Abo
  • Services:
Anzeige
Password ist doch ein tolles Passwort.
Password ist doch ein tolles Passwort. (Bild: Kacper Pempel/Reuters)

Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

Password ist doch ein tolles Passwort.
Password ist doch ein tolles Passwort. (Bild: Kacper Pempel/Reuters)

12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.

Um die Nutzer besser vor der Übernahme von Accounts zu schützen, sperrt Microsoft nach eigener Aussage bestimmte, häufig vorkommende Passwörter. Außerdem bezeichnet das Sicherheitsteam von Microsofts Cloud-Dienst Azure und dem allgemeinen Account-Dienst einige seit langem eingesetzte Praktiken wie regelmäßige Passwortwechsel in einem Blogpost als unsicher und überholt.

Anzeige

Microsoft wende andere Taktiken an, um die Passwortsicherheit zu erhöhen. Häufig vorkommende Passwörter würden von dem Dienst "dynamisch" blockiert, heißt es in dem Blogpost. Man habe Daten zu rund 10 Millionen Angriffen auf Accounts jeden Tag - und daher einen guten Überblick, welche Passwörter erfolgreich angegriffen würden. Das könne zum Beispiel über Brute-Force-Angriffe oder über Rainbow-Tables erfolgen, schreibt Microsoft Mitarbeiter Alex Weinert. Basierend auf den gesammelten Daten könnten häufig genutzt Passwörter blockiert werden, aber auch Passwörter, die den häufig genutzten sehr ähnlich sind.

Dieses Passwort wird bereits verwendet, suchen Sie ein anderes

Wenn Nutzer ein Passwort von der schwarzen Liste nutzen wollen, erscheint der Hinweis: "Suchen Sie nach einem Passwort, das für Menschen schwieriger zu erraten ist". Dieser Hinweis ist mit Blick auf die vorhergehende Argumentation von Microsoft etwas verwirrend, weil es ja um Angriffe mit Wörterbüchern und Rainbow-Tables geht - und nicht darum, dass Hacker den Namen der eigenen Katze erraten könnten.

Microsoft will außerdem bösartige Login-Versuche erkennen. Dazu wird jedem Login-Versuch ein spezieller Risikowert zugemessen. Wird also eine ungewöhnliche IP-Region oder ungewöhnliche Hardware erkannt, kann der Login gesperrt werden, wenn es Versuche gibt, weil Passwörter von dort mit dem Trial-and-Error-Verfahren durchprobiert werden.


eye home zur Startseite
CrookedHillary 29. Mai 2016

Vielleicht solltest du erst einmal verstehen, dass es sich oft um Trashaccounts handelt...

User_x 29. Mai 2016

kommt ja auch immer an, wozu man es braucht... leer- oder sonderzeichen laufen ja leider...

Pete Sabacker 29. Mai 2016

Mir ist das Prinzip des Salting sehr wohl bekannt; Aber genau daran dachte ich als Erstes.

CubiCux 29. Mai 2016

Prinzipiell habt ihr natürlich recht, dass weniger mögliche Passwörter das System...

bombinho 29. Mai 2016

Ja, ein DDOS ist moeglich. Allerdings wenn ein Cracker ein paar Tausend Accounts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions AG, Dortmund
  2. Daimler AG, Ulm
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 174,79€ (keine Versand- und Zollkosten mit Priority Line)
  2. und 19 % Cashback bekommen

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Kritische Bereiche der IT-Sicherheit in Unternehmen


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

  1. Re: Was kostet das ganze und wie viel Volumen?

    My1 | 13:14

  2. Die Pebble-App stürzt auf meine iPhone ständig ab.

    jommso | 13:14

  3. Bei den heutigen Kinopreisen

    iToms | 13:12

  4. Re: Weniger als 1$ pro Nutzer

    elgooG | 13:12

  5. Re: Fitbit Müll

    ChMu | 13:12


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel