfolg kommt aus anderen Richtungen. mit hardware verdient google doch nichts...

einglaskakao 20. Dez 2012

Wer wird den Synergiekampf wohl gewinnen, das TV oder das Internet? Wozu Settop-Boxen...

Anonymer Nutzer 20. Dez 2012

Ich fänd es zb super wenn Apple uns den modularen Aufbau bei Fernsehern als Inovation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Statista GmbH, Hamburg
  2. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach
  3. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  4. Rimpl Consulting GmbH, Raum Köln-Bonn (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. 59,95€

Folgen Sie uns
       


  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

  1. Re: Weitwinkel Video.

    Der Spatz | 15:24

  2. nextcloud mit php7

    rohrkrepierer | 15:23

  3. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    My1 | 15:23

  4. Re: total spannend

    HubertHans | 15:21

  5. Re: dauert noch

    TechnikusDA | 15:20


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel