Abo
  • Services:
Anzeige
Screamride
Screamride (Bild: Microsoft)

Screamride angespielt: Achterbahn plus Zentrifugalkraft gleich Zerstörung

Screamride
Screamride (Bild: Microsoft)

Das Entwicklerstudio Frontier Development schickt Spieler mit Elite Dangerous ins All - und demnächst auf die Achterbahn: In Screamride sollen sie ein Rollercoaster-Imperium aufbauen, befahren und spektakulär in Schutt und Asche legen können.

Anzeige

Verdammt - schon wieder aus der Bahn geworfen! Den Looping haben wir noch mit Bravour geschafft, aber für die steile Rechtskurve war unser Tempo dann doch zu hoch. Mit Schmackes donnert unsere Testcrew in Screamride gegen einen Träger. Anschließend können wir zusehen, wie unsere auf einer kleinen Insel errichtete Achterbahn mit lautem Getöse und leider auch physikalisch erstaunlich korrekt zusammenkracht, und auch noch das Hochhaus neben sich mit zu Boden reißt.

In Screamride ist derlei Zerstörung allerdings fast Absicht. "Ich liebe diese Kettenreaktionen, wenn noch etwas einstürzt und etwas mit reißt, und das dann weitergeht", sagt Jonny Watts, der als Kreativchef beim britischen Entwicklerstudio Frontier Development für Screamride zuständig ist. Watts ist eines der Urgesteine der kleinen Community an Entwicklern von Achterbahn-Spielen - seit zwölf Jahren arbeitet er an derlei Titeln, zuerst am 2002 veröffentlichten Rollercoaster Tycoon 2.

Screamride soll seine Schwerpunkte aber etwas anders setzen als der Klassiker. Es geht etwas weniger um die Simulation einer Achterbahn und etwas mehr um den Bau des Fahrgeschäfts und um Action. Dazu gehört neben dem Bau und dem möglichst spektakulären Demolieren auch der Rennmodus.

In dem können wir mit unseren Testpiloten auf der Achterbahn fahren und über die Triggertaste die Geschwindigkeit erhöhen oder senken. Wenn wir zu schnell über die Gleise sausen, fliegen wir wie beschrieben übers Gelände - halbwegs witzig animiert. Die Rennen sind eher unkompliziert, ein Hauch von Feingefühl ist in engen Kurven und auf Sondergleisen gefragt - etwa wenn statt zwei nur ein Strang verbaut ist, auf dem die Wagen normalerweise hochkant fahren.

Neben den Achterbahnen gibt es noch weitere Attraktionen. Wer etwa besonders viel Freude am Bauen hat, soll ganze Freizeitparks fast nur mit Kettenreaktionen aus dem Boden stampfen. Dann kann man etwa eine Glaskugel mit Besuchern erst von einem Roboterarm schleudern lassen, das Ganze springt dann von einem Trampolin empor und weiter durch diverse andere Apparaturen.

Laut Frontier soll es mehr als 50 Levels geben, in denen Spieler sich als Baumeister, Testpilot oder als Spezialist für Zerstörung austoben können sollen. Screamride erscheint am 6. März 2015 für Xbox One und 360 als Download über Xbox Live; dort gibt es seit einigen Stunden auch eine spielbare Demo für jede der beiden Plattformen.


eye home zur Startseite
TheBigLou13 18. Feb 2015

hier auch xD

TheBigLou13 18. Feb 2015

In diesem Spiel ist es Gegenstand Menschenmengen und Gebäude auf kreativste Art und Weise...

__destruct() 18. Feb 2015

Nein, er fliegt wegen seiner Trägheit weg. Es gibt keine gesonderte Kraft, die man von au...

Avarion 18. Feb 2015

Wieviele Leute haben an ihrer XBOX denn Maus und Tastatur?

MrReset 18. Feb 2015

ist No Limits das Maß aller (Achterbahn)-Dinge, Teil 1 ist immer noch mein Lieblings...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 202,86€ mit Coupon: LKFPAD10
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Re: Genau sowas steht in den...

    LinuxMcBook | 03:04

  2. Re: Pervers... .

    Tunkali | 02:51

  3. Re: DAU-Gesetzgebung für DAUs

    LinuxMcBook | 02:34

  4. Re: Einheiten richtig umrechnen du musst

    Sarkastius | 02:19

  5. Re: Transparenz zum Kündigungstermin ist Schwachsinn!

    LinuxMcBook | 02:13


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel