SELinux wird in Cyanogenmod integriert.
SELinux wird in Cyanogenmod integriert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

SELinux Cyanogenmod bekommt eingebautes Sicherheitssystem

Mit der Integration von SELinux in den Kernel der alternativen Android-Distribution Cyanogenmod können Nutzer in Zukunft das Verhalten von Apps besser kontrollieren. Durch festlegbare Bedingungen können ungewollte Zugriffe und Aktionen verhindert werden.

Anzeige

Das Team von Cyanogenmod (CM) hat angekündigt, SELinux in den Linux-Kernel der eigenen Android-Distribution einzubauen. Die Kernel-Erweiterung SELinux ermöglicht dem Nutzer, Zugriffskontrollen auf Ressourcen mit festgelegten Regeln zu erstellen. Diese Mandatory Access Controls (MAC) genannten Regeln blockieren ein Programm, wenn es eine nicht erlaubte Aktion ausführen will.

Mehr Sicherheit durch Zugriffskontrolle

Bei einigen Linux-Distributionen wie Fedora gibt es vorgefertigte Standardregeln, die eine Grundsicherheit ermöglichen und die auf die von Fedora genutzten Programme angepasst sind. Admins können diese Profile erweitern.

Mit den MAC kann beispielsweise einzelnen Apps der Zugriff auf bestimmte Daten verboten, die Ausführung der App komplett verhindert oder der Root-Zugriff blockiert werden. SELinux kann neben diesem sogenannten Enforcing-Modus auch in einem Permissive-Modus ausgeführt werden: Dieser erlaubt allen Apps weiterhin sämtliche Aktionen, zeichnet jedoch Verstöße in einem Log-File auf. Der Nutzer kann SELinux auch komplett deaktivieren.

Verbesserung der Regeln dank Log-Files

SELinux wird im Permissive-Modus in CM integriert. Die Analyse der Protokolldateien hilft den Programmierern, die Profile anzupassen und zu verbessern. Ziel ist es, für jedes von CM unterstützte Modell ein eigenes Profil zu erstellen. Für den Nutzer ändert sich nichts, wenn er SELinux nicht im Enforcing-Modus laufen lässt.

In der nächsten offiziellen Android-Version 4.3 soll das Sicherheitsframework von SELinux ebenfalls eingebaut werden. Der Code wurde ursprünglich von der NSA entwickelt, ist aber bereits seit Jahren unter Linux gebräuchlich und mittlerweile von mehreren Tausend Entwicklern begutachtet worden.

Zeitrahmen für vollständige Integration noch unbekannt

Wann die Integration von SELinux in den CM-Kernel abgeschlossen sein wird, lässt das CM-Team offen. Wie üblich wird der Quelltext über Github einsehbar sein, Patches werden über Gerrit diskutiert.


ai114 24. Jul 2013

Das eigentliche Problem liegt ganz woanders. Irgendwer muss die Zugriffsteuerungspolitik...

wintermut3 23. Jul 2013

Habe das gleiche Problem. Werde mich aber dennoch mal dieses WE dran setzen

Kabelsalat 23. Jul 2013

Kommt das eigentlich igendwann noch für das S3 International? Die AT&T Variante läuft...

Kasabian 23. Jul 2013

Microsoft, Linux, QNX haben dies bereits eingestanden, teils sogar Lücken zu haben und...

Kasabian 23. Jul 2013

Kommentieren



Anzeige

  1. Junior BI- / Datenbankspezialist (m/w)
    UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG, Fürth
  2. PreSales Storage Consultant Service Provider (m/w)
    NetApp Deutschland GmbH, München, Stuttgart oder Hamburg
  3. Product Owner (m/w)
    TeamViewer GmbH, Göppingen
  4. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELL-BESTSELLER: Star Wars Battlefront (PC/PS4/Xbox One)
    ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Xbox One Konsole inkl. 2 Wireless Controller
    329,00€
  3. NEU: 3D Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Transformers 4 für 17,97€, Star Trek 12 für 13,97€, Hänsel und Gretel 13,97€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Predictive Policing

    Noch hat keiner bewiesen, dass Data Mining der Polizei hilft

  2. Halo 5 Guardians

    Master Chief ist Held oder Verräter im Oktober 2015

  3. British Airways

    Hacker hatten Zugriff auf Bonusmeilen

  4. Gewerkschaft

    Amazon-Streik vor Ostern ausgeweitet

  5. Forschung

    Graphen soll LEDs verbessern

  6. Qualitätsprobleme

    Withings Activité Pop mit Glasbruch und Verletzungsgefahr

  7. Apple-Patent

    Smartphone-Kamera mit drei Sensoren

  8. Taxi-Dienst

    Uber plant neuen Dienst für Deutschland

  9. Pilotprojekt

    DHL-Paketkasten kommt in Mehrfamilienhäuser

  10. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen
  3. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Re: Ein vorbildlicher Anbieter

    Quantium40 | 11:18

  2. Re: Alice Madness Returns

    Huetti | 11:17

  3. Re: So dicke Eier...

    crack_monkey | 11:17

  4. LibreOffice war für mich schon immer,...

    Mysticdragon | 11:16

  5. Re: Kickstarter missbraucht...

    janpi3 | 11:16


  1. 11:04

  2. 10:43

  3. 09:57

  4. 08:12

  5. 07:23

  6. 16:09

  7. 15:29

  8. 12:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel