Chris Zaharia spielt Skyrim mit Videobrille, Headtracker und Kinect.
Chris Zaharia spielt Skyrim mit Videobrille, Headtracker und Kinect. (Bild: Chris Zaharia/Youtube/Screenshot: Golem.de)

Selbstbau-VR Skyrim mit Videobrille, Headtracker und Kinect

Durch Skyrim laufen, sich frei umschauen und mit den eigenen Armen Schwertstreiche ausführen: Mit einer Sony-Videobrille, einem Headtracker, einem Kinect-Sensor und etwas Zusatzsoftware ist das am PC möglich.

Anzeige

Chris Zaharia spielt die PC-Version von The Elder Scrolls 5: Skyrim (TES5 Skyrim) im Stehen. Zaharia läuft auf eigenen Beinen durch das Fantasy-Rollenspiel und spricht Befehle in ein Mikrofon. Dazu hat Zaharia Sonys 720p-OLED-Videobrille HMZ-T1 mit einem von der Decke hängenden Headtracker (TrackIR5) sowie einer an der Brille befestigten Erweiterung (Trackclip Pro) versehen. Für stereoskopische 3D-Grafik sorgt eine Nvidia-Grafikkarte mit Nvidia 3D Vision.

 
Video: Skyrim mit Sony-Videobrille HMZ-T1, TrackIR-Headtracker und Kinect

Für die Gestensteuerung nutzt der Tüftler Microsofts Kinect-Hardware. Die Spracherkennung erfolgt noch über ein separates Mikrofon, nicht über Kinect. In einem Video zeigt Zaharia, wie gut die Skyrim auch ohne direkte Unterstützung von Headtracker-Brillen, Kinect und Sprachsteuerung funktioniert, auch wenn es mitunter Probleme gibt; wenn etwa der Headtracker mal nicht reagiert oder der Computer die gesprochenen Worte nicht erkennt.

Benötigte Software

Auf der Softwareseite setzt Zaharia auf seinem Windows-7-PC nicht auf Microsofts Kinect-Treiber, sondern auf die früher erschienenen OpenNI-Treiber von Primesense. Mit FAAST 0.9 werden die Kinect-Gesten in Tastenkommandos übersetzt, so dass etwa Laufbewegungen und Angriffe möglich sind. Mit der Software Shoot können Kommandos gesprochen werden, um etwa das Inventar zu öffnen oder Personen im Spiel anzusprechen.

Die Steuerung der Ich-Perspektiven-Kamera im Spiel erfolgt mittels der TrackIR-Mouse-Emulation. Diese Mausemulation ermöglicht ein eingeschränktes Headtracking. Es soll dennoch gut funktionieren und dem Spieler bei entsprechender Einstellung ("X Axis Auto Panning") ersparen, sich für einen Rundumblick auch vollständig um die eigene Achse zu drehen.

  • Skyrim mit Videobrille - Chris Zaharia nutzt eine Sony HMZ-T1 (Screenshot Golem.de)
  • Skyrim mit Videobrille - an der Sony HMZ-T1 wird ein TrackClip Pro befestigt (Screenshot Golem.de)
  • Skyrim mit Videobrille - die Sony HMZ-T1 (Screenshot Golem.de)
  • Skyrim mit Videobrille - den Headtracker TrackIR5 hängt Chris Zaharia an der Wand auf (Screenshot Golem.de)
  • Skyrim mit Videobrille - Chris Zaharia spielt mit Kinect-Gesten (Screenshot Golem.de)
  • Skyrim mit Videobrille - Chris Zaharia beim Spielen (Screenshot Golem.de)
Skyrim mit Videobrille - Chris Zaharia spielt mit Kinect-Gesten (Screenshot Golem.de)

Zaharia hat sich einige Scripte geschrieben und für andere zur Nachahmung oder Verbesserung für andere zum Download bereitgestellt, darunter eines für Skyrim selbst. Eine Anleitung für das eigene Skyrim-VR-System findet sich in seinem Blog unter dem Eintrag How to Play Skyrim in Virtual Reality.

Für Zaharia ist das nur ein privates Projekt. Beruflich ist er Mitgründer und Technikchef von Zookal, einem Startup-Unternehmen, das sich auf Dienstleistungen für australische Studenten spezialisiert hat.

Sony selbst bietet für die HMZ-T1 keine Headtracking-Erweiterung an, bei der nächsten Generation der Videobrille könnte sich das ändern. Bei Zeiss' für den Mai 2012 angekündigter, niedriger auflösenden Cinemizer OLED ist das anders, hier wird es einen Headtracker geben - und Möglichkeiten für Spieleentwickler, die Videobrille in eigenen Titeln zu unterstützen. Konkrete Partnerschaften konnten Zeiss und Partner Inreal auf der Cebit 2012 noch nicht nennen und präsentierten die Technik mit selbst entwickelten Cryengine-3-Demos.


sn1x 20. Mr 2012

Wayne gefällt dir nicht und ist Kindergarten? Gut so, umso weniger haben wir...

motioncapture1 20. Mr 2012

Faszinierend! Das vorgestellte System bietet eine solide Basis fuer weitere Entwicklungen...

Dullahan 20. Mr 2012

Das einzige was ich misse in diesem Zusammenhang ist ne Physik-Engine, die es mir...

sasquash 19. Mr 2012

Naja, dass sollte vielleicht durch eine Art 2D-Laufband verbessert werden.. Auf der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software für den Bereich Firmware Smart-TV-Anwendung
    Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf Raum Nürnberg
  2. (Fach-)Informatiker (m/w)
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  3. (Junior) PHP- / Webentwickler (m/w)
    über ACADEMIC WORK, München
  4. Junior Systems Administrator (m/w)
    ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, Grand Budapest Hotel, Teenage Mutant Ninja Turtles, Django Unchained, Edge of...
  2. TIPP: Fast & Furious 7 - Extended Version (inkl. Digital Ultraviolet) [Blu-ray]
    14,99€
  3. NUR HEUTE: Google Chromecast HDMI Streaming Media Player
    19,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Mediapad M2 8.0

    Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse

  2. Mad Max im Test

    Sandbox voll mit schönem Schrott

  3. 2,5-Zoll-HDD

    Seagate erhöht Speicherdichte auf 1 TByte pro Platter

  4. Retropie 3 angetestet

    Unkompliziertes Retro-Daddeln auf dem Raspberry Pi

  5. Dreadnought 2050

    Das Kampfschiff der Zukunft fährt mit Fusionsenergie

  6. Gehacktes Babyfon

    Das Kind schreit, und die Welt hört mit

  7. Panasonic Viera TX-65CW954/CZ950

    Weg vom Plasma, hin zum OLED-Panel

  8. Asus Zen All-in-One

    4K, Maxwell-Grafik, PCIe-SSD, Realsense, Skylake, Win10

  9. Owncloud

    "Warum sollte uns jemand trauen?"

  10. X Rebirth

    Egosoft arbeitet an neuem Weltraumspiel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  2. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  3. Microsoft Erster Insider-Build seit dem Erscheinen von Windows 10

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Internet Explorer Notfall-Patch für Microsofts Browser
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

  1. Re: In einschlägigen Keyshops schon für 16,50...

    Prypjat | 14:48

  2. Re: Perfekt für jeden, der nichts mit seinem...

    theFiend | 14:48

  3. Re: Warum in Gottes Namen ....

    plutoniumsulfat | 14:46

  4. Re: Das ist nicht Wikipedias einziges Problem

    Clown | 14:46

  5. Re: Helium schwerer als Luft?

    plutoniumsulfat | 14:46


  1. 14:22

  2. 14:00

  3. 12:40

  4. 12:05

  5. 12:03

  6. 11:43

  7. 11:07

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel