Abo
  • Services:
Anzeige
Per Anhalter durch die Galaxis - in der Verfilmung von 2005
Per Anhalter durch die Galaxis - in der Verfilmung von 2005 (Bild: Touchstone Pictures)

Vom Hitchhiker's Guide zur Encyclopaedia Galactica

Diesbezüglich Auskunft geben könnte uns das pinkfarbene Insekt an der Rezeption eines der berühmteren Verlagshäuser auf dem Planeten Ursa Beta Minor. Mit Beschwerden weiß man beim Anhalter umzugehen: "The Guide is definitive. Reality is frequently inaccurate", lautet die Antwort auf alle Reklamationen. Das Buch hat immer recht, über alle Einsprüche der Wirklichkeit hinaus.

In einem Text, der sich selbst als eine Medienerzählung versteht, nämlich als die Geschichte des meistverkauften Buchtitels im Universum, des Hitchhiker's Guide to the Galaxy, darf solch ein Satz durchaus aufhorchen lassen. Auch wenn wir Douglas Adams' Anhalter-Reihe heute vor allem als die Inkarnation des literarischen Nerdtums, vielleicht auch als heiteres Dokument des Siebziger-Jahre-Laizismus lesen, so schreibt sie sich doch - zwei Jahre nach dem Start der Voyager-Sonden - recht selbstbewusst in eine Tradition ein, die den Büchern die Macht über das Weltall zurückgeben will.

Anzeige
  • A Hitchhiker's Guide to the Galaxy versteht sich selbst als eine Medienerzählung, nämlich als die Geschichte des meistverkauften Buchtitels im Universum. (Bild: Touchstone Pictures)
A Hitchhiker's Guide to the Galaxy versteht sich selbst als eine Medienerzählung, nämlich als die Geschichte des meistverkauften Buchtitels im Universum. (Bild: Touchstone Pictures)


Stolz verweist bereits das Vorwort auf den Umstand, dass der Hitchhiker's Guide unter den etwas entspannteren Zivilisationen am östlichen Rande der Galaxie sogar schon die berühmte Encyclopaedia Galactica als Standardwerk abgelöst habe.

Encyclopaedia Galactica soll das zivilisatorische Wissen retten

Die Encyclopaedia Galactica ist nun wiederum keine Ausgeburt des britischen Humors, sondern ein Projekt des Psychohistorikers Hari Seldon aus Isaac Asimovs Foundation-Zyklus (begonnen 1941). Kein leichtes Erbe, das hier angetreten werden soll, handelt es sich bei der Encyclopaedia Galactica doch nur vordergründig um ein literarisches Projekt. Im Angesicht eines in Krieg und Chaos zerfallenden galaktischen Imperiums soll die Enzyklopädie das bedrohte zivilisatorische Wissen sammeln und vor dem Untergang retten, weswegen man ihre Redaktion auf dem abseitig gelegenen Kleinplaneten Terminus ansiedelt.

Faszinierend ist die Nähe dieses Gedankens zu den Überlegungen, die sich in einem der wichtigsten mediengeschichtlichen Werke des 20. Jahrhunderts, nämlich in Harold A. Innis' Empire and Communications (1950), zum Verhältnis von Medien, Wissen und Macht finden: Dass Imperien nämlich dann zu zerfallen beginnen, wenn sie die Balance zwischen zeit- und raumbasierten Medien, zwischen der langlebigen Speicherung von Informationen und ihrer massenhaften Verbreitung nicht mehr halten können.

Geht ein Reich zugrunde, dann sind die Bücher gefährdet. Droht einerseits Verfälschung, Zensur, Bibliozid, wird andererseits das Alte nicht mehr gewusst, sondern verbannt und vergessen.

 Literatur als interstellares MediumIm Weltall Bücher machen 

eye home zur Startseite
Proctrap 28. Sep 2015

aha, muss wohl mal schnell zu OSX & Windows Konvertieren, Stereotypen sind dazu da...

motzerator 23. Sep 2015

Der sympathische Sheldon ist aber Physiker und kein Philosoph. Ich halte es für...

El Grapadura 23. Sep 2015

http://xkcd.com/1536/ Trifft es ganz gut ;)

Endwickler 23. Sep 2015

Ja, der Einzige bin da.

Butterkeks 22. Sep 2015

+1 Volle Zustimmung. Leider muss man nach der letzteren (eigentlichen) Art von Science...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Bonn
  2. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Deutsche Telekom AG, Frankfurt am Main, Bonn
  4. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg/Martinsried bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release 31.03.)
  2. (-75%) 4,99€
  3. (-15%) 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
  1. Online-Einkauf Amazon startet virtuelle Dash-Buttons

Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  3. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. DACBerry One Soundkarte für Raspberry Pi liefert Töne digital und analog
  2. Sopine A64 Weiterer Bastelrechner im Speicherriegel-Format erscheint
  3. Bootcode Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel