Google Search Appliance
Google Search Appliance (Bild: Google)

Search Appliance 7.0 Google-Box verwaltet bis zu 1 Milliarde Seiten

Google hat mit der Search Appliance 7.0 eine neue Version einer Unternehmenssuchmaschine vorgestellt, die auf dedizierter Hardware von Google läuft und Intranets, Websites und Dokumentensammlungen zur internen Verwendung indizieren kann.

Anzeige

Vor zehn Jahren stellte Google eine gelbe Serverhardware für Racks vor. "Google in a Box" ermöglichte es Unternehmen, über ein Webinterface festzulegen, welche internen Dokumente durchsucht werden sollten. Die neue Google Search Appliance 7.0 läuft auf neuerer Hardware, arbeitet aber in dieser Tradition weiter. Sie gibt Zugriffsmöglichkeiten für Desktopanwender, Tablets und Smartphones. Durchsucht werden auf Wunsch nicht nur Webseiten, sondern auch soziale Netzwerke, Sharepoint 2010 und Cloud-Speicher.

  • Google Search Appliance (Bild: Google)
  • Google Search Appliance 7.0 mit benutzergeneriertem Suchergebnis (Bild: Google)
Google Search Appliance (Bild: Google)

Anders als bei einer normalen Google-Suche können die Anwender ihre eigenen Suchresultate beisteuern und helfen, den Index zu verbessern. So sollen ihre Kollegen beim nächsten Mal die Informationen leichter finden. Google hat die Suchmaske optisch, aber auch inhaltlich überarbeitet.

So bietet GSA 7.0 neue Suchfunktionen wie eine Dokumentenvoransicht in Form von Miniaturabbildungen und einer Vollbild-Durchblätterfunktion, die direkt aus den Suchergebnissen heraus aufgerufen wird. Dazu kommt Google Transite mit bis zu 60 Sprachen, mit denen Dokumente maschinenübersetzt werden können.

Die GSA-Version 7.0 soll außerdem mit einem überarbeiteten Morphologie-Sprachmodul Flexion und Wortbildung auch von komplizierten Sprachen wie Arabisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch beherrschen. Das soll die Suchergebnisse verbessern.

Mit der Google Search Appliance Version 7.0, die ab sofort zur Verfügung steht, können bei entsprechend vielen Hardwaremodulen in einem Rack bis zu eine Milliarde Seiten verwaltet werden. Das dürfte auch für sehr große Unternehmen ausreichen. Der Google-Index im Jahr 2000 umfasste ebenfalls "nur" eine Milliarde Seiten.


Lammi 10. Okt 2012

du mietest die gsa für 3 jahre, die kleinste (50000 dokumente) kostet für die laufzeit...

budweiser 10. Okt 2012

Das lässt sich doch bei so einer Lösung wunderbar kontrollieren, ganz im Gegensatz zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler/in
    Landeshauptstadt München, München
  2. Management Consultant (m/w) Middle East - Young Professional
    Horváth & Partners Management Consultants, Abu Dhabi (United Arab Emirates)
  3. Projektleiter (m/w) für IT-Transformationsprogramm in der Betriebsorganisation
    Allianz Deutschland AG, Unterföhring
  4. (System-)Administrator (m/w) für Monitoring- / Testsystem
    Unitymedia GmbH, Stuttgart-Wangen

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. NEU: Apple iPad Air Wi-Fi 32 GB Spacegrau
    359,00€ inkl. Versand
  2. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  3. Seagate Supersale bei Alternate

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  2. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  3. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  4. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  5. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  6. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  7. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  8. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  9. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung

  10. Hands Free Payment

    Google will das Bezahlen revolutionieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Re: Find ich ja Klasse

    burzum | 18:15

  2. Re: Meanwhile in Germany...

    1ras | 18:12

  3. Tor damit gestorben ?

    azeu | 18:10

  4. Re: Witcher 3 Verbesserungen

    Algo | 18:08

  5. Warum kein Informationsvorteil für die Kunden?

    adjust-IT | 18:07


  1. 16:45

  2. 15:13

  3. 14:47

  4. 14:06

  5. 14:01

  6. 14:00

  7. 13:39

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel