Ein fehlerhaftes EEPROM eines einzigen Herstellers verursacht einen Fehler im Netzwerkcontroller 82574L von Intel.
Ein fehlerhaftes EEPROM eines einzigen Herstellers verursacht einen Fehler im Netzwerkcontroller 82574L von Intel. (Bild: Intel)

Security EEPROM-Fehler verursacht "Intel Packet of Death"

Ein als "Intel Packet of Death" bezeichnetes Paket führt zum Absturz einiger Server mit einem Netzwerkchip von Intel. Daran soll ein fehlerhaftes EEPROM schuld sein. Der Netzwerkchip sei in Ordnung, schreibt Intel.

Anzeige

Mit einem einzigen Netzwerkpaket konnte ein VoIP-Telefonserver zum Absturz gebracht werden. Der Entdecker des Fehlers taufte das Paket "Intel Packet of Death", da es reproduzierbar nur auf einem Netzwerkchip von Intel zum Absturz führte. Intel hat nun Entwarnung gegeben. Nicht der Chip selbst sei von dem Fehler betroffen, sondern ein kaputtes EEPROM, das lediglich ein einziger Mainboardhersteller verwendet. Der Fehler kann demnach durch ein Bios-Update behoben werden.

Bei dem betroffenen Netzwerkcontroller handelt es sich um den 82574L Gigabit Ethernet Controller von Intel, der auf Mainboards verbaut wird, die in erster Linie in Servern zum Einsatz kommen. Intel verschweigt in seiner Mitteilung, welcher Hersteller das fehlerhafte EEPROM nutzt. Der Entdecker des Todespakets Kristian Kielhofner teilte jedoch mit, dass es sich um den taiwanischen Hersteller Lex Computech handelt.

Kielhofers Unternehmen Star2Star nutzt das Mainboard in seinen VoIP-Servern, die Asterisk einsetzen. Er habe bereits ein neues Firmware-Image ausprobiert und der Fehler sei inzwischen behoben, sagte er The Verge.

Das Paket sei von nur einem einzigen VoIP-Telefon der Marke Yealink SIP-T22P an den Server gesendet worden. Der Netzwerkcontroller stürzte dabei vollständig ab und ließ sich auch nach einem kompletten Neustart nicht mehr nutzen. Erst nachdem der Server kurzzeitig vom Stromnetz genommen worden war, konnte er wieder verwendet werden.

Bislang war Kielhofer der Einzige, der den Fehler reproduzieren konnte. Da der Fehler derart spezifisch war, konnte Kielhofer ihn erst nach 150 Mannstunden dingfest machen.


TiSch 11. Feb 2013

Bekommt er nun die 10k ¤ Schaden ersetzt?

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP BI/BW Spezialist (m/w) Datenqualität
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt
  2. Mitarbeiter Business Intelligence (m/w)
    Parfümerie Douglas GmbH, Hagen
  3. Customer Service Manager (m/w)
    Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim
  4. System Architekt (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis
  2. NEU: PS4- und Xbox-One-Spiele stark reduziert
    (u. a. F1 2015 PS4 43,79€, Metro Redux PS4 37,64€, Singstar Ultimate Party PS4 19,61€, GTA 5...
  3. Sony Playstation 4 (weiß)
    354,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Präsentation

    Apples iPhone-Event findet am 9. September 2015 statt

  2. Vectoring

    Landkreise wollen Glasfaser statt Dobrindts Breitband

  3. Swisscom

    Mobilfunkbetreiber startet Wifi-Calling in Gebäuden

  4. Honor 7 im Hands on

    Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

  5. Radeon R9 Nano

    AMDs winzige Grafikkarte läuft theoretisch mit 1 GHz

  6. LG Rolly Keyboard

    Bluetooth-Tastatur lässt sich zu einem Stab falten

  7. Breitbandausbau

    Bitkom sieht 50 MBit/s nur als Zwischenschritt

  8. Datenschutz

    Verfassungsschutz darf Xkeyscore gegen Datentausch nutzen

  9. Computerhersteller

    Gründer bietet Acer zum Verkauf an

  10. CD Projekt Red

    73 Millionen Euro Entwicklungskosten für The Witcher 3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Windows-Insider-Programm Chrome hat Probleme mit Windows 10 Build 10525
  2. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  3. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei

ESL One: Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
ESL One
Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  1. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping
  2. The International Evil Geniuses gewinnt rund 6,6 Millionen US-Dollar
  3. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"

Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  2. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka
  3. Spieleentwicklung "Free-to-Play ist das beste Geschäftsmodell für E-Sport"

  1. Re: Rechtfertigung für die Stakeholder

    DY | 07:07

  2. Re: sticken oder stricken?

    Himmerlarschund... | 07:05

  3. Re: Eigentlich nicht

    Berner Rösti | 06:58

  4. Re: xposed -> firewall -> amazon app sperren?

    Tzven | 06:52

  5. Re: BullMist - Verlogen und Geldgeil

    rv112 | 06:52


  1. 21:06

  2. 20:53

  3. 20:16

  4. 20:00

  5. 19:52

  6. 17:53

  7. 17:40

  8. 17:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel