Anzeige
Schlechte Reparierbarkeit: iFixit-Online-Shop für Spezialwerkzeuge in Stuttgart
(Bild: iFixit)

Schlechte Reparierbarkeit: iFixit-Online-Shop für Spezialwerkzeuge in Stuttgart

Werkzeug und Ersatzteile für das iPhone, Upgrades und Kits für die Erweiterung von Notebooks und Reparaturen von Spielekonsolen durch iFixit müssen nicht mehr aufwendig aus den USA bestellt werden.

Anzeige

Das US-Unternehmen iFixit hat einen Onlineshop für seine Spezialwerkzeuge zur Reparatur von Smartphones und Tablets in Stuttgart eröffnet. Bisher konnten die Werkzeuge und Ersatzteile nur in den USA bestellt werden, was bei Lieferungen nach Deutschland neben höheren Portokosten auch Vorladungen beim Zoll einbringen kann.

Der deutsche Onlineshop von iFixit in der Tübinger Straße liefert nun Bestellungen innerhalb von Europa aus.

IFixit-Gründer Kyle Wiens will elektronischen Müll reduzieren, indem Nutzern gezeigt wird, wie sie defekte Geräte selbst reparieren können. "Unser Ziel ist es, dich mit allem auszurüsten, was du für die eigenständige Reparatur deiner Sachen benötigst. Jeden Tag helfen wir Tausenden Menschen, ihre Geräte zu reparieren. Und jedes Mal, wenn sie eines wieder instand setzen, tun sie etwas Wichtiges für den Planeten - einfach weil die Hardware nicht auf der Mülldeponie landet", heißt es in der Vorstellung des Shops.

Ihren Kampf gegen schlecht reparierbare Elektronik finanzieren die Aktivisten über den Verkauf von Werkzeug und Ersatzteilen.

So werden etwa sehr kleine Kreuzschlitz-Schraubendreher für Reparaturen angeboten. IFixit bietet auch Ersatzteile für das iPhone von Apple an. Austauschen lassen sich so das Display, der Akku oder die Home-Button-Einheit. Dazu kommen fotobasierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen für die Reparaturen.

Zudem werden Upgrades und Kits für die Erweiterung von Notebooks mit einem internen optischen Laufwerkseinschub (SATA) für SATA-Festplatten angeboten. Mit dem iPhone-5-Liberation-Kit soll sich das reparaturfeindliche Design des iPhone korrigieren lassen. Für die Playstation 3 und die Xbox 360 gibt es Reparaturkits für die Probleme des Yellow Light of Death (YLOD) und Red Ring of Death.


eye home zur Startseite
peteseith11 19. Mär 2014

Dingen befassen, die du so oder so nicht besitzt oder kaufen willst?

keeshaderriso7 07. Mär 2014

brautkleiderschwanger

jolieglowski11 03. Mär 2014

Die sollen ihr Werkzeug woanders verkaufen.

Eheran 26. Feb 2014

Was für ein Schraubendreher soll das denn sein? Die für 1¤ aus dem Supermarkt?

Anonymer Nutzer 25. Okt 2013

Sich Ersatzteile um die halbe Welt schicken lassen für ein Gerät das in Taiwan...

Kommentieren



Anzeige

  1. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  2. IT Project Manager (m/w) IT-Projektleitung
    Deutsche Post DHL Group, Bonn
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bezahlsystem

    Apple will Pay zügig in Europa ausweiten

  2. Überwachung

    Aufregung um Intermediate-Zertifikat für Bluecoat

  3. Virtual Reality

    Googles Daydream benötigt neues Smartphone

  4. Cortex-A73 Artemis

    ARMs neuer High-End-CPU-Kern für 2017

  5. Tony Fadell

    iPod-Erfinder baut Elektro-Gokarts für Kinder

  6. Riesiges Produktionsgebäude

    Ende Juli wird die Tesla Gigafactory eröffnet

  7. Maas kontra Dobrindt

    Bundesjustizminister verweigert autonomen Autos Sonderrechte

  8. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  9. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  10. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Formel E: Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
Formel E
Monaco-Feeling beim E-Prix in Berlin-Mitte
  1. Hewlett Packard Enterprise "IT wird beim Autorennen immer wichtiger"
  2. Roborace Roboterrennwagen fahren mit Nvidia-Computer
  3. Elektromobilität BMW und Nissan wollen in die Formel E

Moto G4 Plus im Hands on: Lenovos sonderbare Entscheidung
Moto G4 Plus im Hands on
Lenovos sonderbare Entscheidung
  1. Lenovo Moto G4 kann doch mit mehr Speicher bestellt werden
  2. Android-Smartphone Lenovos neues Moto G gibt es gleich zweimal
  3. Motorola Aktionspreise für aktuelle Moto-Smartphones

Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

  1. Re: Ich finde es eine Frechheit...

    der_wahre_hannes | 10:33

  2. Re: Kann mal jemand Herrn Maas aufklären?

    lolig | 10:31

  3. Bin mal gespannt wann Google ernst macht

    Schattenwerk | 10:31

  4. Re: Was ist der Grund dafür?

    Dwalinn | 10:31

  5. Re: Smalltalk hat in einer Fachberatung nichts zu...

    der_wahre_hannes | 10:28


  1. 10:31

  2. 10:27

  3. 08:45

  4. 08:15

  5. 07:44

  6. 07:24

  7. 07:10

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel