SEO: Google will überoptimierte Websites abstrafen
Matt Cutts bekämft bei Google Webspam. (Bild: Matt Cutts)

SEO Google will überoptimierte Websites abstrafen

Wer seine Website zu stark für Suchmaschinen optimiert, könnte bei Google in Zukunft auf den hinteren Plätzen der Suchergebnisse landen. Google will überoptimierte Webseiten abstrafen.

Anzeige

Matt Cutts, bei Google für die Webspambekämpfung zuständig, hat auf der Konferenz SXSW im texanischen Austin am Wochenende eine Änderung an Googles Suchalgorithmus angekündigt, die für Google ungewöhnlich ist: eine Abstrafung für Websites, die zu viel Suchmaschinenoptimierung (SEO) betreiben. Laut Cutts arbeitet Google seit einigen Monaten an einer entsprechenden Änderung seines Algorithmus und hofft, diese in den kommenden Monaten zu aktivieren.

Nach Angaben von Cutts sollen künftig Websites mit guten Inhalten besser ranken als solche, die übermäßig für Suchmaschinen optimieren. Dazu soll Googles Crawler Googlebot intelligenter werden, um relevantere Suchergebnisse zu liefern. Schlechter bewertet werden sollen vor allem Webseiten, die in größerem Ausmaß Schlüsselwörter auf einer Seite platzieren oder mehr Links tauschen, als es normalerweise zu erwarten ist.

Searchengineland hat einen Mitschnitt von Matt Cutts Aussagen veröffentlicht.


lottikarotti 26. Mär 2012

Nur nutze ich Chrome nicht :-) Gibt's da auch was für den Feuerfuchs?

wirr 20. Mär 2012

Eine Suchmaschine, auf der die User ein Ranking erstellen, gibt es bereits. Leider sind...

__ 19. Mär 2012

Kommentar entfernt

LinguLab 19. Mär 2012

Wer bereits heute auf gute Inhalte achtet und diese auf - Verständlichkeit - Web...

petameter 19. Mär 2012

Wie kommst du darauf, dass die URLs und Metadaten zu einer schlechteren Gewichtung...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Teamleitungen (m/w) für Betreute Lokale Netze an beruflichen Schulen
    Landeshauptstadt München, München
  2. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik
    Universität Passau, Passau
  4. Abteilungsleiter IT-Systemtechnik (m/w)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen bei Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Air Food One

    Post liefert online bestelltes Lufthansa-Essen nach Hause

  2. Threshold

    Microsoft China scherzt über Startmenü in Windows 9

  3. Lieferdrohnen

    Nasa entwickelt Leitsystem für Flugroboter

  4. Radeon R9 285

    Die schnellste Grafikkarte mit nur zwei 6-Pol-Anschlüssen

  5. Bitcoin

    Charles Shrem will sich schuldig bekennen

  6. Mozilla

    Firefox 32 verbessert Werkzeuge und Leistung

  7. Shiro Games

    Evoland 2 soll Hommage an Rollenspiel-Genre werden

  8. Gegen Vectoring

    Tele Columbus erhöht auf 150 MBit/s

  9. Libdrm

    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

  10. Die Sims 4

    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

    •  / 
    Zum Artikel