Anzeige
Eye-Fi Pro X2
Eye-Fi Pro X2 (Bild: Eye-Fi)

SD-Karte mit WLAN Schnelle Eye-Fi Pro X2 mit 16 GByte

Die SD-Speicherkarte Eye-Fi Pro X2 mit eingebautem WLAN-Funkmodul gibt es jetzt auch in einer Ausführung, die mehr Bilder speichert. Auch die Lese- und Schreibgeschwindigkeit soll erhöht worden sein.

Anzeige

Fotos und Videos lassen sich direkt von den Eye-Fi-Speicherkarten aus per WLAN auf den Rechner oder einen Server laden. Bislang war der Speicherplatz dieser Karten mit maximal 8 GByte angesichts nie enden wollender Auflösungssteigerungen recht limitiert. Nun hat der US-Hersteller eine Karte mit 16 GByte Kapazität vorgestellt, die auch noch etwas schneller arbeiten soll als die Vorgängermodelle, die nur Class-6-Karten waren.

Die Eye-Fi Pro X2 ist eine sogenannte Class-10-Karte, die mindestens eine Schreib- und Lesegeschwindigkeit von 10 MByte pro Sekunde erreicht. Genaue Daten gibt Eye-Fi nicht an.

Die neue Karte soll rund 100 US-Dollar kosten und kann schon aus der Kamera heraus eine drahtlose Ad-hoc-Verbindung zu einem Gerät wie einem Smartphone, Tablet oder einem PC aufbauen und dorthin ihre Daten kopieren. Über einen WLAN-Internetzugang können die Daten auch auf FTP-Server oder Bilderdienste und soziale Netzwerke geschickt werden. Auch eine eigene Cloud-Speicherplattform bietet das Unternehmen an. Die Eye-Fi-Speicherkarten der X2-Serie unterstützen jeweils WLAN nach IEEE 802.11b/g/n im 2,4-GHz-Band. Das 5-GHz-Band wird nicht unterstützt. Für abhörsichere Übertragungen wird WPA-PSK und WPA2-PSK unterstützt.

Der sogenannte Endless Memory Mode sorgt dafür, dass automatisch die ältesten Bilder und Videos, die bereits übertragen wurden, gelöscht werden, damit neuer Speicherplatz zur Verfügung steht. Die Pro-X2-Karten können auch Rohdaten übertragen und Geotagging über eine Hotspot-Datenbank durchführen.

Eye-Fi-Karten sind mit vielen Kameras mit SDHC-Kartenschacht kompatibel. Einige Kameras von Canon, Pentax, Nikon und Casio erkennen die Karte direkt und erlauben etwa, das WLAN in der Kamera abzuschalten. Weitere Informationen gibt es in der Kompatibilitätsliste des Herstellers.

Die neue 16-GByte-Karte soll rund 100 US-Dollar kosten. Die Preise der vorherigen Eye-Fi Pro X2 mit 8 GByte und der Eye-Fi Mobile X2 mit 8 GByte werden auf rund 80 beziehungsweise 60 US-Dollar gesenkt.


ChristianKpunkt 05. Okt 2012

Weil ja nicht immer ein WLAN mit Empfänger in Reichweite ist?!

LeLo 05. Okt 2012

Scheint so: 2x Laptop (HP und Lenovo), 2x USB-Kartenleser (Hama und NoName) jeweils ohne...

lala1 05. Okt 2012

Können diese Karten auch Push? Gibt es eigentlich eigentlich SD Karten die nach...

Kommentieren



Anzeige

  1. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. SAP Anwendungsentwickler (m/w) HCM
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)

Detailsuche


Top-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€
  3. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Induktionsladung für Google-Autos geplant

  2. Verkauf

    iRobot will keine Militärroboter mehr bauen

  3. Reparaturprogramm

    Einige Mac Pro weisen Grafikfehler auf

  4. Captive Portals

    Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird

  5. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  6. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  7. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  8. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  9. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  10. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Re: Fehlende Maustasten sind ein Problem

    JensM | 09:08

  2. Re: 1 Wort: Inkompetenz

    Niaxa | 09:07

  3. Re: Warum das Branding?

    JensM | 09:05

  4. Re: der Smartphone Trend und Apple zerstören den...

    Narancs | 09:04

  5. Re: Hey seht her, ein Notebook mit Wärmeleitpaste

    Lala Satalin... | 09:03


  1. 07:44

  2. 07:26

  3. 07:16

  4. 07:00

  5. 15:00

  6. 12:00

  7. 11:25

  8. 14:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel