Sandisk Speicherkarte mit CFast 2.0 erreicht lesend 450 MByte/s

Ein Jahr, nachdem die Compactflash Association einen Entwurf für CFast 2.0 veröffentlicht hat, ist Sandisk mit einer Speicherkarte vorgeprescht, die Daten mit 450 MByte/s lesen kann. Beim Schreiben ist sie nicht ganz so schnell.

Anzeige

Die Speicherkarte Sandisk Extreme Pro CFast 2.0 erreicht eine Schreibgeschwindigkeit von 350 MByte/s und kann mit 450 MByte pro Sekunde ausgelesen werden.

CFast 2.0 erhöht die Bandbreite von Compactflash-Karten auf 600 MByte/s. Dazu nutzt CFast 2.0 Serial ATA mit 6 GBit/s alias SATA III zur Datenübertragung, so dass Hersteller von Host-Chips und Speicherkarten ihr SATA- und SSD-Know-how einbringen können.

Die hohe Geschwindigkeit der neuen Karte ist besonders für Anwendungen geeignet, bei denen in kurzer Zeit große Datenmengen anfallen. Das ist unter anderem bei hochauflösenden Videoaufnahmen der Fall. Daher wird das neue Format auch mit dem Kürzel VPG für Video Performance Guarantee versehen. Aufnahmen mit einer Auflösung von 2K bei 120 Bildern pro Sekunde erfordern hier Datenraten von 200 bis 250 MByte/s, bei 4K fällt die vierfache Datenmenge an, so dass 4K bei 30 Bildern pro Sekunde bereits 200 bis 250 MByte/s benötigt. Die Spezifikation CF 6.0 aus dem Jahre 2010 sieht aber nur Datenraten von 167 MByte/s vor.

Das Problem ist derzeit allerdings, dass CFast 2.0 von den Kameraherstellern noch nicht großflächig unterstützt wird. Derzeit kann nur die Profikamera Arri Amira direkt benutzt werden. Die Arri XT und die Arri Classic ermöglichen die Benutzung über einen Adapter. Canon hat seine Unterstützung ebenfalls zugesagt, kann aber noch keine Kameras vorweisen, die CFast 2.0 unterstützen.

Die Sandisk Extreme Pro CFast 2.0 soll mit 60 und 120 GByte Kapazität angeboten werden. Den Preis nannte Sandisk noch nicht, kündigte aber bereits einen Speicherkartenleser mit USB-3.0-Anschluss für die neuen Karten an.


.................. 16. Sep 2013

ist aber noch als experimentell eingestuft.. (?)

Nigori 16. Sep 2013

Warum nochmal ein Aufguss für CF? Ich dachte XQD sei der feste Nachfolger?

lisgoem8 16. Sep 2013

SATA Express 8.0 / 16.0 Gbit/s, SATA Revision 3.2 slashcam.de SATA-3-2 oder auch auf...

Kommentieren



Anzeige

  1. Data Analyst (m/w)
    Mindshare GmbH, Frankfurt
  2. Leiter IT (m/w) CIO
    RVM Versicherungsmakler GmbH & Co. KG über Tauster GmbH, Eningen bei Reutlingen
  3. SOC Security Analyst (m/w) in IT Security Services
    Allianz Managed Operations & Services SE, Munich
  4. SAP Basis Administrator (m/w)
    WSW Software GmbH, Krailling (bei München)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Google kann Gewinn nur leicht steigern

  2. Maynard

    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

  3. BGH-Urteil

    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

  4. Startup Uber

    Privater Taxidienst Uberpop verboten

  5. Project Atomic

    Red Hat erarbeitet Host-System für Docker-Container

  6. Getac T800

    Robustes 8-Zoll-Tablet mit Windows

  7. MS-Flugsimulator X

    Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnet

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Totgesagte speichern länger

  9. Intel

    Broxton LTE erst 2016, Skylake-Produktion noch 2015

  10. Bitcoin-Börse

    Mtgox soll verkauft oder aufgelöst werden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

    •  / 
    Zum Artikel