Samsungs besonders flacher USB-DVD-Brenner SE-218BB
Samsungs besonders flacher USB-DVD-Brenner SE-218BB (Bild: Samsung)

Samsung SE-218BB Ein besonders flacher USB-DVD-Brenner

Samsungs externer DVD-Brenner SE-218BB ist nur 14 mm hoch. Damit soll er ideal als Begleiter für Ultrabooks oder auch Android-Tablets geeignet sein.

Anzeige

Der externe DVD-Brenner Samsung SE-218BB zählt mit einer Höhe von 14 mm zu den flachsten externen optischen Laufwerken. Das Gewicht gibt der Hersteller mit 255 g an. Der Anschluss und die Stromversorgung erfolgen über das USB-Kabel.

  • Samsungs USB-DVD-Brenner SE-218BB ist nur 14 mm hoch. (Bild: Samsung)
  • Samsungs USB-DVD-Brenner SE-218BB - auch vom Design her als Begleiter für Ultrabooks gedacht (Bild: Samsung)
  • Samsungs USB-DVD-Brenner SE-218BB ist in Schwarz oder Perlgrau erhältlich (Bild: Samsung)
  • Samsungs USB-DVD-Brenner ist ab Mai 2012 erhältlich. (Bild: Samsung)
Samsungs USB-DVD-Brenner SE-218BB ist nur 14 mm hoch. (Bild: Samsung)

Samsung bewirbt den SE-218BB vor allem als Begleiter für Ultrabooks, die Gehäuseoberfläche mit gebürsteter Aluminiumoptik ist in Schwarz oder Perlgrau erhältlich und soll sich entsprechend an den schlanken Notebooks orientieren.

Zudem soll sich der DVD-Brenner auch auf Android-Tablets ab Android 3.1 Honeycomb und mit entsprechenden Apps zur DVD-Wiedergabe verwenden lassen.

Die Brenngeschwindigkeiten gibt Samsung mit 24x bei CD-R und CD-RW-Medien, mit 8x bei DVD+/-R-Medien und DVD+RW, 6x bei Dual-Layer-DVDs und DVD-RW sowie 5x bei DVD-RAM an.

Der USB-DVD-Brenner SE-218BB soll ab Mai 2012 für unter 60 Euro im Handel erhältlich sein.


fuzzy 15. Mai 2012

Klar, keine Frage. An dieser Stelle kann man ja auch gleich mal wieder Handbrake...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    Neoperl GmbH, Müllheim (zwischen Freiburg und Basel)
  2. Consultant Daten- und Prozessmanagement im Energiehandel (m/w)
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. Softwareentwickler für mobile und Web-Applikationen (m/w)
    g/d/p Marktanalysen GmbH, Hamburg
  4. Projektmitarbeiter / -manager (m/w) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    PSI AG, Aschaffenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Laura Poitras

    "Wir leben in dunklen Zeiten"

  2. Streaming-Dienst

    Netflix-App für Amazons Fire TV ist da

  3. Pilot tot

    Spaceship Two stürzt in der Mojave-Wüste ab

  4. Bewegungsprofile

    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

  5. Anonymisierung

    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

  6. Spielekonsole

    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

  7. Günther Oettinger

    EU-Digitalkommissar will Urheberrechtssteuer für alle

  8. Ruhemodus

    Noch ein Bug in Firmware 2.0 der Playstation 4

  9. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  10. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

    •  / 
    Zum Artikel