Abo
  • Services:
Anzeige
Die Einrichtung von VMs soll jetzt deutlich einfacher sein.
Die Einrichtung von VMs soll jetzt deutlich einfacher sein. (Bild: Qubes-Projekt)

Security: Qubes kommt jetzt mit Salt

Die Einrichtung von VMs soll jetzt deutlich einfacher sein.
Die Einrichtung von VMs soll jetzt deutlich einfacher sein. (Bild: Qubes-Projekt)

Das auf Sicherheit getrimmte Betriebssystem Qubes kommt in der neuen Version mit vorkonfigurierten Arbeitsumgebungen. Der Installationsprozess ist einfacher, die Hardware-Unterstützung besser. Auch erste Pläne für Version 4.0 wurden mitgeteilt.

Das Qubes-Projektteam hat die Version 3.1 des "angemessen sicheren" Betriebssystems Qubes freigegeben. Während in den vorigen Versionen vor allem am zugrundliegenden Hypervisor gearbeitet wurde, steht dieses Mal eine erleichterte Installation und ein besseres Management der virtuellen Maschinen im Vordergrund.

Anzeige

Qubes setzt weiterhin konsequent auf Virtualisierung und Abschottung verschiedener Arbeitsumgebungen - den sogenannten Qubes. So können virtuelle Maschinen für den Umgang mit unsicheren Webinhalten wie Flash geschaffen werden und andere für die Verwaltung von USB-Laufwerken. Die verschiedenen Sicherheitsniveaus werden farblich gekennzeichnet.

Saltstack soll die Verwaltung erleichtern

In der neuen Version setzt Qubes jetzt Saltstack ein, um die Einrichtung virtueller Maschinen auf dem Rechner zu vereinfachen. So können jetzt bei der Installation virtuelle Maschinen mit Whonix erstellt werden, die den gesamten Netzwerktraffic über Tor abwickeln, und ein USB-Qube. Noch ist es aber nicht möglich, das Innenleben der virtuellen Maschinen vorzukonfigurieren. Damit könnte zum Beispiel festgelegt werden, welche Pakete installiert werden oder ob weitere Dienste mit der VM automatisch gestartet werden.

Diese Funktion soll demnächst nachgereicht werden. Man habe eine "elegante" Lösung dafür gefunden, heißt es in dem Blogpost des Projekts. Spätestens mit der Version 4.0 soll es so weit sein. Möglicherweise soll aber auch ein optionales Update für Version 3.1 erscheinen, falls sich die Arbeiten am ersten Release-Kandidaten von Version 4.0 zu lange hinziehen.

Außerdem neu: Qubes unterstützt jetzt UEFI und weitere GPUs - damit dürfte sich die begrenzte Hardware-Kompatibilität verbessern. Auch die Unterstützung für Intels Broadwell-Prozessor-Serie soll jetzt verbessert worden sein.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thalia Bücher GmbH, Hagen (Raum Dortmund)
  2. Kassenzahnärztliche Vereinigung Bayerns, München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 19 % Cashback bekommen
  2. (täglich neue Deals)
  3. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

  2. USA

    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

  3. Hackerangriffe

    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

  4. Free 2 Play

    US-Amerikaner verzockte 1 Million US-Dollar in Game of War

  5. Die Woche im Video

    Bei den Abmahnanwälten knallen wohl schon die Sektkorken

  6. DNS NET

    Erste Kunden in Sachsen-Anhalt erhalten 500 MBit/s

  7. Netzwerk

    EWE reduziert FTTH auf 40 MBit/s im Upload

  8. Rahmenvertrag

    VG Wort will mit Unis neue Zwischenlösung für 2017 finden

  9. Industriespionage

    Wie Thyssenkrupp seine Angreifer fand

  10. Kein Internet

    Nach Windows-Update weltweit Computer offline



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Industrial Light & Magic: Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
Industrial Light & Magic
Wenn King Kong in der Renderfarm wütet
  1. Streaming Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme
  2. Videomarkt Warner Bros. kauft Machinima
  3. Video Twitter verkündet Aus für Vine-App

Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

  1. Re: vergleichbar mit glücksspiel

    ChristianKG | 09:04

  2. IT News für Profis oder gekaufter Positiv-Artikel...

    Rettum | 08:59

  3. Re: Bricked = Backsteine, srsly?

    PhilSt | 08:44

  4. Re: Diese ganzen angeblichen F2P sollte man...

    Lasse Bierstrom | 08:32

  5. Re: Das Ultimative Update

    blabba | 08:07


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel