Die Verteilung der Funktionseinheiten auf dem Die von Jaguar
Die Verteilung der Funktionseinheiten auf dem Die von Jaguar (Bild: AMD)

Semi-Custom AMD gründet Entwicklungsabteilung für SoCs

Mit einer neuen Sparte will AMD künftig kundenspezifische Chips entwickeln. Nach dem Vorbild des Bausteins in der Playstation 4 erhofft sich das Unternehmen weitere Erfolge mit Semi-Custom-Designs.

Anzeige

Mit der "Semi-Custom Business Unit" hat AMD eine neue Sparte im Unternehmen gegründet. Die Abteilung soll auf Basis von bestehenden Funktionsblöcken aus x86-Prozessoren, GPUs und Multimediaeinheiten neue Bausteine entwickeln. Dabei denkt AMD an ein Baukastensystem, wie es auch ARM seinen Lizenznehmern anbietet. Auch eigene Entwicklungen von Kunden sollen in die Chips eingebaut werden können, wie das auch bei ARM-SoCs der Fall ist.

Die neue Abteilung soll laut AMD zahlreiche Ingenieure beschäftigen, eine genaue Zahl der Entwickler nannte das Unternehmen aber noch nicht. Geleitet wird die Semi-Custom-Sparte von Saeid Moshkelani, der im vergangenen Jahr von Trident Microsystems zu AMD wechselte. Trident befand sich damals in der Abwicklung, inzwischen ist die bis vor zehn Jahren auch mit eigenen Grafikchips präsente Firma aufgelöst.

Offenbar will AMD mit der neuen Abteilung auf den Erfolg des Chips in der Playstation 4 aufbauen. Diesen Baustein, den AMD nach Vorgaben von Sony entwarf, bezeichnete das Unternehmen schon als Semi-Custom. Mit dem PS4-Baustein hatte AMD erstmals seine Jaguar-Kerne mit einer erweiterten GCN-Grafikeinheit auf einem Chip vereint - einen solchen Prozessor gibt es für PCs bisher noch nicht.

Das Unternehmen kündigte aber kürzlich an, dass mit der Architektur Huma die Vorteile dieser Integration auch für PCs umgesetzt werden sollen. Der erste derartige Chip trägt den Codenamen Kaveri, er soll Ende 2013 erscheinen. Unbestätigten Angaben zufolge soll auch der Prozessor der nächsten Xbox von AMD stammen, Microsoft will die Konsole am 21. Mai 2013 vorstellen.


Ovaron 03. Mai 2013

Bei ARM schnappt der Kunde sich das Design und marschiert damit zu einer beliebigen...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleitung (m/w) IT-Bereich
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. Security Consultant (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, Berlin, Köln, München
  3. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried
  4. Hardwareentwickler (m/w) Schaltplanerstellung
    NumberFour AG, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. MSI-Cashback-Aktion: Ausgewählte Grafikkarte und Mainboard kaufen
  2. Raspberry Pi 2 Modell B / Quad-Core Prozessor / 1GB RAM - inkl. Kühlkörper
    ab 37,90€
  3. Amazon Fire TV
    89,00€ statt 99,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



SLED 12 im Test: Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
SLED 12 im Test
Die Sinnhaftigkeit eines kostenpflichtigen Linux-Desktops
  1. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Test Samsung NX1: Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
Test Samsung NX1
Profikamera oder nicht - Samsung muss noch viel lernen
  1. Freihändige 40-Megapixel-Fotos Olympus verändert Kameramarkt mit Zittersensor
  2. EOS M3 Neue Systemkamera mit deutlich schnellerem Autofokus
  3. Micro-Four-Thirds-Sensor Olympus Air ist eine Smartphonekamera zum Anklemmen

Netzwerk: Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
Netzwerk
Telekom baut Vectoring parallel zu Glasfaser der Stadtwerke
  1. Deutsche Telekom Jede Woche Smartphones zum Schnäppchenpreis
  2. Kündigungsdrohung Telekom verliert Kunden bei All-IP-Zwangsumstellung
  3. Glasfaser Telekom baut ihr Netz parallel zu Stadtwerken aus

  1. Re: Viele kleinere Händler haben leider oft nur...

    HubertHans | 06:05

  2. Re: IMHO: Hyperloop wird scheitern

    Workoft | 05:56

  3. Re: Das wird immer mehr Mode...

    Prinzeumel | 04:41

  4. Re: Vibrationen?

    Prinzeumel | 04:31

  5. Re: Drohne <-> Sichtkontakt: Ich bin verwirrt

    Prinzeumel | 04:30


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel