Scout24: Telekom will Internetfirma für 1,5 Milliarden Euro verkaufen
(Bild: Johannes Eisele/AFP/Getty Images)

Scout24 Telekom will Internetfirma für 1,5 Milliarden Euro verkaufen

Die Deutsche Telekom will Scout24 verkaufen. Interessenten seien eBay und der Axel-Springer-Konzern, so ein unbestätigter Bericht.

Anzeige

Die Deutsche Telekom will ihr Internetunternehmen Scout24 für 1,5 Milliarden Euro verkaufen. Das berichtet die britische Financial Times unter Berufung auf eine Person aus informierten Kreisen. Der Verkauf des Internetunternehmens werde bisher nur intern geprüft, eine endgültige Entscheidung sei noch nicht gefallen.

Auch ein Einzelverkauf der Immobilienplattform Immobilienscout24 oder von Autoscout24 sowie eine Fusion mit einem anderen Unternehmen seien möglich. Scout24 hat europaweit rund 1.200 Beschäftigte.

Zu den Kaufinteressenten gehörten der Axel-Springer-Konzern, eBay und Auto Trader. Banken zur Suche eines Käufers seien bisher nicht ausgewählt worden.

Die Onlinestellenbörse Jobscout24 hatte die Telekom bereits im September 2011 an den US-Konzern Careerbuilder verkauft. Die Telekom hatte das Unternehmen Scout24 im Dezember 2003 für 180 Millionen Euro von dem Finanzinvestor Beisheim Holding Schweiz übernommen. Zu Scout24 gehörten die Plattformen Autoscout24, Immobilienscout24, Jobscout24 und Friendscout24.

Auch ein Verkauf des britischen Mobilfunkunternehmens EE, das die Telekom zusammen mit France Télécom betreibt, wird intern überprüft. Hier halten Experten einen Börsengang oder einen Verkauf an Finanzinvestoren für möglich.

Dabei will sich die Telekom nicht von eigenen Internetunternehmungen verabschieden: Am 6. November 2012 eröffnete die Telekom zusammen mit dem Team von Sparwelt das Gutscheinportal Deals.de. Verbraucher sollen dort Gutscheincodes von bekannten Onlineshops in Kategorien wie Baby, Spielzeug, Bücher, Musik, Filme, Elektronik & Computer, Mode, Parfum und Kosmetik finden.

Sparwelt.de wird die Gutscheindatenbank und das Portal Deals.de betreiben und die technische Umsetzung verantworten. Vermarktet wird das Portal bei T-Online.de, um Reichweite zu generieren.


w4ri0r 22. Jan 2013

Na das klingt aber verdächtig nach einem verstoßenem Mitarbeiter der nicht damit klar...

kohlenstofff 22. Jan 2013

Nachfolger bzw. Mitbewerber sind ja schon da. Da sind mobile.de, webmobil24.com, auto...

Youssarian 22. Jan 2013

Ich habe zwar schon etwa länger keine Statistiken mehr gelesen, aber in den sieben, acht...

Kommentieren



Anzeige

  1. C++ Software-Entwickler (m/w) Grafische Nutzeroberflächen
    e.solutions GmbH, Erlangen
  2. IT-Administrator/IT-Speziali- st (m/w)
    SKF Lubrication Systems Germany GmbH, Berlin
  3. Software Projektleiter/in im Projekt Video im Bereich Fahrerassistenz
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    INIT GmbH, Karlsruhe

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PlayStation 4 - Konsole Ultimate Player 1TB Edition
    395,00€
  2. NEU: PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  3. NEU: Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Security

    Apples App Store als Einfallstor für Schadcode

  2. Soziales Netzwerk

    Neuer Anlauf gegen Klarnamenzwang bei Facebook

  3. Soziale Netze

    Google hebt Google+-Zwang bei Youtube auf

  4. Neues Moto G

    Motorola-Smartphone mit Android 5.1 für 230 Euro

  5. Vorratsdatenspeicherung

    Eco protestiert gegen Speicherpläne, Maas verteidigt sie

  6. Copyrightstreit um Happy Birthday

    Aprikose in Warners Hose

  7. Windows 10 im Upgrade-Test

    Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!

  8. Nanotechnologie

    Weißer Laser deckt sichtbares Farbspektrum ab

  9. Mutoh MA5000-S1

    3D-Metalldruck per Schweißgerät

  10. IT-Sicherheit

    Fehler in Android könnte Millionen Geräte gefährden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

Kepler-452b: Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
Kepler-452b
Die "zweite Erde", die schon wieder keine ist
  1. Weltraumteleskop Kepler entdeckt Supererde in der habitablen Zone

  1. Re: Verstehe ich nicht.

    DetlevCM | 17:21

  2. Yay...

    corpid | 17:18

  3. mehrwertsteuer?

    t_e_e_k | 17:18

  4. ich merke, ...

    jake | 17:15

  5. Re: Werbeatext? Der Umstieg lohnt sich nicht...

    nolonar | 17:13


  1. 17:02

  2. 16:39

  3. 16:08

  4. 16:00

  5. 15:28

  6. 13:41

  7. 12:02

  8. 11:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel