Werbung von Zalando
Werbung von Zalando (Bild: Zalando)

Schrei vor Glück Zalando verdoppelt den Umsatz, aber auch den Verlust

Zalando macht durch seine hohen Werbeausgaben weiter Verlust. Doch der E-Commerce-Umsatz wächst und der Händler baut in Berlin und Europa weiter massiv aus.

Anzeige

Der Internethändler Zalando hat im Geschäftsjahr 2011 einen Verlust von 40 Millionen Euro gemacht. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus ohne Angabe von Quellen. Damit hätte sich der Verlust des Unternehmens, das extrem hohe Werbeausgaben hat, verdoppelt.

Zalando, eine Gründung der Samwer-Brüder Marc, Oliver und Alexander, macht keine Angaben zu Gewinn oder Verlust. Im Oktober 2012 wurde der Onlineversender für Schuhe und Bekleidung bei einem Anteilsverkauf mit knapp 3 Milliarden Euro bewertet. Dabei gab Zalando bekannt, dass das Unternehmen im ersten Halbjahr 2012 einen Nettoumsatz von 471 Millionen Euro erzielen wird. "Das Unternehmen ist damit auf einem guten Weg, den Umsatz des Vorjahres zu verdoppeln", sagte ein Sprecher.

Im Jahr 2011 lag der Umsatz des Berliner Unternehmens bei 510 Millionen Euro. Nach Angaben des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels wurden 2011 im gesamten Internethandel mit Waren (ohne digitale Güter) 21,7 Milliarden Euro umgesetzt, im Jahr 2012 wird der Umsatz auf 25,3 Milliarden Euro geschätzt. "Damit sind wir der größte Anbieter für Fashion und Schuhe im europäischen Onlinemarkt", sagte Zalando-Geschäftsführer Rubin Ritter. Mittlerweile sei das Unternehmen in 14 europäischen Märkten aktiv. Im September 2012 gingen die Shops in Polen und Norwegen online.

Im Oktober 2008 begann Zalando mit 15 Beschäftigten, Vorbild war das in den USA 1999 erfolgreich gestartete Unternehmen Zappos, das Amazon im Juli 2009 für rund 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft hat.

In Berlin baut Zalando an der O2 World gemeinsam mit dem Immobilienentwickler Strauss & Partner neue Büroräume. Zudem sollen ab Sommer 2013 zusätzliche Büros in der Mollstraße in Berlin-Mitte angemietet werden. In beiden Gebäuden werden mittelfristig mehrere hundert Mitarbeiter Platz finden, gab das Unternehmen bekannt. "Berlin bietet bisher sowohl den nötigen Raum für unsere Expansion als auch gut ausgebildete Arbeitskräfte aus aller Welt", so Ritter.


Emulex 11. Dez 2012

Also ich hab meine letzten 6 Paar Schuhe allesamt im Internet bestellt und musste nur Nr...

Kidasiga 11. Dez 2012

Wurde schon längst geändert da Zalando sein dreck nicht gerne zurück haben möcht und...

neocron 11. Dez 2012

deine Hobbies sind bestimmt um ein vielfaches besser ... oje oje ...

Charles Marlow 10. Dez 2012

Die Samwer-Brüder kennen nur eine Form der "Beständigkeit" - windige Geschäftsmodelle und...

Nihilus 10. Dez 2012

+1

Kommentieren



Anzeige

  1. Manager IT (m/w)
    Behr-Hella Thermocontrol GmbH, Lippstadt
  2. Elektrotechniker / Ingenieur Elektrotechnik (m/w) Bereich Software
    Hochland Natec GmbH, Heimenkirch im Allgäu
  3. Systemingenieur (m/w) für Netzwerktechnik
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
  4. Qualitäts-Manager Softwareentwicklung (m/w)
    Jobware Online-Service GmbH, Paderborn

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 25 EUR
    (u. a. The Lego Movie, Hobbit, Gravity, Inglourious Basterds, Battleship)
  2. VORBESTELLBAR: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    29,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. NEU: Batman - 25th Anniversary [Blu-ray]
    7,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Zehn Jahre Entwicklung

    Network Manager 1.0 ist erschienen

  2. Star Citizen

    Galaktisches Update mit Lobby, Raketen und Cockpits

  3. Smrtgrips

    Die intelligenten Griffe fürs Fahrrad

  4. Messenger

    Whatsapp richtet Spam-Sperre ein

  5. Sony-Hack

    Die dubiose IP-Spur nach Nordkorea

  6. FreeBSD-Entwickler

    Linux-Foundation sponsert NTPD-Alternative

  7. Telefonabzocke

    Kaum weniger Beschwerden trotz hoher Bußgelder

  8. GSC Game World

    Entwicklerstudio von Stalker neu gegründet

  9. Android 5.0.2

    Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

  10. Anonymisierung

    Tor-Warnung verunsichert Betreiber von Exit Nodes



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

    •  / 
    Zum Artikel