Abo
  • Services:
Anzeige
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen.
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen. (Bild: Insecam.com/Screenshot: Golem.de)

Security: Bilder Tausender unsicherer Webcams im Internet zu sehen

Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen.
Auf einer Webseite sind Livebilder Tausender Webcams zu sehen. (Bild: Insecam.com/Screenshot: Golem.de)

Menschen zu Hause in ihrem Fernsehsessel oder bei der Arbeit am Rechner: Das zeigt eine Webseite - ohne dass die Betroffenen davon wissen. Die unbekannten Betreiber haben dafür weltweit Tausende Webcams angezapft.

Anzeige

Tausende Webcams weltweit haben unbekannte Betreiber einer Webseite angezapft. Dort sind Live-Aufnahmen von Menschen bei der Arbeit oder zu Hause zu sehen, ohne dass die Gefilmten etwas davon wissen. Es sind Kameras, zu denen sich die Unbekannten über das Internet Zugang verschaffen konnten. Sie hätten damit auf das mangelnde Sicherheitsbewusstsein der Webcam-Besitzer hinweisen wollen, schrieben sie an die Webseite Motherboard. Allerdings wird dort auch Werbung geschaltet.

Allein für Deutschland sind mehr als 600 Webcams gelistet. Auf der Webseite werden die damit aufgenommenen Bilder samt Ortsnamen angezeigt. Neben einer Einteilung nach Ländern gibt es auch eine nach Kameratypen oder -herstellern, darunter von Panasonic oder Linksys. Es sind Aufnahmen aus Büros und von öffentlichen Plätzen, aber auch von Kinderbetten zu sehen.

Server in Moskau

Wolle jemand seine Kamera von der Webseite entfernt haben, solle er nur das Standardpasswort ändern, heißt es dort. Tatsächlich sei noch niemand an sie herangetreten, sagten die Betreiber zu Motherboard. Angeblich sei die Webseite automatisiert, scanne also ohne Zutun nach verwundbaren Kameras und stelle die Bilder online. Die meisten Anwender würden dieses Problem gar nicht kennen. Nur eine Webseite wie die ihre könne für genügend Aufmerksamkeit sorgen. Motherboard hat die IP-Adresse der bei Godaddy registrierten Domäne in Moskau verortet.

Besitzern einer Webcam, die direkt mit dem Internet oder mit einem Cloudanbieter verbunden ist, wird dringend geraten, sämtliche Passwörter zu ändern. Aktuell lädt die Webseite äußerst langsam und Bilder sind nur noch sporadisch zu sehen. Zwischenzeitlich war sie gar nicht erreichbar.


eye home zur Startseite
S-Talker 13. Nov 2014

Also dort wo man selbst keinen Einfluss hat, sollte es entsprechende Admins geben... z...

luzipha 13. Nov 2014

Das wäre ja sowas von 2010... Neeee. Da kann man auch gleich noch Fachgeschäfte...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Scheint nur nicht allen klar zu sein. Die fangen ja schon wieder damit an, alle ihre...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Ist zu vermuten. Ich hab bisher noch keine Webcam mit GPS oder sonstigen Möglichkeiten...

Anonymer Nutzer 12. Nov 2014

Das Problem im Artikel ist halt, dass die Kameras wohl eh angeschaltet sein sollen und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  2. INCONY AG, Paderborn
  3. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  4. FERCHAU Engineering GmbH, Region Zwickau und Chemnitz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 699,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Da sollten sich unsere Gewerkschaften...

    Prinzeumel | 18:35

  2. Re: Daten-GAU

    ranzassel | 18:28

  3. Re: Und ist das jetzt nicht in USA und...

    mziegler | 18:14

  4. Re: Finde nicht gut

    bombinho | 18:06

  5. browser nicht betroffen?

    jajagreat | 17:46


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel