Abo
  • Services:
Anzeige
Samsung NX2000
Samsung NX2000 (Bild: Samsung)

Samsung: Systemkamera mit NFC und WLAN

Samsung NX2000
Samsung NX2000 (Bild: Samsung)

Samsung hat mit der NX2000 eine spiegellose Systemkamera mit 20 Megapixeln Auflösung und Funkmodulen für WLAN und NFC vorgestellt. Wegen des 3,7 Zoll großen Touchscreens verzichtet Samsung fast vollständig auf Bedienknöpfe.

Samsungs neue Systemkamera NX2000 erreicht mit ihrem APS-C-Sensor eine Auflösung von 20 Megapixeln und ist mit einem 3,7 Zoll (9,4 cm) großen Bildschirm ausgestattet, über den die meisten Funktionen der Kamera gesteuert werden. Das Display erreicht eine Auflösung von 1,152 Millionen Pixeln. Die Empfindlichkeit des Sensors reicht von ISO 100 bis 25.600.

Anzeige
  • Samsung NX2000 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX2000 (Bild: Samsung)
  • Samsung NX2000 (Bild: Samsung)
Samsung NX2000 (Bild: Samsung)

Über das WLAN-Modul können Bilder und Videos von der Kamera auf andere Geräte wie Smartphones und Tablets übertragen werden. Die WLAN-Verbindung kann mit geeigneten Geräten per NFC (Near field communication) durch Zusammenhalten der Geräte konfiguriert werden. Wer will, kann die Fotos unmittelbar nach der Aufnahme per Wi-Fi Direct auf das Smartphone oder Tablet übertragen und mit der "Direct Link"-Taste bei einer Onlineverbindung in sozialen Netzwerken veröffentlichen.

Die Kamera verfügt über 14 verschiedenen Szenenmodi, mit denen die Parameter für diverse Fotosituationen voreingestellt werden. Im Lieferumfang der Kamera ist eine Vollversion von Adobe Photoshop Lightroom 4 enthalten.

Die Kamera nimmt auch Videos in Full-HD mit 1080p und 30 Bildern pro Sekunde auf. Das Foto- und Videomaterial wird auf MicroSD-Karten gespeichert. Die Kamera misst 119 x 65 x 36 mm und wiegt 228 Gramm.

Samsung verkauft die NX2000 in Deutschland mit unterschiedlichen Objektiven. Mit einem "20-50mm F3.5-5.6"-Objektiv soll sie rund 650 Euro kosten, während das Modell mit "18-55mm F3.5-5.6" und optischem Bildstabilisator rund 700 Euro kosten soll. Die Samsung NX2000 soll Ende Mai 2013 in den Handel kommen. Jedem Modell legt Samsung einen zweiten Akku bei.


eye home zur Startseite
SoniX 03. Mai 2013

Ja, die meine ich :-) Glaube nicht, dass die vorhanden sind. Wäre nicht das erste mal...

David64Bit 02. Mai 2013

Das kommt am Schluss ja aufs gleiche :P

ikso 02. Mai 2013

Fuji X-E1 kann ich nur Empfehlen!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Darmstadt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. Broetje-Automation, Rastede


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit 3 für 9,99€ u. Predator für 12,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 18,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

  1. Re: Locky mit .odin Dateierweiterung

    Thinney | 03:52

  2. Technikgläubigkeit...

    B.I.G | 03:03

  3. Re: Bandbreitendiebstahl?

    MaxBub | 02:56

  4. Re: und nun?

    GenXRoad | 02:26

  5. Re: Hyperloop BUSTED!

    Eheran | 02:20


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel