Abo
  • Services:
Anzeige
Ubuntu 13.10 nutzt kein XMir
Ubuntu 13.10 nutzt kein XMir (Bild: Canonical)

Saucy Salamander XMir doch kein Standard in Ubuntu 13.10

Der auf Mir aufbauende X-Server XMir wird nicht standardmäßig in Ubuntu 13.10 verwendet. Es soll noch zu viele Qualitätsprobleme geben. Ubuntu for Phones mit Mir soll davon aber nicht betroffen sein.

Anzeige

Nur zwei Wochen vor der Veröffentlichung von Ubuntu 13.10 alias Saucy Salamander gibt das Entwicklerteam bekannt, dass der Desktop Unity 7 nicht standardmäßig auf XMir laufen wird. Pakete für Mir sowie XMir sollen aber in der finalen Version der Distribution enthalten sein, damit Anwender und eventuell auch andere Desktops des Ubuntu-Systems Canonicals eigenen Displayserver testen können.

Die Entwickler verzichten auf den Einsatz von XMir, da es noch zu viele Qualitätsprobleme mit der Verbindung zwischen X-Server und Mir gebe. Insbesondere der Multi-Monitor-Betrieb genüge den Ansprüchen des Teams noch nicht, obwohl er bereits funktioniere.

Darüber hinaus lasse sich der Displayserver Mir aber zuverlässig betreiben, heißt es weiter. Die Entscheidung sei einzig wegen der noch auftretenden Fehler in XMir gefällt worden. Demzufolge wird auch die gleichzeitig zu den Desktopvarianten geplante Veröffentlichung von Ubuntu for Phones weiterhin auf Mir und dem in QML und Qt5 umgesetzten Unity 8 basieren.

Das Verschieben des standardmäßigen Einsatzes von XMir sei auch nicht in der Entscheidung Intels begründet, den Displayserver Mir nicht zu unterstützen. Ein Intel-Entwickler hatte den für XMir nötigen Code in den Intel-Treiber zunächst eingepflegt, ihn jedoch auf Weisung des Managements kurze Zeit später wieder entfernt. Zu weiteren Diskussionen mit GPU-Herstellern könne sich das Team außerdem nicht äußern. Die Gespräche kämen aber voran, hieß es.

Die finale Version von Ubuntu 13.10, die also auch weiterhin den X.org-X-Server einsetzen wird, ist für den 17. Oktober 2013 geplant.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 04. Okt 2013

Und XFCE wäre ja mit kWin immernoch ressourcenschonender als Unity. Und Unity ist ja...

Dystopia 03. Okt 2013

Nee nee, das durch das "Umleiten" über XMir ordentlich Geschwindigkeit verloren geht...

Anonymer Nutzer 03. Okt 2013

Slackware oder Arch. Fedora ist natürlich auch klasse. Irgendwie finde ich auch gerade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  2. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  3. Software AG, verschiedene Standorte
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 9,49€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kosmobits im Test

    Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!

  2. Open Data

    Daten für den Schweizer Verkehr werden frei veröffentlicht

  3. Telekom

    1,1 Millionen Haushalte erhalten VDSL oder Vectoring

  4. Android-Verbreitung

    Nougat bleibt bei niedrigem Marktanteil

  5. Kernfusion

    Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  6. Skylake-R

    Intel stellt 14-nm-Prozessoren schon nach acht Monaten ein

  7. Google

    Neue App für persönliche Sicherheit

  8. Android-Dezember-Updates

    Patch für Dirty Cow und Android 7.1.1 mit neuen Emojis

  9. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  10. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

  1. Re: OT: Oneplus One

    wmf36 | 13:09

  2. Re: Bei uns lag neulich eine Karte im...

    schily | 13:06

  3. Re: Unfassbar...

    TheUnichi | 13:06

  4. Re: Helikopter-App

    Svenson0711 | 13:03

  5. Re: Umso weniger der Kunde das Gefühl hat, Geld...

    MK899 | 13:03


  1. 12:01

  2. 11:52

  3. 11:51

  4. 11:48

  5. 11:39

  6. 11:39

  7. 11:32

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel