Anzeige
Angebliche Kontaktdaten zu Zoe Saldana auf Introbiz
Angebliche Kontaktdaten zu Zoe Saldana auf Introbiz (Bild: Introbiz/Screenshot: Golem.de)

SEC stoppt Aktienhandel: Unbekanntes soziales Netzwerk 6 Milliarden US-Dollar wert

Die Aktie des unbekannten sozialen Netzwerks Introbiz, das angeblich Kontakte zu Hollywoodstars vermitteln will, stieg plötzlich von 10 Cent auf über 20 US-Dollar. Die Firma hat einen Mitarbeiter und keinen Umsatz: Die Börsenaufsicht setzte den Handel aus.

Anzeige

Der Wert der Aktien des völlig unbekannten Onlinenetzwerks Introbiz stieg plötzlich auf 6 Milliarden US-Dollar. Die US-Börsenaufsicht SEC schritt ein und setzte am Wochenende den Handel mit der Aktie für fast zwei Wochen aus.

Betreiber des sozialen Netzwerks ist die Firma Cynk Technology, die keinen Umsatz verzeichnet und nur einen Mitarbeiter hat. Noch Anfang Juni kostete die Cynk-Aktie wie monatelang davor nur 10 US-Cent. Dann setzte ein steiles Kurswachstum bei niedrigen Handelsumsätzen ein. Als der Kurs dann binnen drei Tagen von 5 auf zeitweise über 20 US-Dollar am vergangenen Donnerstag anstieg, griff die SEC ein, um zu verhindern, dass bei einem künstlich aufgeblähten Kurs Anleger zu Schaden kommen.

Wie das Wall Street Journal aus der SEC berichtet, soll nun ermittelt werden, wie eine Firma ohne Unternehmenswerte, ohne Umsatz und mit nur einem Mitarbeiter einen Börsenwert von 6 Milliarden US-Dollar erreichen konnte.

Cynks Plattform Introbiz ist ein Social Marketplace und verspricht Kontaktdaten von Prominenten gegen Bezahlung von 50 US-Dollar. Gelistet sind sogenannte Black Books über Zoe Saldana, Johnny Depp oder Angelina Jolie, die "üblicherweise die E-Mail-Adressen und Telefonnummern der Agenten, Herausgeber oder Anwälte der Künstler enthalten."

Als Geschäftsidee wird angegeben, dass Leute für das Knüpfen wertvoller Kontakte Geld bezahlen würden. Laut dem letzten eingereichten Geschäftsbericht von November 2013 hatte das Unternehmen noch keinen Umsatz. Bei den späteren fälligen Berichten verpasste Cynk die Fristen. Die Firma hatte laut Börsenunterlagen seit 2008 vier CEOs. Der Sitz des Unternehmens aus Nevada soll aktuell Belize City in der Karibikrepublik Belize sein.


eye home zur Startseite
DrWatson 15. Jul 2014

Der Witz ist doch, dass gut gemeint nicht unbedingt eine gute Wirkung haben muss. Es ist...

triplekiller 14. Jul 2014

...die "offiziellen" Facebook- und Twitterseiten der Stars sind alle Fake bzw. ein...

ThomasH 14. Jul 2014

Ich werfe jetzt mal in den Raum; diese "Firma" hat offenbar keinen fundierten...

felix.schwarz 14. Jul 2014

Da die üblichen Beißreflexe (Börse = Kasino, dumme Idioten sind selbst schuld) sofort...

gboos 14. Jul 2014

Welche Aktie unter welchen Voraussetzungen an die Börse "gehen" darf legt der jeweilige...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  2. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. IT-Supporter/in
    WALDORF FROMMER, München

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: PCGH-Extreme-PC GTX1080-Edition
    (Core i7-6700K + Geforce GTX 1080)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  2. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  3. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  4. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  5. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  6. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  7. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  8. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  9. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  10. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

  1. Was es wohl kostet...

    Zwangsbenutzer | 27.05. 23:56

  2. Re: Die Kraft der 56 Datenbanken

    masel99 | 27.05. 23:56

  3. Finde ich gut

    Wary | 27.05. 23:54

  4. Re: Vegetarisch ernähren

    Gandalf2210 | 27.05. 23:51

  5. "Besuche keine pornoseiten"

    Gandalf2210 | 27.05. 23:50


  1. 17:09

  2. 16:15

  3. 15:51

  4. 15:21

  5. 15:12

  6. 14:28

  7. 14:17

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel