Schrei vor Glück: Zalando macht eine halbe Milliarde Euro Umsatz
Banküberfall-Werbung von Zalando (Bild: Zalando)

Schrei vor Glück Zalando macht eine halbe Milliarde Euro Umsatz

Zalando, eine Gründung der Samwer-Brüder, versetzt die deutsche Schuhbranche in Schrecken. Die Umsatzzahlen für 2011 sind beeindruckend, doch "zu Zalando gibt es nur vage Schätzungen", sagte eine Sprecherin des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels.

Anzeige

Die Zalando GmbH hat erstmals Geschäftszahlen für das Jahr 2011 genannt. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtet, ist der Umsatz des Berliner Unternehmens auf 510 Millionen Euro gestiegen. Im Jahr 2009 erzielte das Unternehmen 6 Millionen Euro und 150 Millionen Euro im Jahr 2010.

"Im Gesamtjahr 2011 haben wir schließlich 510 Millionen Euro Nettoumsatz erlöst", sagte Zalando-Geschäftsführer Rubin Ritter der Zeitung. Keine Angaben machte das Unternehmen, das große Summen für seine "Schrei-vor-Glück"-Werbung ausgibt, zu Gewinn oder Verlust.

Das Umsatzwachstum soll im laufenden Jahr 2012 weitergehen. Ritter: "Wir sind bisher sehr erfolgreich gewachsen und haben das auch in der zweiten Jahreshälfte vor."

Zalando ist außer in Deutschland bereits auf elf Auslandsmärkten aktiv, wo die Hälfte des Umsatzes generiert wird. Das Unternehmen, das die Samwer-Brüder, Robert Gentz und David Schneider gegründet haben, hat rund 3.000 Mitarbeiter.

2012 soll erste Umsatzmilliarde erreicht werden

Laut einem Bericht des Handelsblatts ist 2012 die erste Umsatzmilliarde das Ziel. Zalando sei so erfolgreich, dass die gesamte Versandhandelsbranche den Druck spüre, die Otto Group habe reagiert und wolle die Kosten und die Preise senken.

Im Oktober 2008 startete Zalando mit 15 Beschäftigten, Vorbild war das in den USA 1999 erfolgreiche gestartete Unternehmen Zappos, das Amazon im Juli 2009 für rund 1,2 Milliarden US-Dollar gekauft hat. Seit Mai 2011 hat Amazon das Tochterunternehmen Javari.de in Deutschland gegründet, ein weiterer Premiumanbieter für Schuhe, Handtaschen und Accessoires.

Laut Angaben des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels wurden 2011 im Internethandel mit Waren (ohne digitale Güter) 21,7 Milliarden Euro umgesetzt, im Jahr 2012 wird der Umsatz auf 25,3 Milliarden Euro geschätzt. Angaben dazu, wie stark Zalando auf dem deutschen Markt ist, hat der Branchenverband nicht. "Zu Zalando gibt es nur vage Schätzungen. Zalando gibt keine Zahlen heraus", sagte eine Verbandssprecherin Golem.de.

Bitkom Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder sagte am 19. Juli 2012: "Inzwischen haben es junge deutsche Unternehmen wie Zalando in die erste Liga des weltweiten Online-Handels geschafft. Die Aussichten von Online-Händlern sind auch in Deutschland heute besser denn je."


elgooG 24. Jul 2012

Da magst du wohl recht haben, aber ich verstehe dieses Verhalten einfach gar nicht und...

Emulex 22. Jul 2012

Die Bilanz weist nur die Vermögenswerte einer Firma aus - daraus etwas über den Umsatz...

janpi3 21. Jul 2012

einfach mal auf https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet nach Zalando suchen ;-)

BLi8819 21. Jul 2012

Oh nein. Bei Amazon muss ich noch zwei Buttons klicken und den Schein ausdrucken. Das...

masiminder 21. Jul 2012

Wann hat Zalando denn bitte jemals damit geworben billig zu sein? Die werben mit der...

Kommentieren


schuhportal.net / 03. Aug 2012

Schreit Zalando vor Glück?



Anzeige

  1. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  2. Application Manager Customer Relations & Pricing (m/w)
    zooplus AG, Munich
  3. Manager (m/w) of End User Support Services
    CSM Deutschland GmbH, Bremen
  4. Projektleiter/in Software für mechatronische Fahrwerksysteme
    Schaeffler Technologies GmbH & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  2. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  3. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  4. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  5. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden

  6. Security

    Gefährliche Schwachstellen im UEFI-Bios

  7. Broadcom

    Chips für Router mit G.Fast sind fertig

  8. Canon Filmkamera

    EOS C100 Mark II mit Dual-Pixel-AF und besserem Sucher

  9. Samsung

    Galaxy-Geräte mit Knox für US-Regierung zertifiziert

  10. Sammelkarten

    Hearthstone erst 2015 auf Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Build 9860 Windows 10 jetzt mit Info-Center für Benachrichtigungen
  2. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  3. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    •  / 
    Zum Artikel