Abo
  • Services:
Anzeige
Die Video HDD
Die Video HDD (Bild: Seagate)

Seagate: 4-TByte-Festplatte für DVR und Videoüberwachung

Die Festplatte "Video 3.5 HDD" von Seagate gibt es nun auch mit 4 TByte Kapazität. Im Unterschied zu den Desktop-Laufwerken sind die Video-HDDs auch für den Dauerbetrieb freigegeben.

Seagate liefert ab sofort die Festplatte Video 3.5 HDD auch mit Kapazitäten von 4 und 3 Terabyte aus. Die bisher als "Pipeline HD" bekannte Serie trägt nun den neuen einheitlichen Namen. Ähnlich benannte Seagate im Februar 2013 auch die früher Barracuda genannten Desktop-Laufwerke in Desktop HDD um.

Anzeige

Der Unterschied zwischen Video HDD und Desktop HDD ist die Eignung für den Dauerbetrieb. Laut dem Datenblatt (PDF) kann eine Video HDD ein Jahr lang rund um die Uhr laufen, was von der Garantie - die ebenfalls nur noch ein Jahr beträgt - auch abgedeckt wird. Die weiteren Daten der 4-TByte-Festplatte mit der Modellnummer ST4000VM000 ähneln den Desktop-Laufwerken, einzig etwas leiser ist die Videofestplatte: Mit 23 Dezibel soll sie auch bei Zugriffen kaum zu hören sein.

Bei der Leistungsaufnahme, die bei Dauerbetrieb mehr ins Gewicht fällt als bei einem PC, ist die Video HDD aber nicht besser als die Desktop-Laufwerke. Seagate gibt 5 Watt im Betrieb an. Ist der Motor für die Magnetscheiben aus, sind es nur 0,75 Watt. Manche digitale Videorekorder (DVR) beherrschen die entsprechenden SATA-Befehle, um eine Festplatte schlafen zu legen.

Wie der Produktname schon sagt, ist die Video HDD vor allem für digitale Videosysteme wie Festplattenrekorder und Überwachungslösungen vorgesehen. Aufgrund ihrer Eignung für den Dauerbetrieb kann sie aber auch als Alternative zur Serie WD Red des Konkurrenten Western Digital angesehen werden. Diese Reihe ist für kleine NAS-Geräte gedacht.

Der Aufpreis für die Video HDD gegenüber der Desktop HDD fällt moderat aus. Während das Desktop-Modell (ST4000DM000) bei deutschen Hardwareversendern rund 150 Euro kostet, ist die Videofestplatte (ST4000VM000) für rund 170 Euro zu haben.

Zu beachten ist beim Aufrüsten älterer digitaler Videorekorder, dass viele dieser Geräte mit Festplatten über 2 Terabyte nichts anfangen können. Im Zweifel sollte man sich beim Hersteller nach Kompatibilität erkundigen und erfragen, ob eine neue Firmwareversion das Problem lösen kann.


eye home zur Startseite
anonfag 23. Mai 2013

Also mir sind meine Festplatten früher auch nie aufgefallen. Allerdings hab ich vor ca...

0xDEADC0DE 23. Mai 2013

Quatsch, natürlich gibt es Garantie! Sonst würden sie Hersteller nicht anbieten und der...

0xDEADC0DE 23. Mai 2013

Was ist daran neu? Gerade erst aufgestanden, was?

0xDEADC0DE 23. Mai 2013

Die meisten NAS und RAID-Gehäuse sind "nicht PCs" (bitte ohne Deppenapostroph!) und...

0xDEADC0DE 23. Mai 2013

Dauerbetrieb heißt 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 52 Wochen ständig eingeschaltet...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  3. Fresenius Medical Care GmbH, Bad Homburg
  4. Viega Holding GmbH & Co. KG, Attendorn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€ + 4,99€ Versand (Vergleichspreis 224€)
  2. (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Praxiseinsatz, Nutzen und Grenzen von Hadoop und Data Lakes


  1. Fujifilm

    Neue Sensoren und besserer Autofokus für X-Kameras

  2. Streaming

    Netflix zeigt Rekordwachstum

  3. Messsucherkamera

    Leica M10 schrumpft trotz Vollformatsensor

  4. Halo Wars 2 angespielt

    Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  5. Hoverbike

    US-Armee fliegt wie Luke Skywalker

  6. Gulp-Umfrage

    Welche Kenntnisse IT-Freiberufler brauchen

  7. HPE

    650 Millionen Dollar für den Einstieg in die Hyperkonvergenz

  8. Begnadigung

    Danke, Chelsea Manning!

  9. Android 7

    Nougat für Smartphones von Sony, Oneplus, LG und Huawei

  10. Simplygon

    Microsoft reduziert 3D-Details



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Bundestagswahl 2017: Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
Bundestagswahl 2017
Verschont uns mit Digitalisierungs-Blabla 4.0!
  1. Verfassungsbeschwerde Journalisten klagen gegen Datenhehlerei-Paragrafen
  2. Bundestagswahlkampf 2017 Die große Angst vor dem Internet
  3. Digitale Agenda Verkehrsminister Dobrindt fordert Digitalministerium

Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test: Schöne Enttäuschung!
Macbook Pro 13 mit Touch Bar im Test
Schöne Enttäuschung!
  1. Schwankende Laufzeiten Warentester ändern Akku-Bewertung des Macbook Pro
  2. Consumer Reports Safari-Bug verursachte schwankende Macbook-Pro-Laufzeiten
  3. Notebook Apple will Akkuprobleme beim Macbook Pro nochmal untersuchen

  1. Re: 900p im Jahr 2017

    Andi K. | 09:41

  2. Re: Luke? Marty!

    w00t-er4z0r | 09:39

  3. Re: Veerräter!

    lottikarotti | 09:36

  4. Re: Kodi 17

    kabauterman | 09:36

  5. Re: Es gibt interessantere Produkte:

    Maddix | 09:36


  1. 09:35

  2. 09:08

  3. 09:04

  4. 09:01

  5. 08:46

  6. 19:06

  7. 17:37

  8. 17:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel