Serie 3300 und 4300: Neun neue Opterons, die bis 2014 reichen müssen
Das Die der neuen Opterons (Bild: AMD)

Serie 3300 und 4300 Neun neue Opterons, die bis 2014 reichen müssen

AMD hat die Mittel- und Einstiegsklasse seiner Server-CPUs der Serie Opteron vorgestellt. Die Prozessoren benötigen 25 bis 95 Watt und sind recht günstig. Ihre Nachfolger mit Steamroller-Architektur sollen jedoch nicht vor Mitte 2014 erscheinen.

Anzeige

AMD hat seine Opterons mit vier bis acht Kernen von den bisher aktuellen Bulldozer- auf Piledriver-Kerne umgestellt. Die neuen Serien 3400 (Sockel AM3+) und 4300 (Sockel C32) passen in die Prozessorfassungen der vorherigen Modelle, so dass sie mit einem Bios-Update auch in bestehenden Systemen laufen.

  • Die Roadmap für die Opterons - 2013 kommt nichts Neues. (Bild: AMD)
  • Ausstattung der Serie 3300 (Bild: AMD)
  • Ausstattung der Serie 4300 (Bild: AMD)
  • Daten der neuen Opterons (Tabelle: AMD)
Die Roadmap für die Opterons - 2013 kommt nichts Neues. (Bild: AMD)

Auffällig sind vor allem zwei neue Opterons mit dem Namenszusatz EE, der bei AMD auf besondere Energieeffizienz hindeutet. So kommt der Opteron 3320EE mit nur 25 Watt TDP aus, erreicht bei Belastung aller Kerne aber auch nur 1,9 GHz. Solche Prozessoren sind vor allem für dicht gepackte Systeme wie AMDs Microserver vorgesehen, die das Unternehmen nach der Übernahme von Seamicro nun selbst anbietet.

Im Gegensatz zu den bereits verfügbaren Opterons der Serie 6300, die bis zu vier Sockel unterstützen, ist die Serie 3300 für einen, die Serie 4300 für bis zu zwei Sockel vorgesehen. Damit ergeben sich in einem System bis zu 16 Kerne, was sich mit den Opteron 6300 auch - bei höherem Energiebedarf pro CPU - auch mit einem einzelnen Prozessor erreichen lässt.

Die nun vollständige Palette der Piledriver-Opterons soll rund anderthalb Jahre aktuell bleiben, einzelne neue Modelle mit gleicher Technik sind im CPU-Geschäft dabei immer möglich. Die bisher für 2013 erwartete neue Architektur Steamroller ist auf 2014 verschoben, die AMD inzwischen offiziell bestätigt hat. Das geht aus einer Folie hervor, die das Unternehmen auf der Konferenz World Hosting Days vorgelegt hat. Sie stammt aus einer längeren Präsentation (PDF) zur gesamten Opteron-Familie, die CPU-World entdeckt hat.


Trockenobst 04. Dez 2012

Amd scheint sich auf den Billigmassenmarkt zu orientieren, und da stehen bei Preis...

Kommentieren



Anzeige

  1. Abteilungsleiter (m/w) IT-Technik, Einkauf und externe IT-Entwicklungen
    Fonds Finanz Maklerservice GmbH, München
  2. Softwaretester / Testautomatisierer (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim
  3. IT-Projektmanager (m/w) für den Bereich SAP PP/MM
    Sirona Dental Systems GmbH, Bensheim
  4. Entwicklungsingenieur Elektronik / Elektrotechnik / Mechatronik (m/w)
    SVZ System Validierungs Zentrum GmbH, Gaimersheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Watchever und Dropbox

    Einige Apps haben Probleme mit iOS 8

  2. Apples iOS 8 im Test

    Das mittelmäßigste Release aller Zeiten

  3. Online-Handel

    Bei externen Händlern mit Amazon-Konto einkaufen

  4. Digitale Verwaltung 2020

    E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen

  5. Sony

    Erwarteter Verlust wegen Mobilsparte mehr als viermal höher

  6. Satoshi Nakamoto

    Wikileaks sollte auf Bitcoin verzichten

  7. UI-Framework

    Digias Qt wird zur Qt-Company

  8. Microsoft

    PC-Version des Xbox-One-Controllers angekündigt

  9. Security

    FreeBSD schließt Schwachstelle im TCP-Stack

  10. Nach der Orangebox

    AMD und Canonical bieten Openstack-Server



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spy Files 4: Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
Spy Files 4
Wikileaks veröffentlicht Spionagesoftware von Finfisher
  1. Spiegel-Bericht BND hört Nato-Partner Türkei und US-Außenminister ab
  2. Bundestrojaner Software zu Online-Durchsuchung einsatzbereit
  3. Reporter ohne Grenzen Deutscher Provider unterstützt russische Zensur im Ausland

Test Destiny: Schicksal voller Widersprüche
Test Destiny
Schicksal voller Widersprüche
  1. Destiny 500 Millionen US-Dollar Umsatz mit "steriler Welt"
  2. Destiny "Größter Unterschied sind sehr pixelige Schatten"
  3. Bungie Kostenloses Upgrade von Old- zu Current-Gen-Konsolen

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  2. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?
  3. Neues Verfahren Yale-Forscher formt Smartphone-Hüllen aus metallischem Glas

    •  / 
    Zum Artikel