Abo
  • Services:
Anzeige
Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Schadsoftware: Google wird zum Onlinevirenscanner

Am Google-Hauptsitz
Am Google-Hauptsitz (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Der Onlinevirenscanner Virustotal gehört jetzt zu Google. Der Internetkonzern will die Infrastruktur hinter dem Dienst verstärken.

Google hat das Startup Virustotal übernommen. Das gab Hispasec Sistemas, der Betreiber des Onlinevirenscanners, am 7. September 2012 im Unternehmensblog bekannt. Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Das spanische Unternehmen hat nur wenige Angestellte.

Anzeige

Onlinevirenscanner haben den Vorteil, dass sie mehrere Scan-Engines verwenden. Somit kann ein Anwender einen möglichen Fehlalarm noch einmal überprüfen oder eine Datei hochladen, von der vermutet wird, dass sie Schadsoftware beinhaltet, obwohl der eigene Virenscanner nicht angesprungen ist.

Virustotal ist ein kostenloser Onlineservice, der es erlaubt, Dateien hochzuladen und online durch über 40 verschiedene Antivirenprogramme, darunter Intels McAfee und Symantec, überprüfen zu lassen. Auch URLs können von Virustotal geprüft werden. Virustotal teilt die Überprüfungsergebnisse den Antivirusanbietern mit. Das Angebot ist seit dem Jahr 2004 in Betrieb.

Virustotal erklärte, dass "mit Googles Infrastruktur jederzeit sichergestellt sei, dass unsere Tools immer verfügbar sind, wenn sie gebraucht werden." Virustotal werde weiter unabhängig agieren und seine Partnerschaften mit anderen Antivirus-Unternehmen und Sicherheitsexperten pflegen. "Wir haben hart daran gearbeitet, dass die von uns angebotenen Dienstleistungen kontinuierlich verbessert werden. Aber als kleines, mit beschränkten Ressourcen ausgestattetes Unternehmen, kann das manchmal schwierig sein." Die Dateien, die bei Virustotal hochgeladen oder per E-Mail gesandt werden können, sind auf 32 MByte begrenzt.

Eine Google-Sprecherin sagte, Google sei "erfreut", Virustotal mit "der benötigten Infrastruktur zu versorgen, um sicherzustellen, dass der Service sich weiter verbessert."


eye home zur Startseite
__destruct() 16. Sep 2012

Worauf ich hinaus will, ist doch offensichtlich: Denkfaule Nutzer sind daran schuld und...

shazbot 10. Sep 2012

Ich hab mir da selbst so eine Art Faustregel gemacht. Ich gebe immer nur das im Internet...

Analysator 09. Sep 2012

Was hat's bisher gebracht, außer dass ein Konkurrenz - Mailclient weg ist? Wird/wurde was...

Esquilax 09. Sep 2012

Mir geht's nicht auf den Keks. Aber beim lesen dachte ich mir auch "Startup? Das gibt es...


hep-cat.de / 10. Sep 2012

VirusTotal wurde von Google "geschluckt"



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FERCHAU Engineering GmbH, Raum Koblenz
  2. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg
  3. Weber Maschinenbau GmbH, Neubrandenburg, Groß Nemerow
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 308,95€ (Bestpreis)
  2. 18,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  2. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  2. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  3. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  4. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  5. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  6. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  7. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan

  8. Gmane

    Wichtiges Mailing-Listen-Archiv offline

  9. Olympia

    Kann der Hashtag #Rio2016 verboten werden?

  10. Containerverwaltung

    Docker für Mac und Windows ist einsatzbereit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

Huawei Matebook im Test: Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
Huawei Matebook im Test
Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  1. Netze Huawei steigert Umsatz stark
  2. Huawei Österreich führt Hybridtechnik ein
  3. Huawei Deutsche Telekom testet LTE-V auf der A9

  1. Re: Komisch

    avon | 12:56

  2. KabelModem mit Docsis 3.0 und SIP/VoIP ohne Router?

    dokape | 12:55

  3. Re: Wo soll das noch hinführen?

    AnonymerHH | 12:54

  4. Re: Ja und? War die Überschreitung der...

    tingelchen | 12:53

  5. Re: optische Täuschung

    Eheran | 12:47


  1. 13:13

  2. 12:38

  3. 09:01

  4. 18:21

  5. 18:05

  6. 17:23

  7. 17:04

  8. 16:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel