Samsung WB2100: Bridgekamera mit 35fach-Riesenzoom
Samsung WB2100 (Bild: Samsung)

Samsung WB2100 Bridgekamera mit 35fach-Riesenzoom

Samsung hat mit der WB2100 eine Bridgekamera vorgestellt, die einen Zoombereich von 25 bis 875 mm (KB) abdecken kann. Gedacht ist sie für Fotografen, die nie ihr Objektiv wechseln, aber dennoch eine große Brennweitenbandbreite nutzen wollen.

Anzeige

Samsungs neue Bridgekamera WB2100 ist für Urlauber gedacht, die nur ein Gerät mit sich herumtragen wollen und trotzdem Brennweiten vom Weitwinkel bis hin zum Supertele nutzen wollen. Das 35fach-Zoomobjektiv der WB2100 deckt eine Kleinbild-Brennweite von 25 bis 875 mm ab und ist mit einem Bildstabilisator ausgerüstet, damit trotz langer Verschlusszeiten die Bilder möglichst wenig verwackeln. Das ist auch notwendig, weil die Optik nicht sehr lichtstark ist. Die Anfangslichtstärke bei Weitwinkelstellung liegt bei F/3,2 und schnellt auf f/6 hoch, wenn die Telestellung erreicht wird.

  • Samsung WB2100 (Bild: Samsung)
  • Samsung WB2100 (Bild: Samsung)
  • Samsung WB2100 (Bild: Samsung)
Samsung WB2100 (Bild: Samsung)

Die Kamera nimmt mit ihrem 1/2,3 Zoll großen Sensor Bilder mit 16 Megapixeln auf und kann auch mit Full-HD-Auflösung filmen. Auch bei Videoaufnahmen (1.920 x 1.080/60i) steht die gesamte Brennweite des Zoomobjektivs zur Verfügung. Der Benutzer kann dabei mit der Zoom-Taste motorgesteuert arbeiten. Während des Filmens können weiter Fotos aufgenommen werden.

Motivprogramme für Sportszenen oder Porträts stellt die Kamera automatisch ein. Wer will, kann auch Panaromaaufnahmen mit dem entsprechenden Bildmodus anfertigen.

Die Samsung WB2100 misst 11,9 cm x 8,4 cm x 5,6 cm und ist mit einem kippbaren, 3 Zoll (7,62 cm) großen Display ausgerüstet. So können Überkopffotos und bodennahe Fotos mit Aufnahmekontrolle gemacht werden. Das Gewicht liegt samt Lithium-Ionen-Akku bei 533 Gramm.

Die Samsung WB2100 soll ab März 2013 in den Farben Schwarz und Rot zum Preis von jeweils rund 330 Euro angeboten werden.


uwe81 14. Mär 2013

Naja, aber jetzt nenn mir mal ein 800mm Objektiv mit Blende besser als f/6 in einer auch...

Anonymer Nutzer 14. Mär 2013

Jo, hab mir grad ne Nikon P520 gekauft - 18.1MP, 42x Zoom, GPS, und und und. Ist echt n...

Endwickler 14. Mär 2013

Die mag ich.

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Sicherheit in Informationssystemen
    Universität Passau, Passau
  2. HiL-Testingenieur Bereich alternative Antriebe (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen bei Stuttgart (Home-Office möglich)
  3. IT-Projektleiter im technischen Infrastrukturbereich (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. IT-Systemadministrator/-in
    Grüner Fisher Investments GmbH, Roden­bach bei Kaiserslautern

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet-Brille

    Lenovo stellt Konkurrenten für Google Glass vor

  2. Ex-NSA-Chef

    Keith Alexander gründet Cybersecurity-Firma

  3. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  4. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  5. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  6. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  7. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  8. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  9. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  10. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

    •  / 
    Zum Artikel