Schneller als herkömmliches WLAN 1 GBit/s mit der Infrarotlampe

Forschern des Fraunhofer-Instituts für Photonische Mikrosysteme ist es gelungen, per Infrarotlicht bis zu 1 GBit/s zu übertragen. Es sind sogar noch weit höhere Geschwindigkeiten denkbar.

Anzeige

Neben diversen Funktechniken zur Datenübertragung könnte es bald auch eine optische Datenübertragung geben. Das Fraunhofer-Institut für Photonische Mikrosysteme (IPMS) hat eine drahtlose Alternative entwickelt, die hohe Geschwindigkeiten erreicht und dabei eigentlich weit verbreitet ist.

Die Forscher nutzen Infrarotlicht, wie es zum Beispiel viele Fernbedienungen nutzen, um einem Fernseher Kommandos zu geben. Allerdings mit weit höheren Datenraten. Laut dem IPMS sind damit Datenraten von 1 GBit/s bei gleichzeitig weniger Notwendigkeit an Rechenleistung möglich. Die Umwandlung von und in Funksignale soll schwieriger sein als eine Umwandlung von und in Infrarotlicht.

Damit hat die Infrarottechnik auch das Potenzial, stromsparend zu arbeiten und trotzdem hohe Geschwindigkeiten zu erreichen. Dem IPMS ist es bereits gelungen, den Transceiver auf einer Fläche vergleichbar mit der eines Kinderfingernagels unterzubringen. Da die Luft zwischen Empfänger und Sender die Qualität der Daten mindert, bietet das System auch eine Fehlerkorrektur.

Der größte Nachteil der Infrarottechnik bleibt aber die notwendige Sichtverbindung. Ob die vorgestellten Module auch über die Bande gut funktionieren, bleibt unklar. Fernbedienungen funktionieren häufig noch in solchen Situationen. Das IPMS nennt als Anwendungsbeispiel das Hinlegen einer Kamera neben einem Notebook, um so die Daten schnell zu übertragen.

1 GBit/s ist erst einmal nur der Anfang. In der Forschung ist es Frank Deicke vom IPMS bereits gelungen, 3 GBit/s zu erreichen. 10 GBit/s sollen erreichbar sein, also dieselbe Geschwindigkeit wie Thunderbolt und 10Gb-Ethernet sie bieten.


EisenSheng 03. Okt 2012

Wäre doch im Grunde ideal dafür. Ich vermute mal, dass das weit weniger anfällig ist als...

Lala Satalin... 02. Okt 2012

Du bist ja wohl des Wahnsinns... Ich hätte eher zu UV gegriffen, dann hätte man 10 GBit/s.

Indiana 01. Okt 2012

Selbst die MacBooks haben noch IR! Per Default läuft darüber die Fernbedienung für FrontRow.

redbullface 01. Okt 2012

Ich kann dir da nur zustimmen. :D Jaja, die gute alte Ironie.^^ (Nein, die Zustimmung war...

TC 01. Okt 2012

mit Auf und Abwärtskompatibilität wie zB bei Bluetooth sonst wirds genauso alltagsnutzlos...

Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance Engineer (m/w) mobile Apps
    PAYBACK GmbH, München
  2. Test Automation Engineer (m/w)
    DAVID Systems GmbH, München
  3. Scrum Master (m/w)
    adviqo AG, Berlin
  4. Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in Digital Humanities
    Deutsche Schillergesellschaft e.V. Deutsches Literaturarchiv Marbach, Marbach

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nachfolger von Google Glass

    Google patentiert Kontaktlinsen mit Kameras

  2. Kleine Fuck-Anfrage

    Welche Begriffe in deutschen Behörden gefiltert werden

  3. Kindle Phone

    Neue Details zur 3D-Technik des Amazon-Smartphones

  4. Phishing-Mail

    BSI warnt vor BSI-Warnung

  5. Gesichtserkennung

    FBI sammelt Millionen Fotos von Unverdächtigen

  6. Truecrypt

    Bislang keine Hintertüren gefunden

  7. Gulp-Umfrage

    IT-Freelancer mit 6.150 Euro Gewinn im Monat

  8. OpenSSL

    OpenBSD mistet Code aus

  9. Menschenrechte

    Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert

  10. The Elder Scrolls Online

    Zenimax deaktiviert umstrittene Bezahlmethoden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smart Highway: Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume
Smart Highway
Leuchtende Mittelstreifen und Straßenbäume

Auf einer Straße in den Niederlanden ist die Fahrbahnmarkierung mit einer luminiszenten Farbe aufgemalt worden. Die Straßenbemalung ist Teil eines Projekts zu einer intelligenten Straße.

  1. Facebook und Nasa Internetzugang mit Drohnen, Satelliten und Laser
  2. Abwehrsystem Music Israelische Flugzeuge erhalten Laserabwehr gegen Raketen
  3. Internet.org Facebook soll Übernahme von Drohnenhersteller planen

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  2. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013
  3. Sicherheitslücke Keys auslesen mit OpenSSL

Test Lego Der Hobbit: I am King under the Mountain
Test Lego Der Hobbit
I am King under the Mountain

Erst kullern die Klötzchen, dann die Lachtränen: Traveller's Tales' chaotische Mischung aus Jump 'n' Run und Action-Adventure ist urkomisch, atmosphärisch dicht und oft mehr Film als Spiel. König unter dem Berg ist nicht Smaug, sondern Slapstick.

  1. Lego Minifigures angespielt Abenteuer mit rund 100 Klassen
  2. Jason Alleman Tastatur aus Lego
  3. Kunststoffklötzchen Lego spielen in Google Chrome

    •  / 
    Zum Artikel