Anzeige
Das Seacom-Seekabel wird verlegt.
Das Seacom-Seekabel wird verlegt. (Bild: Seacom)

Seacom Internet-Seekabel an mehreren Punkten zerstört

Das Glasfaserkabel von Seacom, das Afrika mit Europa und Asien verbindet, ist vor der Küste von Ägypten schwer beschädigt worden. Die Reparaturarbeiten am Seekabel sind angelaufen.

Anzeige

Vor der Nordküste Ägyptens ist das Seekabel von Seacom an mehreren Stellen zerstört, was die Internetverbindungen von Afrika, vom Nahen Osten und von Asien nach Europa beeinträchtigt. "Mehrere Schnitte in das Seekabel vor der Nordküste von Ägypten im Mittelmeer haben Auswirkungen auf eine Reihe von Kabelsystemen in Afrika, im Nahen Osten und in Asien und den Anschluss an Europa", gab Seacom-Chef Mark Simpson bekannt.

Seacom habe die Reparaturarbeiten bereits aufgenommen und versuche, "alternative Kapazitäten im Mittelmeer und weitere IP-Kapazitäten in Asien hinzuzufügen". Das Unternehmen machte keine Angaben dazu, wie es zu dem Schaden kam.

Der südafrikanische Internet Service Provider Mweb hat seinen ADSL-Kunden mitgeteilt, dass einige Dienste nur eingeschränkt funktionieren würden. Es werde versucht, den Datenverkehr umzuleiten.

Seacom ist ein Untersee- und Glasfasernetz, das sich in Privatbesitz befindet und seit Juli 2009 viele afrikanische Länder auf einer Strecke von 17.000 Kilometern entlang der ost- und südafrikanischen Küste und von dort nach Indien und Europa vernetzt. Dazu gehören Südafrika, Mosambik, Tansania, Kenia, Ruanda, Uganda, Dschibuti und Äthiopien. Das System hat eine Kapazität von 1.280 GBit/s.

"Seacom möchte dem gesamten afrikanischen Kontinent ein zuverlässiges und vernetztes Internet zur Verfügung stellen, das sich durch lokale Inhalte, minimale Latenz sowie schnellen Download und schnelles Streaming auszeichnet", heißt es von den Betreibern. Mit der Inbetriebnahme des neuen Unterseekabels sollen die Kosten für Breitbandzugänge deutlich sinken, so dass diese teure und schmalbandige Satellitenverbindungen für den Kontinent ablösen.


gaym0r 27. Mär 2013

Der . ist Trotzdem falsch.

Abseus 25. Mär 2013

Blödsinn das hat auch mmit Umgangssprache nichts zu tun

Snoozel 25. Mär 2013

Ahh, erwischt, doch ein Troll! ;)

Snoozel 25. Mär 2013

Nein, ich sagte wie eine Großfamilie, untereinander kennt man sich halt. Und ich denke...

Levial 25. Mär 2013

Durchsichtiges Kupfer! Bestimmt Millionen wert :D

Kommentieren



Anzeige

  1. (Senior-) Berater (m/w) Core Insurance
    Capgemini Deutschland GmbH, Düsseldorf, Köln/Bonn, Hannover, München, Frankfurt am Main
  2. IT-Spezialist (m/w) Infrastruktur und Anwendungsbetreuung
    Madeleine Mode GmbH, Zirndorf (bei Nürnberg/Fürth)
  3. Penetration Tester / Ethical Hacker (m/w) für Unternehmensanwendungen
    TÜV Informationstechnik GmbH, Essen
  4. IT-Kundenbetreuer / 2nd Level Supporter (m/w)
    TUI InfoTec GmbH, Hannover

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NEU: GOG-EA-Sale
    (u. a. Dungeon Keeper 2 für 2,19€, Simcity 4 Deluxe 7,39€, Theme Park 2,19€ oder alle 41...
  2. NEU: Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. NEU: Publisher-Sale bei EA
    (u. a. Star Wars Battlefront 29,99€, Battlefield 4 9,99€, Battlefield Hardline 9,99€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen

  2. Eurocom X9E

    Monster-Notebook nutzt Diamant- und Flüssigmetallpaste

  3. Willkürliche Festsetzung

    Schwedische Regierung spottet über Assange

  4. IoT statt Smartphones

    Mozilla gibt Firefox OS schneller auf als erwartet

  5. Rise of the Tomb Raider

    Update schafft Klarheit

  6. Time Machine VR angespielt

    Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe

  7. KEF

    Kommission empfiehlt Senkung des Rundfunkbeitrags

  8. Helio X20

    Mediatek bestreitet Hitzeprobleme des Smartphone-Chips

  9. Container

    CoreOS setzt mit rkt 1.0 weiter auf Sicherheit

  10. Gerichtsurteil

    E-Plus darf Datenflatrate nicht beliebig drosseln



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überblick: Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt
Überblick
Den Kabelsalat um USB Typ C entwirrt

Kaufberatung: Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung
Die richtige CPU und Grafikkarte
  1. Visc-Roadmap Soft Machines will Apples und Intels Prozessoren schlagen
  2. C900 Matrox' kleine Profi-Grafikkarte steuert neun Displays an
  3. TSMC Taiwanischer Auftragsfertiger darf Fab in China bauen

Raspberry Pi Zero angetestet: Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
Raspberry Pi Zero angetestet
Der Bastelrechner für stille, dunkle Ecken
  1. Jaguarboard Noch ein Bastelcomputer mit Intel-Chip
  2. Cricetidometer mit Raspberry Pi Ein Schrittzähler für den Hamster
  3. Orange Pi Lite Preis- und Größenkampf der Bastelcomputer

  1. Re: PDF Anl. mit Skizze beim Herst. Olymp-Abmessungen

    Ach | 01:10

  2. Um welche "Klausel zur Drosselung" geht es im...

    Pjörn | 01:07

  3. Re: Ich habe in Fallout 4 noch keinen einzigen...

    most | 00:53

  4. Was für ein Wärmeleitpasten-Voodoo...

    Flexy | 00:48

  5. Re: Heutzutage ist auch jeder am rumheulen. (Ja...

    AIM-9 Sidewinder | 00:39


  1. 21:49

  2. 16:04

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:02

  6. 14:03

  7. 13:30

  8. 13:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel