Satelliteninternet: SES Astra bringt 20 MBit/s über Deutschland
Astra 1N, auf derselben Plattform gebaut wie die neue 2er Serie (Bild: Astrium)

Satelliteninternet SES Astra bringt 20 MBit/s über Deutschland

Nach Eutelsat startet auch SES Astra ein Angebot für Satelliteninternet mit 20 MBit/s in Deutschland. Der Preis soll sehr "wettbewerbsfähig" sein.

Anzeige

SES Astra will Internet per Satellit mit einer Datenübertragungsrate von 20 MBit/s anbieten. Das gab der Luxemburger Satellitenbetreiber am 5. März 2013 bekannt. Das Angebot soll in der zweiten Jahreshälfte 2013 in Deutschland starten.

Sobald die Ka-Band-Kapazität auf dem SES Satelliten Astra 2E einsatzbereit ist, werde das erweiterte Angebot verfügbar sein, erklärte das Unternehmen.

Bereits im Dezember 2012 hat SES einen satellitengestützten Dienst mit 20 MBit/s in Frankreich angeboten. Der Dienst, der von SES Broadband Services an Internetdienstanbieter vermarktet wird, ist für Endkunden in Deutschland entwickelt worden und soll mit den Eigenschaften von terrestrischen Breitbanddiensten vergleichbar sein, so das Unternehmen.

SES wird das Angebot von Partnern vermarkten lassen und selbst nur Preisempfehlungen aussprechen. "Wir sind davon überzeugt, dass dieses sehr wettbewerbsfähige Angebot unsere Kunden zufriedenstellen wird und uns beim weiteren Ausbau des Dienstes in Europa helfen wird", sagte Patrick Biewer, Managing Director bei SES Broadband Services.

Der Konkurrent, Eutelsats Tooway-Dienst, bietet künftig bis zu 20 MBit/s im Downstream und bis zu 6 MBit/s im Upstream. Um die Nachfrage zu stärken, erhalten die ersten 20.000 Kunden den Tarif Tooway Absolute, der keine Begrenzung des Datenvolumens in der Nacht haben soll. Eutelsat erklärte: "Wir erreichen inzwischen mit der existierenden Hardware stabile Werte über 20 MBit/s. 24 MBit/s und mehr sind durchaus denkbar."

Tooway M kommt mit 20 MBit/s (bisher 18 MBit/s) im Down- und 6 MBit/s im Upstream und 10 GByte Datenvolumen für 29,90 Euro und ohne nächtliche Volumenfreiheit.


mp_97 08. Mär 2013

Wir haben PING-Zeiten von über 1000ms ... Eine VPN-Verbindung ist praktisch unmöglich.

BilboNeuling 07. Mär 2013

Im Vergleich zu LTE auch nicht wirklich, da es zu einer extremen Verzögerung kommt. Man...

HerrMannelig 06. Mär 2013

ja, der fährt im Knight Rider Truck auf der A3 ständig umher.

Phreeze 06. Mär 2013

nein, nicht das Après-Ski Lied, sondern die Einflugschneise bei uns. Je nach Wind etc...

/mecki78 06. Mär 2013

Du hast es erfasst. Und das auch nicht erst seit gestern. Satelliteninternet mit Sat...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Trainee-Programm
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen
  2. Entwicklungsingenieur Embedded Software (m/w)
    SICK AG, Waldkirch
  3. Leiter IT Shared Service Center Süddeutschland (m/w)
    Micro Systems Engineering GmbH, Berg (Oberfranken)
  4. Mitarbeiter für die technische Service-Hotline (m/w)
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Telecom Billing

    Bundesnetzagentur schaltet eine SMS-Abzocke ab

  2. 3D-Druck

    Mikroskop fürs Smartphone zum Selbstdrucken

  3. Onlinebestellung

    Media Markt eröffnet ersten Drive-in

  4. Clang

    Kickstarter-Spiel von Neal Stephenson gescheitert

  5. Microsoft Office

    Nächstes Office wieder mit interaktivem Assistenten

  6. Shinra

    Square Enix will Spiele streamen

  7. Leicht zu reparieren

    iFixit zerlegt das iPhone 6 Plus und ist angetan

  8. Bleep und Ricochet

    Chatten ohne Metadaten

  9. Potenzielles Sicherheitsproblem

    iOS-8-Tastaturen wollen mithören

  10. Concur

    SAP zahlt 6,5 Milliarden Euro für Zukauf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel